Der längste Treppenwitz der Rockgeschichte hat endlich eine Pointe. Ganze 17 Jahre nach dem Doppelschlag "Use Your Illusion I & II" rotiert seit gestern der erste Vorbote des anstehenden Guns N' Roses Studioalbums "Chinese Democracy" auf amerikanischen Radiostationen wie q1043.com.

Nachdem in den …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    Und vorher hätte es in China wirklich ne Demokratie gegeben.

  • Vor 13 Jahren

    na, da hat sich das warten doch gelohnt..
    :kack:

  • Vor 13 Jahren

    worauf? auf die dose pepper?

  • Vor 13 Jahren

    Dr. Pepper ist echt lecker. Schade dass das Gesöff hier in Deutschland nicht den Status und Bekanntheitsgrad erreicht hat, den es verdient hat.

  • Vor 13 Jahren

    Die Revolver hab' ich au schonmal geshen 2004 aufm Highfield Festival oder so ... war sowas von Grotte ^^
    ... Naja, man darf gespannt sein - GnR werden doch sowieso wieder dermaßen von den Medien aufgeblasen werden, dass der geneigte Rock und Roll Fän dann wahrscheinlich auch wieder denken wird: "Man, das Album is cool, die Jungs haben's drauf, ich brauche T-Shirts - sofort! Und Tourtickets von ebay für 348 EUR!!" :lol: Also selbst wenn dat Album suckt, wirds laufen ;)

  • Vor 13 Jahren

    also ich glaube nicht das guns and... noch was reissen können.
    ein album was 17 jahre alt ist , dürfe im sound veraltet klingen und beileibe nicht mehr rocken.
    and by the way , ohne slash ist guns and.... nichts !
    lass ich mich dennoch mal überraschen !

  • Vor 13 Jahren

    So sehr man sich beim hören von VR einen Sänger wünscht der wie Axl klingt, so sehr wünscht man sich bei GNR eine Band die wie GNR klingt. Die Gesangsbegleitung auf Chinese Democracy hört sich an wie Mötley oder Skid Row. Für mich ist das nicht GNR wie ich sie in den 90ern 2 mal live gesehen habe. (Fuck bin ich alt). Darum trau ich mir auch zu sagen, dass Axl genausowenig ohne Slash und Co. geht wie Robert Plant ohne Jimmy Page oder Deep Purple ohne Richie Blackmoore oder Queen ohne Freddy ...
    GNR hätten es meiner Meinung nach in der Hand ein Monster Comeback zu landen, ohne wie so manche alten Herren schon peinlich zu sein. Naja ein bischen peinlich ist der Bierbauch und die Zöpfchen vom Axl schon.
    Also: Axl, Slash, Duff und am besten Izzy und Steven: Kriegsbeil begraben und die Scheibe am besten gleich nochmal aufnehmen.

  • Vor 13 Jahren

    Deep Purple ohne Blackmore geht besser als mit... :D

  • Vor 13 Jahren

    Also, ich muss ehrlich sagen, dass ich überrascht bin. Klingt gar nicht so schlecht.
    Und Axl hört sich an, wie man ihn kennt. Vorallem der langezogene Schrei am Anfang weckt Erinnerungen.
    Ich hätte gedacht, dass seine Stimme mittlerweile im Arsch ist.
    Naja, ok. Studioaufnahmen halt ;)
    Trotzdem..... ich glaub ich hol mir das Album. Allein schon aus dem Grund, um das sagenumwobene Chinese Democracy im Regal stehen zu haben. Jedesmal, wenn ich daran vorbei gehen würde, müsste ich glaube ich grinsen.

  • Vor 13 Jahren

    nichts weniger als ein granatenalbum musste man nach dem ganzen heckmeck erwarten und das ist es definitiv nicht geworden.

  • Vor 13 Jahren

    @placebo (« also ich glaube nicht das guns and... noch was reissen können.
    ein album was 17 jahre alt ist , dürfe im sound veraltet klingen und beileibe nicht mehr rocken.
    and by the way , ohne slash ist guns and.... nichts !
    lass ich mich dennoch mal überraschen ! »):

    Irgendwie könnte ich mir ja fast vorstellen, dass die Songs innerhalb dieser 17 Jahre nicht nur [i:641de3dc91]ein[/i:641de3dc91] Mal aufgenommen wurden...

  • Vor 13 Jahren

    ^^Ach... Du meinst nicht, dass die das vor 17 Jahren aufgenommen haben und nun erst veröffentlichen?

    Ich denke die haben das vor 17 aufgenommen und die Masterbänder in einer Zeitkapsel im Garten vergraben und sie dann einfach nicht mehr gefunden... deswegen die vielen Verschiebungen!

    Jetzt haben sie sie endlich gefunden und nun wirds veröffentlicht! ;) ;)

  • Vor 13 Jahren

    @Alex (« nichts weniger als ein granatenalbum musste man nach dem ganzen heckmeck erwarten und das ist es definitiv nicht geworden. »):

    Woher weisst du das?

  • Vor 13 Jahren

    "Kleine Brötchen wurden im Axls Lager ja noch nie gebacken."

    zurecht wie man mal sagen muss laut.de ...

    wer hätte noch dran geglaubt? entweder hat die plattenfirma zu sehr gedrückt oder axl hat keine kohle mehr, denn wer nach 17 jahren kein album mehr rausgebracht hat kann es nicht mehr ganz ernst meinen.

    die single gefällt mir jedoch muss ich zugeben, bin mal gespannt auf das "historische" album

  • Vor 13 Jahren

    @Schredd (« @Alex (« nichts weniger als ein granatenalbum musste man nach dem ganzen heckmeck erwarten und das ist es definitiv nicht geworden. »):

    Woher weisst du das? »):

    ein vögelchen hat es mir gezwitschert.

  • Vor 13 Jahren

    oder besser: ich habe dem vögelchen beim zwitschern zugehört. :hoho:

  • Vor 13 Jahren

    Sorry, aber wenn der Titel von Tokio Hotel währe würde ich sagen "Daumen hoch"
    Aber von jemanden der schon so lange im Busines ist wie Mr. Rose hätte ich mehr erwartet. So lautet mein Urteil leider: Voll die :wusrt: !!