Wenn man Sänger in einer der größten Rock-Bands des Planeten ist, wird es sich wohl kaum umgehen lassen, den einen oder anderen Autogrammwunsch zu erfüllen.
Die Masse an Autogrammjägern, die Brian Johnson bereits mit kreisendem Filzstift beglückt hat, seit er 1980 den Posten am Mikrofon bei AC/DC …

Zurück zur News
  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« Er war das größte Stück Scheiße, das ich je in meinem Leben getroffen habe »):

    Hey, Brian Johnson würde gut hier reinpassen :D

  • Vor 14 Jahren

    Auf jeden Fall. Obwohl man seine Stimme dazu immer hören müsste. Das wäre dann das perfekte Vergnügen.

  • Vor 14 Jahren

    mir is das schonmal mit dem bekloppten Brösel (Rötger Feldmann) passiert.
    Vor ein paar Jahren auf der Buchmesse in Leipig.

    Der Bekloppte hat mich auch stehen lassen, wie den letzten Arsch. Da fühlt man sich richtig toll wenn man für seinen Sohn ein Autogramm ergattern will, und du dann irgend einen Flyer in die Hand gedrückt bekommst, mit der Bemerkung:"Hier steht doch Werner drauf, kannste nich lesen du Spinner."

  • Vor 14 Jahren

    Ich kann Johnsons Kommentar gut verstehen, wenn er als Fan so behandelt wurde, allerdings ist das doch ne halbe Ewigkeit her. Ganz schön nachtragend :hoho:

    Autogrammkarten sind eh überflüssiger Kram für Leute die Personenkult betreiben, mir gehts nur um die Musik :phones:

  • Vor 14 Jahren

    @angry_dady («
    Der Bekloppte hat mich auch stehen lassen, wie den letzten Arsch. Da fühlt man sich richtig toll wenn man für seinen Sohn ein Autogramm ergattern will, und du dann irgend einen Flyer in die Hand gedrückt bekommst, mit der Bemerkung:"Hier steht doch Werner drauf, kannste nich lesen du Spinner." »):

    Was hat dein Sohn gesagt als du ihm davon erzählt hast? Ist der immer noch Fan?

  • Vor 14 Jahren

    @MannBeißtHund (« @angry_dady («
    Der Bekloppte hat mich auch stehen lassen, wie den letzten Arsch. Da fühlt man sich richtig toll wenn man für seinen Sohn ein Autogramm ergattern will, und du dann irgend einen Flyer in die Hand gedrückt bekommst, mit der Bemerkung:"Hier steht doch Werner drauf, kannste nich lesen du Spinner." »):

    Was hat dein Sohn gesagt als du ihm davon erzählt hast? Ist der immer noch Fan? »):

    dem hab das nich erzählt
    man will ja die Bilder nicht zerstören, die die kleenen von von ihren Helden haben

    irgendwann werd ich es im schon aufs Butterbrot schmieren

    schönen Feierabend

  • Vor 14 Jahren

    Von Brösel hätte ich das echt nicht gedacht O.o Ich hab ja auch schon so Dinger erlebt mit so Typen wie z.b Hans Werner Olm oder Oliver Pocher aber Brösel kam eigentlich immer cool und bodenständig rüber, naja anderen meistens auch und jeder hat auch mal n schlechten Tag aber man muss sich schon zusammennehmen denn diese Kerle LEBEN von ihren Fans!!!

  • Vor 14 Jahren

    Wer weiss in was für nem "Ton" diese Erkenntnis mit dem ´1 Autogramm pro Tag´ angebracht wurde. Die meisten Leute die das dann erwähnen, pflegen dies in einem "Hey-ich bin-berühmt-und-brauche-solche-Normalos-und Looser-wie-dich-nicht-mehr-und-überhaubt kotzen-mich-meine-Fans-an-wenn-sie-was-wollen anstelle-nur-meine-Platten/Filme-zu-kaufen"-Tonfall zu tun. In einem entspannten Tonfall in dem man um Verständnis bittet wäre das ganze ja ok aber der Ton macht die Musik. Künstler, Musiker und Promis die in einem "Leck mich am Arsch" Tonfall sich dazu äußern, ihre Fans wegknüppeln lassen oder wie Dreck behandeln verdienen es eigentlich das man ihnen den Wisch ins Maul stopft und ihnen sagt das sie einen am Arsch lecken können. Bri würde wohl kaum so aus der Haut fahren wenn das ganze in freundlichen Ton passiert wäre...

  • Vor 14 Jahren

    So verbittert fand ich, kam das gar nicht rüber... das ist dieser australisch/ schottische Charm^^... würde ich nicht zu viel hineininterpretieren.

    Und überhaupt... das coolste an dem Video ist sowieso der schottische Akzent vom Herrn Johnson... immer wieder schön anzuhören sowas!

  • Vor 14 Jahren

    Also, wenn mich Chuck Berry mal nach 'nem Autogramm fragen sollte, hau' ich ihm sofort den Brösel in die Schnauze.

