Nachdem bereits das eine Dickschiff des Deutschpunk sein neuestes Oeuvre unters Volk brachte, legt das andere heuer nach.

Die Düsseldorfer biegen immer mehr in Richtung Spätwerk ab, was man auch gut an den behandelten Themen auf "Ballast Der Republik" ausmachen kann. Aber nicht nur dort, denn auch …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Was heißt noch, es gibt sie wieder. Nicht mit allen Gründungsmitgliedern leider, aber die sollen live noch immer Laune machen. Waren letztes Jahr u.a. auf dem Wacken.

  • Vor 10 Jahren

    Das beste "Hosen"-Album seit langer Zeit. Stimmig ist die Musik, die größtenteils punkig, aber nicht aufgesetzt laut/hart/schnell ist. Stimmig sind die Texte, die an vielen Stellen Tiefgang haben und Feingefühl verraten. Stimmig ist die Abfolge der Titel, die einen schönen Bogen (von "Drei Kreuze, dass wir hier sind" bis zur Zeile "Jetzt, wo ich tot bin") bilden.
    Campino Co. bringen ihr aktuelles Lebensgefühl perfekt rüber, das ich als ein (ein wenig jüngerer) Fan seit den 80ern auch absolut nachvollziehen kann. Da passt dann auch ein mainstream-tauglicher Titel wie "Tage wie diese" rein, der textlich authentisch ist und musikalisch das Zeug zu einem Party-Klassiker hat. Aber auch "Altes Fieber", "Das ist der Moment", "Oberhausen", "Ballast der Republik" oder "Vogelfrei" gefallen mir textlich und musikalisch außerordentlich gut. 5/5

  • Vor 10 Jahren

    Das beste "Hosen"-Album seit langer Zeit. Stimmig ist die Musik, die größtenteils punkig, aber nicht aufgesetzt laut/hart/schnell ist. Stimmig sind die Texte, die an vielen Stellen Tiefgang haben und Feingefühl verraten. Stimmig ist die Abfolge der Titel, die einen schönen Bogen (von "Drei Kreuze, dass wir hier sind" bis zur Zeile "Jetzt, wo ich tot bin") bilden.
    Campino Co. bringen ihr aktuelles Lebensgefühl perfekt rüber, das ich als ein (ein wenig jüngerer) Fan seit den 80ern auch absolut nachvollziehen kann. Da passt dann auch ein mainstream-tauglicher Titel wie "Tage wie diese" rein, der textlich authentisch ist und musikalisch das Zeug zu einem Party-Klassiker hat. Aber auch "Altes Fieber", "Das ist der Moment", "Oberhausen", "Ballast der Republik" oder "Vogelfrei" gefallen mir textlich und musikalisch außerordentlich gut. 5/5

  • Vor 10 Jahren

    @JackE («
    Campino Co. bringen ihr aktuelles Lebensgefühl perfekt rüber, das ich als ein (ein wenig jüngerer) Fan seit den 80ern auch absolut nachvollziehen kann. »):

    Schau der Realität ins Auge. Du bist nicht mehr jung.

  • Vor 10 Jahren

    Deshalb schalt ich erst zum Anpfiff rein und hör schon gar kein Radio mehr :D

  • Vor 10 Jahren

    Für mich eines der besten Hosenalben mit authentischen Texten. Die Jungs sind halt älter geworden und tun nicht so, als wären sie 22, was auch albern wäre. Großartig vor allen "Draußen vor der Tür", "Altes Fieber" und "Alles hat seinen Grund" - Vielleicht auch weil ich gerade melancholischer Grundstimmung bin. Die Kritik an der Vorabsingle kann ich nicht nachvollziehen. Ist eine Band schlecht, weil Sie musikalisch variantenreicher wird? Mal halt kompromisslos rockig und mal so ein Song. Aber manchen wäre es wohl lieber wenn bei 15 Liedern nur sinnlos draufgekloppt würde.

  • Vor 10 Jahren

    brauche mir die Scheibe gar nicht ganz anhören. die aktuelle Grütze, die von denen im Radio läuft passt in irgendeine Ballermann-Kneipe. aber gewiss nicht ins Genre "Rock".
    Nichts für Menschen, die gute Musik mögen

  • Vor 10 Jahren

    Völlig unerklärlich für mich, wie ein Album, auf dem mindestens 5 Lieder Saft sind und einige davon auch in dieser Kritik zurecht stark kritisiert werden noch auf 4/5 Sternen in der Redaktionswertung kommen kann.

  • Vor 9 Jahren

    Boah, schon wieder so eine verschissene Single-Auskopplung von den H O S E N (- bitte laut und nicht unter 2 Promille mind. fünf Mal hintereinander völlig hemmungslos und unkoordiniert von sich geben). "Das ist der Moment ... la la la la ..." zum Glück hat's in der Küche ein Spülbecken zum reinkotzen.
    Dieser selbstgefällige Campino geht mir sowas von auf den Senkel, ich kann's euch gar nicht sagen ...

  • Vor 5 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 5 Jahren

    Nie war ein Bandname passender: Diese Hosen sind nicht nur tot sondern sie verwesen bereits. Da lobe ich mir die vier Herren aus Frankfurt!