Haken machen es einem wirklich nicht leicht. Mit dem grandiosen Album "The Mountain" hatten sich die Engländer endlich stilistisch freigeschwommen und einen Achtungserfolg erzielt. Klang die Band vorher oft stark nach Dream Theater, fand sie dort ein eigenes Profil und bewies Mut zur Weiterentwicklung.

Zurück zum Album
  • Vor 6 Jahren

    warum wird die neue Haken totgeschwiegen

  • Vor 6 Jahren

    "Affinity.exe beginnt mit einem Morse-Code, der vermutlich irgendetwas Schlaues mitzuteilen hat"

    Bester Kommentar bezüglich prätentiöser Prog Klischees :D Alles muss unbedingt mit Bedeutung angefüllt werden; Gott bewahre dass man mal Spaß hat und ne Bedeutungszuweisung dem Zufall überlässt...

  • Vor 6 Jahren

    Im Kern total die schöne Review, aber Red Giant zu dissen geht ja mal gar nicht. Das Teil ist total schön.

  • Vor 6 Jahren

    Bound by Gravity und Red Giant sind grandiose Songs - mMn sogar die beiden Highlights der Platte. Ich verstehe nicht, wie die hier so abgewatscht werden können.

  • Vor 6 Jahren

    Mal wieder etwas zu schlecht bewertet hier (wie auch schon die Long Distance Calling) .. sicher nicht die Überplatte wie The Mountain .. aber immer noch weit weit besser als so viele CDs!!!

  • Vor 6 Jahren

    Mein Gott, welches Album habt ihr denn gehört?! Die flankierenden Yes- und 80er Zitate sind lediglich Gimmicks in wunderbaren Progsongs. Auf tolle Melodien, filigrane Übergänge und unfassbar gute Musikerleistungen wird gar nicht eingegangen. Habe die Scheibe jetzt ca. 50x gehört und finde sie vom Level "The Mountain" absolut ebenbürtig.

  • Vor 5 Jahren

    ich kannte Haken bis zu dieser Review und dem Tip eines Freundes nicht (welch Fehler!). Während "The Mountain" mich sofort restlos überzeugt, bin ich bei diesem Album noch unschlüssig. V.a. die Stimme (z.b. auf Initiate und Endless Knot) enttäusch doch ziemlich im Vergleich zum Vorgänger-Album (Cockroach King!!! Paredolia!!!). "The Architect" ist allerdings ein tolles Teil!
    Und, Mann: "elektronische Beats und eine wummernde Basslinie aus dem Rechner" als Kritikpunkt... echt jetzt? 2016 und noch immer ein dumpfer Impuls "Elektronik = böse"? C'mon...!