Es ist eine Woche der wunderbaren Headlines: Kanye wird Philosoph! Kendrick gewinnt den Pulitzer-Preis! Nicki Minaj ist zurück! Cardi B zieht mit Beyoncé gleich! Coachella! ... und was wollen die Leute hören? Kollegah und Farid Bang gegen den Echo, ein dröges Melodrama im inzwischen fünfundvierzigsten …

Zurück zur News
    • Vor 4 Jahren

      Irgendwo muss die Kohle ja herkommen.
      #thuglife

    • Vor 4 Jahren

      Speziell News über Taylor Swift

    • Vor 4 Jahren

      Ok, langsam verstehe ich, warum ihr den Yannik hasst.

    • Vor 4 Jahren

      Ich mochte/mag ihn eigentlich. Aber die anfânglich hohe Qualität der Artikel lässt immer mehr nach.

    • Vor 4 Jahren

      yalla, ich seh ein wenig ein, dass bento für leute n rotes tuch sein mag, finds aber trotzdem n bisschen albern, dass mir das hier vorgeworfen wird. Ist halt so non-feedback. Und ich versuch ja, mir zu Herzen zu nehmen, was ihr hier schreibt. Aber was ich für bento mach hat hands down weder stilmäßig noch inhaltlich viel mit dem zu tun, was ich hier mach. Seh deswegen den hass dafür jetzt nicht so recht ein

    • Vor 4 Jahren

      Mir ist das auch egal, könntest auch für die BILD schreiben. Denke, das ist eher so ein Bestätigungseffekt, wenn Leute dich bzw. deinen Schreibstil bzw. deine Art, über Musik zu schreiben, ohnehin schon nicht mögen.

      Mein Statement oben las sich vielleicht etwas harsch - finde es immer auch problematisch, da ich weiß, du liest hier mit und daher sollte ich mich eigentlich differenzierter ausdrücken. Finde es nach wie vor gut, dass du über Themen und Künstler schreibst, zu denen die anderen Autoren keinen Zugang haben. Nur muss ich eben auch ehrlich sagen, dass ich dich anfangs wesentlich lieber gelesen habe. Woran das genau liegt, kann ich dir nicht sagen. Von meiner Seite aus definitiv kein hate, das will ich nur nochmal betonten, auch wenn ich damit wahrscheinlich nicht angesprochen war.

    • Vor 4 Jahren

      Jetzt mal nicht zurückrudern murat..solche Leute verstehen nur die direkte Sprache. Mit ein Grund weshalb ich u.a das Doubletimegedöns großteils nur noch überfliege

    • Vor 4 Jahren

      Verstehe den "hate" nur bedingt, deswegen rudere ich an der Stelle zurück, damit das nicht alles in einen Sack geworfen wird.

      Vielleicht bin ich in letzter Zeit aber auch einfach nur zu selten hier. Bei den Doubletimes geht es mir ähnlich, allerdings führe ich das in meinem Fall nicht auf Herrn Gölz zurück.

    • Vor 4 Jahren

      ja ne, sollte jetzt auch kein angriff oder keine verteidigungshaltung sein. Ich fühl mich immer noch nicht so hundert Prozent sicher, wie ich wirklich mit der Doubletime umgehen will, deswegen probiere ich mich stil- und inhaltsmäßig ein wenig aus, gerade in den letzten Monaten. Ich hab halt schon den Anspruch, nicht einfach nur 20 Newstexte aneinanderzureihen, sondern mich mit dem Format auszutoben. Sowas wie ne Folie über Premo-Beats der letzten Jahre, die man vielleicht verpasst hat oder die angekündigten Eminem-Features nach Wackness sortiert, gerade gibt's halt auch viel unausweichliche Gossip, den ich zumindest benennen will. Gibt halt Leute, die interessieren sich nich dafür, interessieren sich nicht für Trap, ist dann halt so. Und mein Lil Pump-Gespamme is ja auch n bisschen Provokation, weil ich dieses trap-hypebeast gegen old heads ding irgendwie witzig find
      Aber ich les mir die Rückmeldung schon immer recht genau durch, einfach um das Gefühl dafür n bisschen zu entwickeln. Also no shade.

    • Vor 4 Jahren

      yanniks schreibe hat einfach diesen bentoflavour. kann ich jetzt auch nicht so konkret erklären. ist mehr son feeeling. aber mich störts nicht. schreibstil und musikgeschmack gehen klar. gehör auf jeden fall zur pro yannikfraktion. was mir an ihm gefällt: seine musikalische offenheit und der empathische stil, der nicht so von oben herab ist, wie bei manch anderen (älteren) schreibern hier immer wieder zu lesen.

    • Vor 4 Jahren

      yannik soll einfach weiter experimentieren. stabile autoren wie stefan johannesberg oder dani fromm braucht auch eine weile, bis sie ihren stil gefunden haben.

    • Vor 4 Jahren

      Dann gibt es auch von mir Mal Feedback:

      Bento ist mir egal, ist halt ein Job, who cares. Doubletime lese ich lieber von Dani. Aber ich bin auch wegen Danis Doubletime hier gelandet. Habe ein paar Probleme mit deinem Stil, way too much Anglizismen, manchmal wirkt, was du schreibst, als wärst du ziemlich up your own ass. Zu viel Yung Lils, aber vielleicht werde ich einfach nur settled. Zu viel Gossip, der schon in den anderen News breitgetrampelt wurde. Und (wobei das schon besser wurde) mehr deutschen Underground-shit würde ich persönlich mir wünschen. Und bitte keine so krassen in-depth Analysen wie bspw bei den Eminem-Features. Wenn du den Sarkasmus findest, darfst du ihn keepen.

  • Vor 4 Jahren

    Vollkommen integrierter Deutschrap auf Schlager-Niveau:

    https://www.youtube.com/watch?v=o1dSYH-Ir_4

  • Vor 4 Jahren

    L-Side, Jeru The Damaja & T.R.A.C. - Da Sickening

    https://www.youtube.com/watch?v=97VjdpX2Pp4

    Welch amtliches Brett von einem genrefremden D&B-Producer!