Das Hamburger Landgericht hat die auf heute terminierte Entscheidung im Streit zwischen der französischen Gothic-Band Dark Sanctuary und dem Rapper Bushido vertagt. Stattdessen wurde laut Gerichtsbeschluss die mündliche Verhandlung wieder eröffnet, in der jede Partei auf den teilweise neuen Schriftsatz …

Zurück zur News
  • Vor 14 Jahren

    Vierter und erster der hier registriert ist!
    Wow jetzt fühl ich mich toll.

    Naja, diese ganze Geschichte spricht zumindest dafür, dass die Leute, die die Melodien für ihn klauen (falls er das nicht sogar selbst tut man weiß ja nie) einen ganz guten Geschmack haben...

    Ich versteh trotzdem nicht, wie man Lieder veröffentlichen kann in dem Wissen, dass die Melodien geklaut sind...aber ich muss das ja auch nicht verstehen.

    Bin gespannt wie der Prozess ausgeht...^^

  • Vor 14 Jahren

    im Sommer...unglaublich, das Land krepiert noch an einer schneckenlahmen Justiz

  • Vor 14 Jahren

    in wie fern is das für die sache relevant, welches bandmitglied genau anspruch auf welches recht hat?
    die band tritt doch hier als kläger auf, weshalb diese unterscheidung?

  • Vor 14 Jahren

    @Das_Schnitzel (« in wie fern is das für die sache relevant, welches bandmitglied genau anspruch auf welches recht hat?
    die band tritt doch hier als kläger auf, weshalb diese unterscheidung? »):

    Das versteh ich jetzt auch nicht so ganz. Scheint mir eher eine billige Ausrede zu sein um die Sache unter den Teppich zu kehren. Dabei ist das dermaßen eindeutig, dass Bushido - da er die Beats selber produziert hat - hier gegen bestehende Urheber-Rechte verstoßen hat.

    Ironischerweise genau der Typ, der andere auf horrende Summen verklagt (und Recht bekommt), wenn seine Musik illegal runtergeladen wird oder nur sein Logo auf einem T-Shirt unerlaubterweise zu sehen ist.

  • Vor 14 Jahren

    Von der Geschichte mit Dimmu Burger hab ich auch schon lange nichts mehr gehört? Haben die sich außergerichtlich geeinigt?

  • Vor 14 Jahren

    das ist ein schwarzer tag für hiphop und rap generell.

    die altmeister der samplekunst werden sich im grabe umdrehen.

  • Vor 14 Jahren

    "Tu mir bitte den Gefallen und bleib' Gangsta"

  • Vor 14 Jahren

    @Sodhahn (« das ist ein schwarzer tag für hiphop und rap generell.

    die altmeister der samplekunst werden sich im grabe umdrehen. »):

    Versteh ich nicht, wieso sagst Du das?

  • Vor 14 Jahren

    meine these: (lediglich eine taktische vermutung)

    bu bestreitet mit nichtwissen, dass die kläger überhaupt die verfasser der songs seien, weil words and music copyrightmäßig nur als bzw unter pseudonym angeführt werden.

    frei nach dem motto: beweist erstmal, dass i h r uns überhaupt verklagen dürft, evtl seid i h r ja die falschen kläger und ganz andere personen haben das geschrieben. solange es da zweifel gibt, kann man den lieben bu aber nicht belangen!

    :kack: :arrow: :saint:

    effekt:

    mindestens erstmal ein gewinn von zeit. den kann der beklagte sich unter umständen deutlich eher leisten als die ärmeren kläger. beliebter trick!

    bewertung:

    da das natürlich am ende an den haaren herbeigezogen und jedem klar ist, wer hinter den pseudonymen steckt, ist es natürlich verdammt schlechter stil von der verschuldenden und unerlaubt agierenden beklagtenseite, hier noch mit billigstzen gauklertricks der eigenen verantwortung und dem angerichteten schlamassel zu entfliehen. unterste schublade der winkeladvokatur!

    gettin away with murder!!! :conk:

  • Vor 14 Jahren

    @lautuser (« @Sodhahn (« das ist ein schwarzer tag für hiphop und rap generell.

    die altmeister der samplekunst werden sich im grabe umdrehen. »):

    Versteh ich nicht, wieso sagst Du das? »):

    weil hiphop kultur recycling ist.

  • Vor 14 Jahren

    http://www.youtube.com/watch?v=7EflIzNZnaY

    diese französische schlafmützen-gruppe zieht einen ja echt runter...
    wenn ich die wahl zwischen denen und bushidos song habe, höre ich doch lieber nichts.

