Details

Datum: 7. — 10. Juni 2023
Location: Pannonia Fields II
Nickelsdorf
Alle Termine ohne Gewähr

Empfehlung

Nova Rock

laut.de empfiehlt

Nova Rock

Mit 225.000 Fans über vier Tage fuhren die Veranstalter:innen 2022ein Rekordergebnis ein. Wen wunderts, beim Nova Rock kracht es jedes Jahr gehörig, stellen die Nova Rock-Verantwortlichen ihre Line-Up ins Schaufenster. Lassen wir die ersten Bookings für 2023 einfach mal wirken: Slipknot, Die Ärzte, Tenacious D, aber auch The Prodigy und die österreichischen Überflieger Bilderbuch.

In der (vermeintlich) zweiten Reihe dann: Disturbed, Parkway Drive, Nightwish, Within Temptation, Amon Armath, Broilers, Nightwish, aber auch Nothing But Thieves - um nur einige zu nennen. Denn das Nova Rock streckt seine Fühler verstärkt in Richtung anderer Genres aus: RIN, Marteria, Casper und Scooter sind beispielsweise auch dabei, inklusive einem Extra-Special: zum 25. Todestag steigt als Tribute die Original Falco Band unter der Leitung von Thomas Rabitsch auf die Bühne. Wenn ein Festival im Sommer wieder ausverkauft sein wird, wisst er schon welches.

Denn, holy shit, schaut man zurück, wer in Nickelsdorf schon alles aufgetreten ist, und was die Macher:innen trotzdem jedes Jahr auf Neue auffahren, wird deutlich: Superlative gehören hier zum täglich Brot, und der Fan zählt jeden einzelnen Tag bis zum Festivalstart am 7. Juni 2023 herunter. Viel mehr Rock, Metal, Hip Hop und Party an vier Tagen als auf den Pannonia Fields II geht nicht.

Dutzende Bands sind bereits bestätigt, um die 100 Bands werden es am Ende auf den vier Bühnen sein, wenn vom 7. bis 10. Juni die vordere Riege der internationalen Alternative-, Metal- und Partyprominenz im malerischen Burgenland aufschlägt.

Wählen könnt ihr wieder zwischen verschiedenen Ticketvarianten bzw. Upgrades (z.B. Green Camping). Der normale Festivalpass kostet 229,99 Euro, Camping und Parkplatz inklusive. Die VIP-Variante ist ab 349,99 erhältlich, Tagestickets gibts ab 114, 99 Euro. Weitere Festivalpass-Packages und -Unterkunftvarianten sind online. Checkt für weitere Details die Nova Rock-Ticketseite.

Die unterschiedlichen Bereiche auf dem Festivalgelände liegen übrigens recht nah am Kerngelände, die Wege bleiben also trotz der Größe durchaus überschaubar, was die absolute Vollbedienung in Sachen Rock-Festival angenehmer macht. Alle weiteren Infos - dieser Infotext reicht nicht aus, um das Angebot im vollen Umfang darzustellen - warten auf der offiziellen Festivalseite - steuert vor allem mal die FAQ-Rubrik an.

Offizielle Festivalpage: Nova Rock