Hach, Belafarinrod, wohin soll die Reise gehen? Vier Jahre sind vergangen seit das letzte gemeinsame Studioalbum "Geräusch" erschien. Damals schon skeptisch beäugt, entwickelte sich das Doppelalbum mit der Zeit doch noch zur lieb gewonnenen Ärzte-Scheibe, vor allem dank Hits wie "Unrockbar" und wirklich …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    Hat was mit Nostalgie zu tun. Nach heutigen Maßstäben ist das Album möglicherweise nicht mehr so richtig prall. Aber damals war's eben töfte. Und beim Hören kommen dann die alten Erinnerungen wieder. :)

  • Vor 14 Jahren

    hmm, nö ich fand es damals schon mies.
    und das hat nix mit nostalgie zu tun und macht es auch nich besser :D

  • Vor 14 Jahren

    hmm...was ham se eigtl alle gegen bestie in menschengestalt?!?

  • Vor 14 Jahren

    kA, ich bin damals zur zweiten Strophe von "Kopfüber in die Hölle" beim Abitur auf die Bühne geschritten um mein Zeugnis in Empfang zu nehmen.
    Ich mag das Album. :D

  • Vor 14 Jahren

    Bestie hat mit Schrei nach Liebe und die Allerschürfste zwei meiner Lieblingssongs mit drauf. Das Problem ist... Über ein Dutzend Lieder, die wirklich nicht gerade zu ihren Meisterleistungen zählen. Würde das Album nie und nimmer mit dem um einiges gelungeneren Planet Punk in Verbindung setzen - obwohl ich manchmal auch nicht weiss, welches Lied auf welcher Platte ist, da auch PP nicht 100%ig Lupenrein ist, aber die Knaller sind farbiger und zahlreicher: Schundersong, Hurra, Langweilig, Michael, Rod loves you, Misanthrop und v.a. Meine Ex und Banane!!!

  • Vor 14 Jahren

    @Bodennebel
    Da war ich wohl nicht präzise genug: es hat etwas mit dem ausschließlich mir eigenen Empfinden zu tun. Damals hat mir das Album gefallen und ich denke gerne an die Zeit zurück, in der das Album aktuell war. Somit besteht eine direkte Verknüpfung zwischen dem Album und einer für mich erfreulichen Zeit. Dies kompensiert ohne Probleme eventuelle Qualitätsmängel (nach heutigen Maßstäben und derzeitigen Musikvorlieben) des Albums.

    Wie andere Personen irgendwelche Alben beurteilen, interessiert mich nur analperiphär. Weshalb ich mich gerade frage, warum ich dann selbst hier irgendwelche Bewertungen für Musik vom Stapel lasse. Damit habe ich bewiesen, dass ich bescheuert bin. Zwar mit umwerfendem Aussehen gesegnet (Zitat FAZ), aber eben bescheuert. Hehe.

  • Vor 14 Jahren

    passiert.
    und ausserdem: selbsterkenntnis ist der erste weg zur besserung :-D

  • Vor 14 Jahren

    Wieso schreibst du, lieber Herr Kritiker, das die Songs von Den Ärzten kein Humor mehr haben? Also ich finde, das "Gute Musik machen" nicht nur "lustige Texte schreiben" bedeuted. Um die Fans zum lachen zu bringen, ist die Economy-Version da. Und die Original-Version haben Die Ärzte gemacht, um den Leuten Songs mit guter Melodie und klugen Texten zu geben. Naja, und klug bedeutet nicht immer lustig und lustig bedeuted nicht immer klkug. Zum Beispiel "Das Lied vom Scheitern" ist eins der besten Lieder von den Ärzten, wenn es um den Text geht. Und bei "Nur einen Kuss" hat meine Mutti geweint :P. Wie auch imma :) ich finde, das die songs von Den Ärzten nicht besser oder schlechter geworden sind, sondern einfach nur reifer. Doch sie sind und bleiben die Beste Band der Welt!

  • Vor 14 Jahren

    es stimmt zwar das andere alben besser waren aber jazz ist anders is auch gut.
    is halt ein anderer stil.
    sie sind trotzdem noch die beste band der welt..

  • Vor 14 Jahren

    Der Autor dieses Artikels hat wohl wenig Ahnung von Musik:

    "Himmelblau" ist eher mittelmäßig, für ein Opening eher ungeeignet. Das "Lied vom Scheitern ist ein Ohrwurm, der einem mehrere Tage im Gedächtnis bleiben kann.

    In den nächsten beiden Absätzen steht aber durchaus die Wahrheit: "Breit" ist nun wahrlich keine Meisterwerk und "Nur einen Kuss" ist auf jeden Fall das Highlight des Albums, sticht aber keinesfalls meilenweit heraus.
    Und "Heulerei" ist zwar wirklich eine gute Punkrock-Nummer, aber gehört doch eher zu den schlechteren Songs des Albums.
    Dass das "Licht am Ende des Sarges" und "Niedliche Liebeslied" wirklich witzige Partynummern sind steht wohl auch außer Atem.
    "Deine Freundin" ist auch durchaus funky, aber "Allein" gehört auf jeden Fall zu den Top5 desa Albums,Genau wie "Tu das nicht" und "Living Hell".

    Aber warum fehlen in dieser Bewertung die Songs "Lasse Redn", "Die ewige Maitresse" und "Perfekt", die auch wirklich unterhaltsam sind? Und ich brauche ja wohl nicht zu erwähnen, dass "Lasse Redn" von allen Single-Auskopplungen dieses Albums am längsten in den Top 20 der Single Charts vorzufinden ist (momentan 4 ´Wochen).

