Hat F.R. Rap mit dem Löffelchen gefressen, oder beeindruckt er nur aufgrund seines juvenilen Alters? F.R. ist 16, auch wenn man es, lässt man sich von seinen Texten in Seelenabgründe entführen, kaum glauben kann.

Er rappt zu Tracks aus der Feder von alten Bekannten wie Zwieback und Necrow, festen …

Zurück zum Album
  • Vor 15 Jahren

    So genial das Album.
    Ich bekomm bei jeder einzelnen Line immer wieder eine Gänsehaut.
    sehr, sehr gut...
    Das mit den Beats stimmt schon, nicht das Beste, aber gut genug, dass es sich allemal lohnt sich diese Scheibe nach Hause zu holen.
    Saubere Arbeit hat der Junge da geleistet.

  • Vor 15 Jahren

    Stimme dir da zu, sehr gelunges Album überzeugt textlich her auf ganzer Linie, beatmäßig manchmal, wie auch schon in der Review angesprochen, etwas eintönig, aber auch da gibt es immer wieder ausnahmen.

  • Vor 15 Jahren

    geniales Album..mit 4,5 wirklich Bombentracks (Im Zenit,Sport,Orientierungslos,Evolution)
    aber wenn ich ehrlich bin gefällt mir sein Deübt "Mundwerk" doch um einiges besser...was da für Tracks drauf sind...und welche Wortspiele und Witze...sowas geniales gabs selten..ich denke da an Tracks wie "Rapsucht"
    Zieht euch auf jeden Fall "Mundwerk" rein,auch wenn er da noch vor dem Stimmbruch war und ihr die Stimme am anfang "sch***e" findet...nach 3mal hören seid ihr geflasht und legt die Scheibe nicht mehr weg.

    Bin sehr gespannt auf sein neues Ding!seine FreeTracks sind übringens auch nicht zu vergessen...die sind besser als die meisten Albentitel bei diversen Künsltern (King feat.Pal One...der Beat haut alles weg...."Hoch Hinaus" einfach genial!)

    ok genug geschwärmt

    grüße Foinz

  • Vor 15 Jahren

    Finde die Review sehr gut, sagt eigentlich alles. Beats oft langweilig, dafür richtig derber Rap!!

  • Vor 15 Jahren

    @jamjarking (« Finde die Review sehr gut, sagt eigentlich alles. Beats oft langweilig, dafür richtig derber Rap!! »):

    jo, wenn der mal richtige beats bekommen würde, dann würde das auch sicher mehr leute ansprechen.

  • Vor 15 Jahren

    Ich pack die Stimme leider überhaupt nicht. Textlich schon sehr gut, aber ich kanns mir trotzdem nicht anhören.

  • Vor 15 Jahren

    @[Ninja]Killer (« Ich pack die Stimme leider überhaupt nicht. Textlich schon sehr gut, aber ich kanns mir trotzdem nicht anhören. »):

    jo geht mir auch so, seine stimme nervt extrem, aber seine raps sind schon nicht schlecht :D

  • Vor 15 Jahren

    Ich feier seine Stimme, habt ihr euch mal den Vorgänger angehört?

    Oder das Free-Mixtape, da sind auch einige 2003er Tracks. :)

  • Vor 15 Jahren

    @Horst Fux (« Ich feier seine Stimme, habt ihr euch mal den Vorgänger angehört?

    Oder das Free-Mixtape, da sind auch einige 2003er Tracks. :) »):

    logo fux, ich habe alles von ihm gehört, aber ich finde seine stimme nicht markant genug. trotzdem würde ich ihn mal gerne auf einen meiner beats rappen hören :)

  • Vor 15 Jahren

    um ehrlich zu sein, hab ich so schlechte beats wie auf dem album selten auf einem album gehört.
    stimme geht klar, find ich...

  • Vor 15 Jahren

    Haha jetzt übertreibt ihr aber. Die Beats sind einfach durschschnitt...ich feier das Album immer noch.

  • Vor 15 Jahren

    die beats zu "ewigkeit", "rücken zur wand", "evolution", "mittelweg" und "sport" find ich gut. aber sind schon echt einige ausfälle dabei.

  • Vor 15 Jahren

    Über die Beats hatten wir uns schon einmal unterhalten, die sind teilweise echt schlimm.

    Es is' wie es is' mag ich übrigens auch gerne leiden, ich mag diesen Staccato-Beat. Aber sind schon viele nervige Teile dabei.

  • Vor 15 Jahren

    @ abe und horst
    es gibt einige ausnahmen, aber der größte teil der beats sind einfach nur totaler schrott und nicht gebrauchen. besonders die teils stark melodiösen dinger von brisk fingaz sind oftmals unerträglich.