Ouvertüre des Jahres: "I want to declare a war!" ruft Kele Okereke flankiert von sägenden Gitarren, treibenden Beats und geloopten Effekten im Opener "Ares". Wow! Bloc Party, die Dritte.

Ares, das ist der griechische Kriegsgott, wie überhaupt das neue Werk der East London-Boys immer wieder auf …

Zurück zum Album
  • Vor 15 Jahren

    energie wie immer, sound bissl anders, muss man nicht mögen - selber schuld in dem fall.

    und das diverse erwartungen auch ein richtig gutes 2. album dieser band ins schlechte licht rücken macht irgendwie nur sinn.

    die band macht es einem in jedem fall schwer, wegen gleichbleibenden arrangements eine, in granit gemeißelte, sture fan-gemeinde aufzubauen.

  • Vor 15 Jahren

    na spät ist...sry
    großraum-affin reflektiertes gedankengut weicht der subjektiven, direkt beeinflussten, wahrnehmung. die schreit: hör'n.

  • Vor 15 Jahren

    Für mich als alter Depeche Mode Fan
    ist Signs das absolute Hilight.

    Abgesehen kann ich mit allen Songs etwas anfangen (mit Ausnahme von Ares).

    Mir gefällt die Vielseitigkeit: Mutig und innovativ auf einem Album derart unterschiedliches Material unterzubringen, was dennoch nicht zusammengewürfelt klingt.

    Ich mag die "alten" und die "neuen" BP sehr aber ein Wehrmutstropfen gibt es schon. Durch die Elektronik gibt es weniger Raum für einen der besten Drummer der heutigen Zeit. Dennoch wünsche ich mir, dass noch mehr Bands Mut für neue Ansätze haben und uns Hörer überraschen und ganz bewusst die Erwartungen nicht erfüllen.

    Wertung 5/5 mit Langzeitfaktor!

  • Vor 14 Jahren

    @dmc (« Für mich als alter Depeche Mode Fan
    ist Signs das absolute Hilight. »):

    "signs" erinnert dich an depeche mode? :rayed:

  • Vor 14 Jahren

    das album ist meiner meinung nach mindestens so gut wie das vorherige “a weekend in the city”.wunderschön melodisch und sensibel das einem beim blohsen höhren von manchen tracks eine gänsehaut über den rücken läuft.kein lanweiliges gitarrenzimpern oder eintönige drums.unglaublich nach vorne gehend fasenweise…bloc party definieren indielectrorock neu.ich finde sie definitiv einer der inovativsten bands dieser generation und es gibt kaum jemand der an sie heranreicht_

  • Vor 14 Jahren

    ich finde Dein verständnis von rechtschreibung sehr innovativ.

    naja, gänsehaut krieg ich jetzt nicht gleich, aber es ist ein gutes album. bin davon eingenommen, trotzdem ich die ersten beiden alben auch gefeiert hab. entweder hab ich einen weit gefächerten geschmack (weiter als selbst mir bewusst war) oder gar keinen.

  • Vor 14 Jahren

    @torti..ja habs nich so mit rechtschreibung...
    muss ich gottseidan knich in meim berufsfeld;)

  • Vor 12 Jahren

    nicht gut :-(

    Echt enttäuschend im Vergleich zu den 2 ersten Platten