  • Vor 14 Jahren

    @ChocolateStarfish (« enttäuschung das jahres! (um mich mal in billiger polemik zu üben) nein, so schlecht ist es dann doch nicht... noch schlechter genauer gesagt! während die ärzte in den letzten jahren immer weiter an ihrem musikalischem abstieg "gearbeitet haben", scheinen sie jetzt endgültig auf dem grund der kloake angelangt: blink 182 auf deutsch mit schlechterer musik. dass die punk zeiten von DÄ schon lange zu ende sind, hat mich auf den letzten alben nicht extrem gestört, da meist doch das gute songwriting überzeugt hat. aber als ich alleine schon die vorabsingle junge hört habe, kam mit die magensäure hoch. grausamer mist für unreife kinder, denen die super nanny mal gehörtig den arsch versohlen sollte, weil sie ihren platz nicht abräumen. schade um die ärzte, eine ehemals ganz passable band... »):

    Wenn dir bei Junge die Magensäure hochkommt, kann man dein Kritik nicht ernstnehmen, denn, wenn die Nummer so schlecht ist, wie kann der Song dann auf Nummer 1 der Single Charts kommen?

  • Vor 14 Jahren

    @McBierPils (« moinsen leude,

    man kann sehr schön an der deutschen gewohnheit musik zu konsumieren den führerkult um adolf hitler veranschaulichen. dafür sind die ärzte ein wunderschönes beispiel.

    am anfang haben sie noch gute musik mit einem gewissen anspruch gemacht. aber die letzten paar alben sind doch wirklich ganz übles niveau. die billigsten blockreime und texte ala mein baby war beim friseur....einfach nur peinlich. aber da die ärzte auf eine große masse an sogenannten fans zurückgreifen können brauchen sie sich keine sorgen machen, denn das album wird gekauft, komme was wolle! man ist ja treuer ärzte fan und wird sich jede cd kaufen, die von ihnen auf den markt kommt. so wie auch damals alle bis zum schluss für den führer gekämpft haben. ist übertrieben ich weiß, aber die konsumenten in z.b. england sind weitaus kritischer, da kann schon mal ein oasis album floppen, wenn es offensichtlich schlecht ist. das ist in deutschland undenkbar, da die leute einfach blind den fankult pflegen...

    gute beispiele sind westernhagen, grönemeyer, toten hosen usw...

    cheers »):

    Das Album ist mein erstes Album und ich war bisher kein Ärzte-Fan gewesen, aber dieses ALbum hat mich einfach umgehauen.

  • Vor 14 Jahren

    @Citizen Erased (« @matze («

    Der ewig 20-jährige Farin (der übrigens ne Platte kriegt, aber keine goldene) ist halt ein Rebell, der mit Junge ausspricht, was Jugendliche halt denken. Und das sind halt die Songs, die mich ankotzen. Weil das inzwischen einfach nicht mehr ernstgemeint ist. Das sind Songs, die extra für die Jugendlichen in einer Stunde zusammengestückelt werden, das ist nichts, was die drei wirklich geil finden. »):

    Ich bin 15 und Junge ist bestimmt nicht mein Lieblingssong des Albums. Junge ist ein Song, der am ehesten kleine Kinder anspricht, und die werden ja wohl keine DÄ-Alben kaufen. (Und schon gar n icht Junge auf Platz 1 der Charts befördern.)

  • Vor 14 Jahren

    @Knussel (« @baleu («
    populäre Band = etliche Fans = viele verkaufte Platten
    unpopuläre Band = wenige Fans = wenig verkaufte Platten

    [McBierPils? ;)[/color] »):

    Wenn eine unpopuläre Band die richtige PR bekommt, verkauft sich so ein geniales Album auch von ihr.

  • Vor 14 Jahren

    @matze (« @Skywise (« Es gibt Tage, an denen ich mir direkt wünsche, daß jeder, der im Forum über eine laut.de-Rezension herzieht, mal selbst eine Rezension zu dem besprochenen Album schreibt, so wie er sie auf laut.de lesen möchte ...

    Gruß
    Skywise »):

    bitte nicht! »):

    Wieso? Das würde das Niveau der Seite doch erheblich steigern, wenn man sie anhand dieses Artikels bewertet.

  • Vor 14 Jahren

    @Ugaeh (« och, wie süß... und jetzt?

    rote beiträge bleiben unleserlich und heben sich unschön ab. »):

    Hast du 'ne Sehschwäche oder warum kannst du rote Schrift nicht lesen?

  • Vor 14 Jahren

    @himself (« @FiLLy23 (« absolut
    o_o »):

    alter, du riesenbehinderter vollspast. fickt euch doch alle. opfer. »):

    Was soll denn dieser Beitrag, hörst dich an, als würdest du aus der Neiße-Family stammen.

  • Vor 14 Jahren

    @DerKokser (« das so gelobte "lasse reden" ist doch super nervig.

    aber: "junge" kann was. »):

    Wenn du Lasse ´Redn nervig findest, machs´t du deinem Namen wohl alle Ehre.

  • Vor 14 Jahren

    @RettetdenUmlaut (« Kann das absolut nachvollziehen. Ich wurde durch "13" Fan und die Begeisterung nahm dann stetig ab. Man wird vielleicht zu alt dafür? Klingt doof, aber es ist ja ziemlich ersichtlich, an welche Zielgruppe sich ein Lied wie "Junge" wendet. »):

    Ich verstehe nicht, warum alle sagen, "Junge" wäre ein Lied für Jugendlich. Ich bin jugendlich, finde "Junge" nicht schlecht, aber finde auch, dass auf dem Album mindestens 6-7 besssere Songs sind.