PRO

Die Anti-Flag-Kollabo "Turn Your Back" ging noch als konsequente Weiterführung des von "II" gerühmten Sounds durch, wohingegen die erste Single "Rusted From The Rain" – der eigentlich legitime Vorbote auf die neue CD – klarmacht, wohin die Reise geht: in Richtung Midtempo-Drums, rockige Singlenote-Riffs, …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    Wall of death finde ich... nun ja, wem's Spaß macht. Nur bitte aufpassen, dass keine Leute zwischen die Fronten geraten, die da nicht hinwollen.

    Dasselbe für Pogo.

  • Vor 13 Jahren

    @HeißeBlonde1991 («
    Zitat (« Circle Pits oder Pogo wird es zu diesen Stücken wahrscheinlich nicht mehr geben. »):

    Na hoffentlich. Pogo auf Festivals ist asozial. Und die ganzen Walls Of Death langweilen ungemein. Zum Glück gibt's dieses Karate-Tanzen-Ding nicht mehr so oft. »):

    dann bleib zuhause und sieh dir deine lieblingsband auf mtv an :)

    zum album: zwar klingt billy talent noch nicht allzu sehr wie eine andere punk band (auch wenn in der review zum ersten album bens stimme mit der vom refused sänger verglichen wurde), sind inzwischen aber doch recht belanglos geworden und live inzwischen auch eher grausam.

  • Vor 13 Jahren

    Abgesehen davon ist Billy Talent keine Kiddie-Band, sondern eher "ab 14 Jahren"-Band. Ich kenne wirklich niemanden unter 14, der mir einen Song von Billy Talent nennen kann. Bis zu welchem Alter man die Band hört, hängt NUR vom Musikgeschmack ab.

  • Vor 13 Jahren

    ich kenne auch niemanden unter 14

  • Vor 13 Jahren

    @Mobbi (« @Rhyme!
    Word, warst schneller. Dafür seh ' ich anders aus als Du. »):

    .

  • Vor 13 Jahren

    Ich kenn BT erst ab der II.
    Fand ich gut,ging mir aber schnell auf den Sack.
    Live fand ichs auch nicht besonders wertvoll.
    Aber die Single Rusted from the Rain find ich gut.
    Ist nicht zu voll gepackt mit gefrickel und sehr eingängig.

    Fazit: die Single fetzt, den Rest hab ich noch nicht gehört.

  • Vor 13 Jahren

    Nabend werte Herrschaften!
    Ich hab das Album nu tatsächlich 2 Tage fast in Dauerschleife gehört und somit mal seine "Dauerhaftigkeit" wenigstens mal zum Teil auf die Probe gestellt! Ich muss zugeben, dass "I" und "II" auf jeden fall schneller zünden und besser im Ohr bleiben! III hat definitiv weniger "Hitdichte" aber ich finde das ein oder andere Lied echt gut....und das noch nach über 48 Stunden! ;) Besonders "The Dead Can't Testify", "Diamond into the landmine" und "White Sparrows" gefallen mir richtig gut! Dagegen finde ich "Devil on my shoulder", "Suddenmovements" und "Definition of destiny" etwas...naja...langweilig! Schade eigentlich, denn ich bin mir sicher, dass die 4 Jungs noch besseres Material aufgenommen haben, was besser auf III gekommen wäre!

    Zu der Single: Ich finde "Rusted from the rain" jetzt auch nicht optimal als Aushängeschild von BT, aber sein wir doch mal alle ehrlich, Bands müssen nu mal (um auch finanziell erfolgreich zu sein) eine breitere Hörerschaft ansprechen! Und da man diese Single auch bedenkenlos auf Viva spielen kann, kann ich diese mäßige Single zumindest nachvollziehen.

    Zu Billy Talent live: Also mag ja sein, dass sich der Vierer auf nem Livemitschnitt nicht so dolle anhören, (kann das nicht beurteilen, hab ich bisher noch nicht gehört) allerdings hab ich die Guten schon 2 mal live gesehen! Ein mal bei einem 200-Mann-Konzert zu BT I Zeiten und dannletztes Jahr aufm Hurricane zu BT II Zeiten....und ich kann mir nicht helfen....aber....ich fands richtig gut! Klang in meinen Ohren wie auf CD, wenn nicht sogar noch besser, und da ich die Jungs auf CD mag find ichs großartig! Auf jeden fall zu empfehlen!

    So! Danke für eure Aufmerksamkeit! Ich wünsche ne Gute Nacht!

