Magix Enga, ein Musikproduzent aus Kenia, hat dafür gesorgt, dass 6ix9ines rekordträchtiger Comeback-Song "GOOBA" für kurze Zeit von der Videoplattform YouTube entfernt wurde. 6ix9ine (bzw. dessen Produzent) soll sich an den Beats und Sample-Kits von Magix Enga bedient haben, ohne dies anzugeben.

Gooba, …

Zurück zur News
  • Vor 2 Jahren

    Daß man die Samples kostenlos runterladen darf, heißt nicht, daß man den Urheber verschweigen darf...das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
    Ich würde mal davon ausgehen, daß das so in der Lizenz steht, unter der die Samples stehen.

    • Vor 2 Jahren

      Kommt darauf an wie und wo er diese samples zur verfügung gestellt hat. Hab mir mal die AGB bei einer Seite rausgesucht.

      THE LICENSEE MAY NOT:
      1. Claim ownership or authorship of the Software, presets or samples.
      2. Sell the samples or presets to individuals or groups.

      THE LICENSEE MAY:
      Use the Sound Recordings in any type of media production that isn’t a sound, sample or preset library or collection of audio recordings that are re-sold/licensed.
      Such productions include, but are not limited to, music, games, films, compact disks, DVDs, live sound, radio and broadcast.

      TERM:
      The license agreements are effective for the lifetime of the purchaser.