Platz 18: MC5

Detroit war schon immer eine Dreckstadt, und nur auf solchem Boden kann wahrer Drecksrock gedeihen. 1964 wagten es die Prä-Hippies von MC5 in der Garage ihrer Eltern erstmals, die Amps sprichwörtlich auf Stufe 11 zu drehen. Die Nachbarn mit selbstgebauten Verzerrern zu necken, war für …

Zurück
  • Vor 6 Jahren

    Leider noch nie von der Band gehört, hab im Punk so einiges nachzuholen...
    "Der Terminus Garage Rock sollte sich erst später etablieren, aber der Grundstein für Generationen von Noiserockern wurde hier gelegt." Kann sein, dass ich mich irre, aber sind Garage Rock und Noise Rock nicht zwei völlig verschiedene Dinge? Klar ist beides halbwegs improvisiert, aber bei Letzterem kommt mir als einzige Band Boredoms in den Sinn und die würde ich nicht gerade mit den genannten Bands gleichsetzen...

    • Vor 5 Jahren

      Ich stimme dir da völlig zu:

      unter Noiserock sehe ich eher verzerrtes, ggf mit vielen Pedalen

      Garagenrock braucht das nicht dringend: eher lofi-mäßiger, steht in erster Linie für sehr riff-basiertes (Kinks...)

      MC 5 kann ich aber nur dringend empfehlen ... wunderbarer Dreck