    PS: Kann nicht mal jemand der heißen Blondine 1991 helfen ein Profilfoto einzustellen? Würd mich auch mal interessieren! ;)

  • Vor 13 Jahren

    ist der sinn eines live-auftritts denn den klang der cd zu reproduzieren?

    ich würde das anzweifeln. die schönsten konzerte sind doch die, bei denen die songs ein eigenleben entwickeln, von der band variiert werden oder einfach nicht alles zu hunderprozent stimmt.

    just my two cents..

  • Vor 13 Jahren

    Da stimme ich absolut zu. Gibt doch nix Langweiligeres, als eine Band, die ihre Nummern einfach so runterspielt wie auf dem Album.

  • Vor 13 Jahren

    Schmeißt mal nicht Soundqualität und Improvisationseinlagen durcheinander.

    Wenn eine Band es nicht schafft, ihren CD-Sound einigermaßen live zu reproduzieren, dann ist das für mich Unvermögen.

    Das hat gar nichts damit zu tun, ob die Songs live etwas umstrukturiert gespielt werden, ob ein paar Sondereinlagen eingebaut werden und hier und da mehr oder minder gelungen improvisiert wird.

    Zitat («
    Es ist traurig, aber wahr. Im Alter von 17 habe ich mein Gehör verloren und kann Musik seitdem nur noch nach Geruch berurteilen. Außerdem meine ich eine andere Band. Dafür bin ich mindestens doppelt so klug wie Du.

    q.e.d. »):

    :bub:

    @Pogo

    Ähhm. Pogo machen doch hauptsächlich Kiddies, oder? Ok, in meinem Alter ist "Kiddies" natürlich etwas breiter gefasst.

    Und mich nerven bei vielen Konzerten auch unpassende Pogo-Idioten, die bei jedem Stück über 110bpm meinen, Leute schubsen zu müssen. Ich hab nämlich nicht bezahlt, um mich schubsen zu lassen.
    Deshalb musste ich auch kichern, als ein riesiger tätowierter Hühne einen besonders nervigen Pogofan bei nem QOTSA-Gig unauffällig ausgeknockt hat.

  • Vor 13 Jahren

    Rusted from the Rain ist imo eines der stärksten Stücke auf der Platte. Ebenso Diamond on a landmine und Turn Your back (aber warum zur Hölle haben sie Anti-Flags vocals auf der Platte entfernt :???: ). Alles in allem ne solide Platte, anders als die Vorgänger aber dadurch nicht shclecht, man muss sich eben etwas reinhören. 4/5

    Und wieso wird BT egtl. immer als Punkband bezeichnet :???:

  • Vor 13 Jahren

    @Ratatui (« Schmeißt mal nicht Soundqualität und Improvisationseinlagen durcheinander.

    Wenn eine Band es nicht schafft, ihren CD-Sound einigermaßen live zu reproduzieren, dann ist das für mich Unvermögen.

    Das hat gar nichts damit zu tun, ob die Songs live etwas umstrukturiert gespielt werden, ob ein paar Sondereinlagen eingebaut werden und hier und da mehr oder minder gelungen improvisiert wird.

    Zitat («
    Es ist traurig, aber wahr. Im Alter von 17 habe ich mein Gehör verloren und kann Musik seitdem nur noch nach Geruch berurteilen. Außerdem meine ich eine andere Band. Dafür bin ich mindestens doppelt so klug wie Du.

    q.e.d. »):

    :bub:

    @Pogo

    Ähhm. Pogo machen doch hauptsächlich Kiddies, oder? Ok, in meinem Alter ist "Kiddies" natürlich etwas breiter gefasst.

    Und mich nerven bei vielen Konzerten auch unpassende Pogo-Idioten, die bei jedem Stück über 110bpm meinen, Leute schubsen zu müssen. Ich hab nämlich nicht bezahlt, um mich schubsen zu lassen.
    Deshalb musste ich auch kichern, als ein riesiger tätowierter Hühne einen besonders nervigen Pogofan bei nem QOTSA-Gig unauffällig ausgeknockt hat. »):

    Haha, das kann ich mir bildlich vorstellen, bei welchem Lied meinte er denn pogen zu müssen?

  • Vor 13 Jahren

    @Ratatui (« Subway ist Kiddimusik? Ich dachte, das wär mehr so die Rosenstolz-Fangruppe, zwischen 30 und 50.