  • Vor 14 Jahren

    @lautuser (« @Sodhahn (« das ist ein schwarzer tag für hiphop und rap generell.

    die altmeister der samplekunst werden sich im grabe umdrehen. »):

    Versteh ich nicht, wieso sagst Du das? »):

    versteh ich auch nicht.

    der bgh hat doch in einem anderen fall neulich vernünftige richtlinien für die samplekunst aufgestellt, die recht weitreichend ist.

    das hier - und die scheiben habe ich dir ja geschickt - ist kein sampling im sinne eines schöpferischen vorgangs, sondern derbstes copy and paste von teils 80% des instrumentalen teils der betreffenden songs. das kann doch jeder hörend nachprüfen.

    da kann auch der hiphop nur von profitieren, dass die totalen black sheeps das genre nicht auf ewig wiederholt diskreditieren dürfen.

  • Vor 14 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« @lautuser (« @Sodhahn (« das ist ein schwarzer tag für hiphop und rap generell.

    die altmeister der samplekunst werden sich im grabe umdrehen. »):

    Versteh ich nicht, wieso sagst Du das? »):

    versteh ich auch nicht.

    der bgh hat doch in einem anderen fall neulich vernünftige richtlinien für die samplekunst aufgestellt, die recht weitreichend ist.

    das hier - und die scheiben habe ich dir ja geschickt - ist kein sampling im sinne eines schöpferischen vorgangs, sondern derbstes copy and paste von teils 80% des instrumentalen teils der betreffenden songs.

    da kann auch der hiphop nur von profitieren, dass die totalen black sheeps das genre nicht auf ewig wiederholt diskreditieren dürfen. »):

    fakt ist doch, das niemand von bushidos zielgruppe diese leute vorher kannte. wozu also die aufregeung?

  • Vor 14 Jahren

    das kann doch nicht die argumentation sein, echt jetzt.

    es geht doch um das schmücken mit fremden lorbeeren ohne minimale eigenleistung und erlaubnis! und um das geistige eigentum.

    "ich klau zwar deine banane, verkaufe sie aber nur an leute die keine bananen kennen!"

    wenn ich unter dem pseudonym dba meine myspacetracks uppe und mir so ein kreativ minderbemittelter idiot - ohne zu fragen - einfach komplette strukturen und arrangements klaut, um diese unter dem eigenen namen zu veröffentlich,

    ist es doch latte, ob er das an südmongolische kehlkopfgesangsfans verhökert oder papua neuguinea-nasenflötenspielern zum geschätzten kauf anbietet.

    soll doch jeder seinen eigenen scheiß machen oder es bei talentfreiheit lassen (so schwer kann es ja nicht sein, eine e i g e n e soundscape zu entwerfen)

    oder aber

    nett fragen und damit wenigstens das eigentum des anderen respektieren.

    alles andere ist doch für den arsch von kretins und banausen!

  • Vor 14 Jahren

    Hier geht es doch nicht um das im Hip Hop uebliche samplen sondern um das uebernehmen kompletter Melodien und großer Teile urheberrechtlich geschuetzter Stuecke.

    Natuerlich muss er dafuer Kohle hinlegen.

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« Zeiter! »):

    WAS??
    Tu mal schreiben lernen

  • Vor 14 Jahren

    thema ist mir egal

    früher kannten die leute die bands nicht, jetzt durch die vorwürfe schon

    schöne promo und die "sample-auswähl" kunst ist wirklich nichts neues, wenn da etwas ungesetzlich geschieht wirds geahndet fertig
    so ein palaver. diese bands sollen doch froh sein, das war ihre absicht, dass sie jetzt ein wenig ins rampenlicht rücken

    + sordos: tu mal zeckenentfernen lernen

  • Vor 14 Jahren

    @Garret (« thema ist mir egal

    früher kannten die leute die bands nicht, jetzt durch die vorwürfe schon

    schöne promo und die "sample-auswähl" kunst ist wirklich nichts neues, wenn da etwas ungesetzlich geschieht wirds geahndet fertig
    so ein palaver. diese bands sollen doch froh sein, das war ihre absicht, dass sie jetzt ein wenig ins rampenlicht rücken

    + sordos: tu mal zeckenentfernen lernen »):

    Ey Alter, tu dich mal Umgangsformen angewöhnen

  • Vor 14 Jahren

    umgangsformen? sind das die viecher, die eine art gallisches dorf in deinen haaren erbaut haben?
    ne, das will ich mir nicht angewöhnen. steh nicht auf diese sache wie du

  • Vor 14 Jahren

    Klein Bonum wenn ich bitten darf