Giant Rooks aus Hamm haben eine ähnliche Sogwirkung auf Indie-Rock-Pop-Fans wie der Bombay Bicycle Club oder die hessischen Milky Chance mit ihren Stilfusionen. Dabei fällt schon das Debüt "Rookery" streng genommen nicht unter 'Indie'. Die Nachfrage nach dem ersten Album der Giant Rooks ist aber …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Jahren

    Ist für deutsche Verhältnisse erstaunlich gut. Paßt gut zu supernachdenklichen Montagen in urbanen Filmen über 30jährige, oder aber anderem Stock Footage. Erinnert bisweilen an sowas wie "Everything Everything", nur in weniger offensiv und weniger eingängig. 5 Punkte sind natürlich ein fetter Lauchbonus, aber sehr viel gibts hier nicht zu beanstanden.

    • Vor 2 Jahren

      Gehe mit dir konform. Nicht schlecht, aber Everything Everything sind in jeder Hinsicht eine andere Klasse. Wenn man überlegt, dass deren letzte zwei CDs 4* bekamen, wären hier nur 2-3 angemessen...

    • Vor 2 Jahren

      Everything Everything haben mit "Torso of the week" einen der Top 5-Songs der gesamten letzten Dekade gebracht. Die mit so ein paar Hinterhoflauchs aus dem Land, wo eigentlich nur Kraut differenziert betrachtet wird, in einen Topf zu schmeißen, nur weil letzteren alle paar Songs mal eine pfiffige Melodie oder ein schmissiger Beat zufliegt, empfinde ich doch im höchsten Maße degradierend für EE!

    • Vor 2 Jahren

      Calm your tits. Ragism hat korrekterweise angemerkt, dass vorliegende Band sich EE offenkundig als Einfluss auf die Fahnen geschrieben hat, mehr nicht. Das degradiert EE in keiner Weise.

      Vorliegende Band ist ganz nett, mehr aber nicht. Lohnt sich vielleicht in der Zukunft nochmal, wenn die ihr Songwriting verfeinert haben. Trotzdem netter Schmiss für ne junge Band.

    • Vor 2 Jahren

      Jepp, so meinte ich das, Schwinger. EE spielen klar ein paar Ligen darüber. Die hier sind aber schon ganz beachtlich für ne Hinterhoflauchband. Selbst wenn die nicht was mutiger und offensiver werden, werde ich in den Nachfolger zumindest wohlwollend reinhören.

  • Vor 2 Jahren

    Ich weiß nicht, im Vergleich zu den EPs war ich etwas enttäuscht. Klang für mich irgendwie etwas zahnlos und weichgespült...

  • Vor 2 Jahren

    Bin für Powerpop immer zu haben und die Rooks haben einige starke Songs. Aber da fehlen halt Ecken und Kanten, vor allem auf Albumlänge ziemlich unspektakulär...

  • Vor 2 Jahren

    Ohne zu wissen wer die Band im TV war dachte ich das ist wieder ne neue Band aus England. Umso überraschter war ich dann das sowas aus Deutschland kommt. Das hat internationes Format.