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« ist man "das größte stück scheiße, das man je gesehen hat", wenn man (hier chuck berry)seine prinzipien hat und diese in höflichem ton weitergibt?
    ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie man wegen so einer lapalie nach so langer zeit noch so entgleisen kann. als ob sich die ganze welt nur um den herrn johnson drehen sollte.

    man muss das nur mal gegenüberstellen:

    chuck berry verweigert einen autogrammwunsch mit der ansage nur einen autogrammwunsch pro tag zu erfüllen.

    herr johnson nennt aus diesem und nur aus diesem grund chuck berry nach über 30 jahren das "größte stück scheiße, das ihm je begegnet sei".
    was ist mit den menschen, die ihm beim zigaretten-schnorren keine zigarette geben wollten? wo werden die in der arschloch-liste aufgeführt? nur weil chuck berry chuck berry ist, muss er nicht jede erwartung jedes "fans" erfüllen. schon gar nicht, wenn er es zu seinem selbsterklärten prinzip macht, nur wenige autogramme zu geben. »):

    Hey was ist denn jetzt los?
    Zerstöre mal nicht mein Weltbild über die Anonymen, die hier normalerweise nur sinnlose Kommentare posten.
    Selten so was vernünftiges von einem Anonymous gehört.

    Daumen hoch!
    Und, man kann sich hier auch anmelden.

  • Vor 14 Jahren

    und Brian Johnson ist nachtragend... dafür gebe ich ihm die nächsten 30 Jahre kein Autogramm und werde niemals ein böser Mann sein, der nachtragend ist... oder so... irgendwie

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« :D
    da bedeutet mir selbst madonna mehr, die alte schnepfe die »):

    Dann hast du hier echt nix verloren.
    (Ich dachte es geht um Chuck Berry(lebt der überhaupt noch) und Brian Johnson).

  • Vor 14 Jahren

    Wo ist Buddy Hollys Brille jetzt?

  • Vor 14 Jahren

    @Hagalaz667 (« Wo ist Buddy Hollys Brille jetzt? »):

    ... in westerland ...

  • Vor 14 Jahren

    @Hagalaz667 (« Wo ist Buddy Hollys Brille jetzt? »):

    ... in westerland ...

  • Vor 14 Jahren

    @......................... (« @Kilroy (« So verbittert fand ich, kam das gar nicht rüber... das ist dieser australisch/ schottische Charm^^... würde ich nicht zu viel hineininterpretieren.

    Und überhaupt... das coolste an dem Video ist sowieso der schottische Akzent vom Herrn Johnson... immer wieder schön anzuhören sowas! »):

    [color=red:0524f55e67][b:0524f55e67]Brian kommt aus England! Nicht aus Schottland![/b:0524f55e67][/color:0524f55e67]

    Und Berry ist bekannt dafür das er seine Fans mal schlecht behandelt...Ich kann Brian schon verstehen »):

    Jupp. Stimmt. Mein Fehler. Zu gegeben nicht wirklich eine der Bands, wo ich die Bio 100% kenne. Aber der NewCastle Akzent kommt einem schottischen sehr gleich... sind ja auch nur höchstens 150 km...

  • Vor 14 Jahren

    @Buddy Holly (« Brian Johnsen ist einfach nur dein dummes Arschloch und Sänger einer riesen scheiss Band !

    Hail, Hail Rock´n Roll

    MfG

    Buddy Holly »):

    Buddy Holly ist tot. Genauso wie dein Gehirn.

  • Vor 14 Jahren

    @Hagalaz667 (« Wo ist Buddy Hollys Brille jetzt? »):

    Soweit ich mich erinnern kann hat die der Brösel jetzt :-D

  • Vor 14 Jahren

    @matze73 (« @Anonymous (« ist man "das größte stück scheiße, das man je gesehen hat", wenn man (hier chuck berry)seine prinzipien hat und diese in höflichem ton weitergibt?
    ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie man wegen so einer lapalie nach so langer zeit noch so entgleisen kann. als ob sich die ganze welt nur um den herrn johnson drehen sollte.

    man muss das nur mal gegenüberstellen:

    chuck berry verweigert einen autogrammwunsch mit der ansage nur einen autogrammwunsch pro tag zu erfüllen.

    herr johnson nennt aus diesem und nur aus diesem grund chuck berry nach über 30 jahren das "größte stück scheiße, das ihm je begegnet sei".
    was ist mit den menschen, die ihm beim zigaretten-schnorren keine zigarette geben wollten? wo werden die in der arschloch-liste aufgeführt? nur weil chuck berry chuck berry ist, muss er nicht jede erwartung jedes "fans" erfüllen. schon gar nicht, wenn er es zu seinem selbsterklärten prinzip macht, nur wenige autogramme zu geben. »):

    Hey was ist denn jetzt los?
    Zerstöre mal nicht mein Weltbild über die Anonymen, die hier normalerweise nur sinnlose Kommentare posten.
    Selten so was vernünftiges von einem Anonymous gehört.

    Daumen hoch!
    Und, man kann sich hier auch anmelden. »):

    ja thumbs up!

    andereer ansicht bin ich dennoch.

    wenn man in eile ist, genervt, privat etc, kann ich das ablehnen auch verstehen.

    aber

    wenn jemand das einfach als prinzip verkündet, nur ein autogramm am tag zu schreiben, ist das doch verachtend.

    wie hätte mr berry (der für seine arroganz ja bekannt ist) reagiert, wenn die schallplattenläden aus prinzip nur eine chuck berry scheibe pro tag verkaufen würden?