Das Jahr 1989 beginnt mit Schlagzeilen, die Madonna vermeiden wollte, doch am Ende ging es nicht mehr: In L.A. reicht sie die Scheidung von ihrem ersten Ehemann Sean Penn ein. Vier Jahre lang dauert die Liaison und damit fast so lange wie Madonnas bisherige Karriere. Doch der für alkoholbefeuerte Faustdialoge …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    JaDeVin
    me too :) (gekauft sogar!)

  • Vor 9 Jahren

    Ray of Light war ein Meilenstein... über Like a Prayer lässt sich streiten...

  • Vor 9 Jahren

    Jup, wenn ein Madonna-Album Meilensteinig war, dann RoL. laut.de ist hiermit überstimmt. :)

  • Vor 9 Jahren

    Zu Ray of Light Zeiten sah sie auch mit Abstand am besten aus, gerade am Anfang Übergangsphase Milf-Stadium, great:
    http://4.bp.blogspot.com/-IyTPB9jJiVI/TyGy…

  • Vor 9 Jahren

    wenn es mit madonna losgeht, kommen bestimmt auch bald britney spears, robbie williams und die pet shop boys. dann macht die liste echt keinen sinn mehr. es geht doch darum wirkliche meisterwerke rauszupicken, und nicht im mainstream erfolgreiches gedudel zu honorieren.

  • Vor 9 Jahren

    Firmi
    hat absolut Recht, es sollte um MUSIKALISCHE Meilensteine gehen, nicht um quasi rein kommerzielle Gesamt"Kunst"-Werke.
    Streng genommen müsste man das hier wieder rausnehmen und ganz streng genommen wäre nicht mal RoL ein musikalischer Meilenstein wie z.B. ein "Songs in a Minor" o.ä.
    So super ich Madonna auch finde und fand, dat jäht net.

  • Vor 9 Jahren

    @Firmenphilosophie (« wenn es mit madonna losgeht, kommen bestimmt auch bald britney spears, robbie williams und die pet shop boys. dann macht die liste echt keinen sinn mehr. es geht doch darum wirkliche meisterwerke rauszupicken, und nicht im mainstream erfolgreiches gedudel zu honorieren. »):

    Also schliessen sich bei dir Minstream und Meilenstein prinzipiell aus? Ausserdem geht es ja hier vor allem darum wer musikalsich beeinflusst hat und nicht wer einfach nur verdammt gute und anspruchsvolle Musik macht. Dann würde man ja fast alle hier rausnehmen. Madonna hat nunmal mit ihrem ganzen Auftreten und Stil die Popwelt verändert was man heute an so Schlampen wie Rihanna sieht. Ob uns das persönlich gefällt ist da mal zweitrangig.

  • Vor 9 Jahren

    @Firmenphilosophie (« wenn es mit madonna losgeht, kommen bestimmt auch bald britney spears, robbie williams und die pet shop boys. dann macht die liste echt keinen sinn mehr. es geht doch darum wirkliche meisterwerke rauszupicken, und nicht im mainstream erfolgreiches gedudel zu honorieren. »):

    ich kann dich beruhigen. robbie williams und britney kommen nicht, weil von denen ja ziemlich jedes album schon regulär besprochen wurde.
    pet shop boys gab es bei den meilensteinen mit actually schon. und das vollkommen zu recht. ötsch. :tongue:
    http://www.laut.de/Pet-Shop-Boys/Actually-…)

  • Vor 9 Jahren

    naja irgendwo hast du recht sancho, meine rechnung geht auch nicht auf, weil ich nicht objektiv nachweißen kann, wellche musik scheiße ist.
    ABER: das rechtfertigt trotzdem nicht das madonne 5/5 sterne bekommt. weil ja angeblich nicht nach der qualität sondern nach der wirkung/einfluss gewertet wird, und soweit ich weiß, sagen die sterne etwas über die qualität aus

  • Vor 9 Jahren

    naja irgendwo hast du recht sancho, meine rechnung geht auch nicht auf, weil ich nicht objektiv nachweißen kann, wellche musik scheiße ist.
    ABER: das rechtfertigt trotzdem nicht das madonne 5/5 sterne bekommt. weil ja angeblich nicht nach der qualität sondern nach der wirkung/einfluss gewertet wird, und soweit ich weiß, sagen die sterne etwas über die qualität aus

  • Vor 9 Jahren

    kennst du das album überhaupt, firmenphilosophie?

  • Vor 9 Jahren

    @Firmenphilosophie (« naja irgendwo hast du recht sancho, meine rechnung geht auch nicht auf, weil ich nicht objektiv nachweißen kann, wellche musik scheiße ist.
    ABER: das rechtfertigt trotzdem nicht das madonne 5/5 sterne bekommt. weil ja angeblich nicht nach der qualität sondern nach der wirkung/einfluss gewertet wird, und soweit ich weiß, sagen die sterne etwas über die qualität aus »):

    Ja da hast du allerdings auch wieder Recht :D

  • Vor 9 Jahren

    Madonna ein Meilenstein? Guter Scherz^^

  • Vor 7 Jahren

    Wahnsinnig gutes Album – von leichten Popsongs (Cherish, Dear Jeassie) bis zu tiefgründigen Balladen (Promise to try, Oh father). Für mich DAS ultimative Madonna Album! Der Meilenstein"

  • Vor 5 Jahren

    Fand ich schon immer grauenhaft.

  • Vor 5 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 5 Jahren

    "Schon seit dem Millionenseller "True Blue" von 1986 konkurrierte das Mädchen aus Michigan nicht mehr mit Whitney Houston, Paula Abdul oder Janet Jackson, sondern mit den männlichen Platzhirschen Michael Jackson, Prince und George Michael. 1989 hatte sie alle überholt."

    Seit Ewigkeiten mal wieder gehört. Sehe ich auch so. Ich finde auch fantastisch, was in den Tracks passiert. Da ein Funk-Riff von Prince, hier eine akustische Gitarre, da mal ein paar Streicher. Jeder Song strotzt nur so vor gelungenen Details. Und dass sie eine tolle Sängerin ist, die Funk, Soul, Ethno und Pop mühelos stemmt, beweisen gerade die ruhigen Nummern. Generell finde ich sie als Balladensängerin sehr unterschätzt. Für mich eine 5/5 und eines der besten Popalben überhaupt. Kein Song ist ansatzweise schwach oder beliebig.