Krieg und Frieden - größere Vokabeln hatte Fard zur Betitelung seines Albums wohl gerade nicht zur Hand. Man muss schon Einiges auffahren, um derlei Begriffe mit Substanz zu füllen, damit man am Ende nicht klein und verloren in einer überdimensionierten Kulisse steht.

Fard steigt, das hat die Vergangenheit …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Redman und Bobby Valentino...nette Features für nen Deutschrapper! Wobei das ja nicht immer für Qualität bürgt, siehe das Redman-Feature auf dem miesen Moonbootica-Track (ja, kein Rap ;))

  • Vor 9 Jahren

    bei fard hab ich immer das problem dass er zuviel gleiche songs macht. immer diesselbe thematik. immer ähnliche beatstrukturen
    kein schlechter aber auf albumlänge schwierig

  • Vor 9 Jahren

    Fard ist Übersympath und ein guter Rapper mit guten Inhalten. Kicken tut mich das Gesamtpaket dann aber doch eher wenig - mal gucken wie es mit diesem Album ist, der Akaemiker hat sich nun bei spotify angemeldet und muss nicht mehr auf Promo-Alben warten.. ;)

  • Vor 9 Jahren

    Props fürs Entdecken der Legalität.
    Sonst hättest du am Ende noch ein ÜberGangzta-EiffelCentral-SzenenFicker-Rapalbum über deine fiese Keller-Illegalität machen müssen.

  • Vor 9 Jahren

    toti
    I wo, spotify dient ja nur dem schnelleren und ganzheitlicherem Probehören. So wie ich das mitbekommen habe ist die Artist-Entlohnung bei Portalen wie simfy oder spotify äußerst dürftig, verstehe das Geschäftsmodell eh noch nicht so richtig, aber gut.
    Kaufen tu ich nicht mehr oder weniger als vorher, das einzige was ich zudem noch tue ich alle 10 Min Werbung bei spotify zu hören (was eigentlich gar nicht geht.).
    Und mit Keller habe ich nix zu tun, da musste Dich an Sodi wenden. Obwohl der seit einigen Tagen stark auf dem Weg der Besserung ist. Er will nicht mehr missionieren, sondern erst seinen eigenen Glauben finden. Naja.. Hauste.

  • Vor 9 Jahren

    toti
    I wo, spotify dient ja nur dem schnelleren und ganzheitlicherem Probehören. So wie ich das mitbekommen habe ist die Artist-Entlohnung bei Portalen wie simfy oder spotify äußerst dürftig, verstehe das Geschäftsmodell eh noch nicht so richtig, aber gut.
    Kaufen tu ich nicht mehr oder weniger als vorher, das einzige was ich zudem noch tue ich alle 10 Min Werbung bei spotify zu hören (was eigentlich gar nicht geht.).
    Und mit Keller habe ich nix zu tun, da musste Dich an Sodi wenden. Obwohl der seit einigen Tagen stark auf dem Weg der Besserung ist. Er will nicht mehr missionieren, sondern erst seinen eigenen Glauben finden. Naja.. Hauste.

  • Vor 9 Jahren

    @todesposter (« Props fürs Entdecken der Legalität. »):

    Nützt den Künstlern in diesem Fall aber relativ wenig.

  • Vor 9 Jahren

    Jup, das ist pseudo-Legalität, da scheißt mein Gewissen drauf.

  • Vor 9 Jahren

    fard kauf ich den harten G irgendwie nich ab. aber dennoch besser als das Elend im "aggro"umfeld (außer Tony D :koks: Heil Tony D!!) die beiden feats mit farid auf der letzten oder vorletzten fard fand ich ned schlecht. lag aber hauptsächlich an farid bzw Summer Cem :-/ aber dieser 60 terrorbars song mit den ganzen NRW-leutz war kewl

  • Vor 9 Jahren

    @JaDeVin (« @todesposter (« Props fürs Entdecken der Legalität. »):

    Nützt den Künstlern in diesem Fall aber relativ wenig. »):

    Alles besser als in "Promo-Material" "reinhören", um dann "Kaufentscheidungen" zu treffen und damit Künstler zu "supporten".

  • Vor 9 Jahren

    Torque
    Fard macht doch gar nicht auf "G".. oda wie oda wat?
    toti
    Laber nicht, Du hast mein System nicht im Ansatz verstanden weil Du es bereits vorher vollkommen abgelehnt hast. Wenn ich sage, dass ich supporte, dann ist das auch so, es fließt Geld, yo.

  • Vor 9 Jahren

    Wie ich mir den lautuser immer vorstellen muss, wie er am Ende seines Satzes zu dem "yo" komische Fingerverrenkungen vor'm Laptop macht.

  • Vor 9 Jahren

    puni
    wenn Du Dir das vorstellst, dann habe ich alles richtig gemacht. :)

  • Vor 9 Jahren

    Bzw bist Du einer der vielen jenigen die mir dieses Spielchen einfach blind abkaufen und weder zwischen den Zeilen lesen können, noch Doppeldeutigkeiten oder Überspitzung verstehen.
    Genau deswegen liebe ich die Küchenpsychologie hier seit Anbeginn. :) Yo (Fingerverenk)

  • Vor 9 Jahren

    ich lese nicht zwischen den zeilen. ich lese viele beiträge überhaupt nicht

  • Vor 9 Jahren

    Garri
    Falls das stimmt (was ich bezweifle), dann bist Du mit Abstand der souveränste User hier (nach mir natürlich).
    Aber WIESO meinst Du vorgeben zu müssen meine Beiträge nicht zu lesen?

  • Vor 9 Jahren

    es geht auch um meine gesundheit

  • Vor 9 Jahren

    @akademiker (« Torque
    Fard macht doch gar nicht auf "G".. oda wie oda wat?
    toti
    Laber nicht, Du hast mein System nicht im Ansatz verstanden weil Du es bereits vorher vollkommen abgelehnt hast. Wenn ich sage, dass ich supporte, dann ist das auch so, es fließt Geld, yo. »):

    Ja, es fließt Geld, und zwar in deine Richtung. Du ziehst viel mehr als du in Form von Geld wieder zurückgibst. 10 Alben ziehen und ein Album / Ticket / T-Shirt dafür kaufen?
    Das ergibt doch keine positive Bilanz für die Künstler.

    Du verrenkst dir bei deinen Beiträgen eindeutig mehr als nur die Finger.

  • Vor 9 Jahren

    Garri
    Es geht um unser aller Gesundheit, das höchte Gut des Menschen!
    toti
    Was laberst Du? Woher zum Geier willst Du wissen wieviel ich ziehe und wieviel ich finanziell supporte, das sind doch reine Vermutungen.

  • Vor 9 Jahren

    @akademiker (« Woher zum Geier willst Du wissen wieviel ich ziehe und wieviel ich finanziell supporte, das sind doch reine Vermutungen. »):

    Rein rechnerisch müsstest du für jedes Album, dass du ziehst, auch finanziell etwas geben, sonst nimmst du mehr als du gibst.
    Tust du das?