Electric Callboy haben es geschafft, wie es so schön heißt: eine ausverkaufte Deutschlandtour, gut besuchte Shows in den USA, die Dates in Frankreich und dem Vereinigten Königreich im September quasi ausverkauft. "Pump It", der Track, mit dem man für Deutschland 2022 zum ESC hatte fahren wollen, …

Zurück zur News
  • Vor 2 Monaten

    Ähm, gibts einen Grund, warum die wirklich sehr treffende und vernichtende Review ("der kleinste Nenner von Scheiße") zu dem neuen Album dieser Dreckskapelle hier wieder verschwunden ist, und nun dafür Raum geschaffen wird, um eben diese Scheiße zu promoten?

    • Vor 2 Monaten

      Beruhigend, dass Du es auch bemerkt hast. Toni hatte sogar schon darunter kommentiert. Bis zum Auftauchen dieses mutmaßlich gesponsorten Inhalts hier hielt ich die Gründe für noch trivialer und dachte, die Rezi musste deswegen nochmal runter, weil der gesamte erste Absatz sich dem Sinn und Unsinn hinter der Umbenennung zu "Electric Callboy" widmet, während das Album selbst von laut.de noch als "Tekkno" von "Eskimo Callboy" angepriesen wurde.

    • Vor 2 Monaten

      Es gab die Review sogar in doppelter Ausführung. Alternativer Titel: "Die Fuckbois des Metalcore".

    • Vor 2 Monaten

      Die Rezi ist doch da, hab sie gerade erst gelesen.

    • Vor 2 Monaten

      alter, was ihr gleich wieder für verschwörungen wittert ... dass unser steinzeitliches redaktionssystem sich an der umbenennung verschluckt haben könnte und da erstmal ein technisches problem zu beheben war, klingt wohl zu unwahrscheinlich? :uiui:

    • Vor 2 Monaten

      So was ähnliches dachte ich ja zunächst, aber manchmal will ich halt auch mal bissl herumverschwörungstheoretisieren ohne gleich in die Schräg- und Flachdenkerschublade gepackt zu werden. Da hab ich mich dankbar an Gueldi dran geheftet.

      Wir lieben euch ja trotzdem, gesponserte Inhalte hin oder her und stets auf TEUFEL komm raus! :koks:

    • Vor 2 Monaten

      @freddy Na komm, Rezi erscheint unter Titel "Der kleinste gemeinsame Nenner von Scheiße" -> Rezi verschwindet -> Video-Link mit Promo-Blabla erscheint -> Rezi erscheint wieder mit leicht abgemildertem Text unter dem Titel "Fuckbois des Metalcore"
      Da muss man jetzt echt kein Verschwörungstheoretiker sein, damit einem das komisch vorkommt.
      Wenn's ander Technik lag, okay, geschenkt.
      Die Original Rezi war trotzdem mehr on point.

    • Vor 2 Monaten

      Freddy schämt sich wahrscheinlich eher dafür, mittlerweile Teil genau dieses Systems zu sein. Hat sie sich doch früher noch über ähnliche Gebaren bei der Juice ausgelassen.

  • Vor 2 Monaten

    Zahlen die eigentlich dafür, sooft hier erwähnt zu werden? Oder twittern Klie- und Böhmermann einfach nicht mehr?