Nicht sehr viel ist ekliger als der November. Guns N' Roses besangen den kalten Regen in dieser Jahreszeit. "And it's hard to hold a candle/In the cold November rain". Es ist die Zeit von Trübsal und Schwermütigkeit. Die Londoner Band Daughter veröffentlichte vor sieben Jahren das ultimative Melancholie-Album …

Zurück zum Album
  • Vor 4 Jahren

    Grossartige Platte, die wunderbar den Punkt zwischen Melancholie und Drive trifft. Diese Stimme allein! Zart, zerbrechlich, fast anklagend, und dann doch wieder aufheulend, fast kämpferisch.
    Dies trifft auf ein wunderbares Gefühl für Melodie, das klare Songstrukturen nach vorne treibt.
    Ein sehr persönliches Album, das auch sehr persönlich wirkt. Es ist selten, dass eine Platte so intim wirkt. Der warme Timbre zieht sich sowohl durch die langsamen wie auch durch die fast schon tanzbaren Stücke.

    Eine Winterplatte mit Ausblick in den Frühling.

  • Vor 4 Jahren

    Wird gecheckt. Da ich gerade sowieso wieder viel Trespassers William hoere, passt das sicher gut rein.