"Ich hatte nicht viele Stücke auf den Platten der Beatles. Also ging ich aufs Klo und ließ alles raus", erklärte George Harrison 1992 über sein erstes richtiges Soloalbum. Einerseits bewies er damit seinen Sinn für Humor, andererseits, wie angepisst er im Mai 1970 war.

Das Verhältnis zwischen …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    yeah, was für ein schön fließender rubrikübergang. toller text für den in weiten teilen ewig unterschätzten, dritten beatle. :)

    obwohl diese platte natürlich der klare meilenstein ist, empfehle ich zusätzlich jedem interessierten gern das hervorragende "Living in the Material World" (sein ultimatives hindu-album von 1973) und das bis heute umstrittene "Dark Horse" (1974).

  • Vor 5 Jahren

    George Harrison hat schon bei den Beatles tolle und prägende Stücke gemacht. Das mit dem 'unterschätzt' halte ich für eine lieb gewonnene Legende. 'All Things' hätte super als einfache LP funktioniert, so sind einige Teile davon teilweise unnötig bis unerträglich. Wie vieles andere danach auch. Ja ja, die Legendenbildung ;-)

  • Vor 5 Jahren

    Die Phil Collins Anekdote ist sehr witzig. Nachzulesen in seiner Biographie.

    Harrison konnte sich später nicht wirklich an Collins' Beitrag erinnern. Nahm dann mit Ray Cooper eine total grottige Version auf und verkaufte es Collins als seins. Am Ende hat er den Hoax dann aufgeklärt.

    Das Album ist ein absoluter Meilenstein. Ich habe grade Brainwashed und die Live in Japan aus der Vinyl Box rezensiert. Grade sein letztes Album ist genial.

  • Vor 5 Jahren

    "Spector wusste, wie er Harrison schmeicheln konnte. Der Gitarrist hatte ihn in sein 120-Zimmer-Anwesen namens Friar Park eingeladen..." das passt sachlich nicht, vermutlich die Namen vertauscht.

  • Vor 5 Jahren

    Die besten Songs der Beatlesalben, und da bin ich ganz bei mir, waren oft die von Harrison. Wobei er nicht durchgängig bei allen Songs den Standard der andere beiden halten konnte- Ok die waren auch zu zweit :-)

    • Vor 5 Jahren

      sie waren eben nicht immer zu zweit..das ist eine Mär. Lennon/McCaartney haben sich geeinigt das immer beide Namen als Autoren angegeben werden, auch wenn nur einer den Titel alleine geschrieben hatte.
      Siehe Yesterday..ein Song den McCartney alleine geschrieben hat. In den Credits auf der Single und dem Album ist aber als Autor angeben:Lennon/McCartney