    Ich war schon immer recht loyal zu Bands, wenn sie mir erst mal gefallen haben. Bin ja auch immer noch Offspring-Fan. Obwohl die schon wenige Monate nach Erscheinen der ersten Single-Auskopplung jeder scheiße fand. Außer mir. Seit über 15 Jahren. :hangover: »):

    Du bist nicht allein mein Freund :)

  • Vor 13 Jahren

    @WO_SIND_GEGNAZ (« BT 1 - sehr geil
    BT 2 - gut, aber schnell ausgelutscht
    Single - naja
    Billy talent live - erbärmlich »):

    so sehe ich das auch, sie kopieren sich immer wieder nur wird die kopie immer grottiger

  • Vor 13 Jahren

    Und warum ist Linkin Park Kiddiemusik?
    Nur weil man sich als pubertierender Jugendlicher ( :whiz: ) mit den Texten ein wenig identifizieren kann?

  • Vor 13 Jahren

    @intro (« Wer sich "HeißeBlonde1991" nennt und kein Profilbild drin hat, gehört gelöscht. »):

    Titten, Titten, Titten. Ich versteh schon, du Schwein.

    Zitat (« Ähhm. Pogo machen doch hauptsächlich Kiddies, oder? Ok, in meinem Alter ist "Kiddies" natürlich etwas breiter gefasst.

    Und mich nerven bei vielen Konzerten auch unpassende Pogo-Idioten, die bei jedem Stück über 110bpm meinen, Leute schubsen zu müssen. Ich hab nämlich nicht bezahlt, um mich schubsen zu lassen. »):

    So schaut's aus. Auf 'nem Asi-Deutschpunkkonzert im lokalen AZ ist das voll in Ordnung. Aber Wall Of Death bei den Ärzten, Karatetanz bei Children Of Bodom oder Pogo bei Mars Volta von betrunkenen Affen ist ziemlich mies.

    Mann kann auch einfach nur tanzen.

  • Vor 13 Jahren

    @HeißeBlonde1991 (« @intro (« Wer sich "HeißeBlonde1991" nennt und kein Profilbild drin hat, gehört gelöscht. »):

    Titten, Titten, Titten. Ich versteh schon, du Schwein.

    Zitat (« Ähhm. Pogo machen doch hauptsächlich Kiddies, oder? Ok, in meinem Alter ist "Kiddies" natürlich etwas breiter gefasst.

    Und mich nerven bei vielen Konzerten auch unpassende Pogo-Idioten, die bei jedem Stück über 110bpm meinen, Leute schubsen zu müssen. Ich hab nämlich nicht bezahlt, um mich schubsen zu lassen. »):

    So schaut's aus. Auf 'nem Asi-Deutschpunkkonzert im lokalen AZ ist das voll in Ordnung. Aber Wall Of Death bei den Ärzten, Karatetanz bei Children Of Bodom oder Pogo bei Mars Volta von betrunkenen Affen ist ziemlich mies.

    Mann kann auch einfach nur tanzen. »):

    Wall of Death bei den Ärzten ist geil, Unwissende/r (?)

  • Vor 13 Jahren

    @Ratatui (« Kann ich nicht unterschreiben. Hab sie live in Luxemburg gesehn und war ausgesprochen positiv überrascht. Saubere und trotzdem verdammt dynamische Performance, mit einer verblüffenden Stimme, von der ich niemals gedacht hätte, dass die ohne Studio hinzubekommen ist.

    @Mobbi
    Mag ebenfalls beide bisherige Platten.
    Sound & Songwriting ziemlich geil. Ich hoff, sie können das Niveau halten. Der neue Song haut mich aber nicht vom Hocker. »):

    Ich hab sie auch vor vor 2 oder 3 Jahren hier bei mir in Luxemburg gesehn, denke wir sprechen vom selben Auftritt auf dem Rock-a-field. Also ich fand sie aber nicht gut, vor allem die Stimme nervt live tierisch. Auch andere Auftrite von ihnen bei Rock am Ring und so konnten mich nicht überzeugen

  • Vor 13 Jahren

    @RockLinebacker (« Und warum ist Linkin Park Kiddiemusik?
    Nur weil man sich als pubertierender Jugendlicher ( :whiz: ) mit den Texten ein wenig identifizieren kann? »):

    Was hast du denn für Probleme?

  • Vor 13 Jahren

    Rock am Ring waren sie dieses Jahr echt schlecht und die neuen Lieder wirkten live ebenso langweilig wie auf CD. Letztes Jahr Hurricane fand ich sie hingegen noch überzeugend :)
    Ich hatte mal die wirre Idee mit 30, wenn Billy Talent inzwischen "Billy Talent X" herausgebracht haben, sagen zu können "Hey, ich kenne die schon seit Billy Talent I!". Inzwischen bezweifle ich aber, dass sie spätestens mit Billy Talent III in der Belanglosigkeit versinken.