Platz 14: "Spirit" (2017)

Sensationelles Album. Wenn Depeche Mode keine anderen Platten veröffentlicht hätten. So aber eiert der Analogsynth-Panzer "Spirit" 2017 trotz Führerwechsel zu James Ford (Simian Mobile Disco) führerlos in der Gegend herum und macht alles platt, was sich so vor ihm auftut, …

Zurück
  • Vor einem Jahr

    Ganz klar ihr schwächstes Album. Ich fand schon "Delta machine" mau, weil ich keine Lust mehr auf Gahans Bluesprediger-Persona mehr hatte. (Wobei ich "Condemnation" liebe.)

    Hier kommt dann noch erschwerend hinzu, dass Gore keine Ideen mehr hatte. Ein Aufguss vom Aufguss. Ich glaube auch, dass da nix mehr kommt. Sie sind jetzt in der AC/DC-Phase.