Ende der Neunziger Jahre, als die Rockwelt von Grunge, Indie und Alternative-Rock dominiert wurde, erwarben sich die Schwedenmetaller Hammerfall Meriten als Erneuerer des sogenannten True- und Power-Metal. Ihre unverfälscht traditionellen Alben "Glory To The Brave" und "Legacy Of Kings" wurden von …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    Mir persönlich ist der Gesang immer schon eine Octave zu hoch und die Riffs etwas zu gerade gewesen, daher nicht meine Band. Aber ich finds generell sehr sympatisch, dass die Jungs sich treu bleiben und einfach beständig alle 2 Jahre ein Album liefern, dass dann auch wirklich nach Hammerfall klingt und sie nicht krampfhaft versuchen, sich immer neu zu erfinden. So etabliert man sich bei seinen Fans und zementiert den eigenen Status, der immerhin zum Headliner bei mittelgroßen Festivals wie dem Bang your Head oder dem Out and Loud reicht. Sabaton haben das Prinzip auch verstanden, viele andere leider nicht.

  • Vor 5 Jahren

    Mh mann muss den Herren lassen das sie mein Einstieg in die "härtere Musik dargestellt habe als ich so ca 14 war. Mittlerweile kann ich mir das nicht mehr geben aber als Einstiegsdroge hats funktioniert.....

  • Vor 5 Jahren

    Du hast Stormwitch vergessen, das bedienen sie sich am meisten