Das Berliner Rap-Label Royal Bunker macht angeblich dicht. Einschlägige Hip Hop-Medien zitieren heute aus einem Newsletter, den Label-Chef Marcus Staiger am ersten Weihnachtsfeiertag verschickt haben soll und in dem er das Aus für das kommende Jahr ankündigt.

In der Mail heißt es: "Hey! Seid nicht …

Zurück zur News
  • Vor 15 Jahren

    Oh Mann, obwohl es nicht meine Mucke ist, finde ich das trotzem recht schade.

    Die RB Singings waren mit die besten aus Deutschland.

  • Vor 15 Jahren

    Oh ja, Schadenfreude oh du süsse Schadenfreude.

  • Vor 15 Jahren

    Bei RB waren wenigstens noch gute Rapper.... Es wurden einige so zu "großen Nummern" und ohne RB wäre die deutsche Musiklandschaft jetzt um einiges ärmer (egal ob man die Musik nun gut oder schlecht findet)
    Noch ist ja nichts offiziell bestättigt. :)

  • Vor 15 Jahren

    es grenzt ja fast schon ein wenig an ironie, das die emo/metal/indie fraktion hier den tod eines weiteren gangsterraplabels feiert...vor allem vor dem hintergrund, das einer der gründe für das dahinsiechen des bunkers die tatsache war, das sie nicht auf den gangsterzug aufgesprungen sind, um weiter käuferschichten zu erschliessen...

    R.I.P Royalbunker

  • Vor 15 Jahren

    Naja eine große Bastion des Deutsch-Rap macht die Schotten dicht ;(

    Ich will hoffen das der alte Staiger uns noch in irgendeiner Form erhalten bleibt.

    Die Posts auf der RB-Site werden mir fehlen :)

  • Vor 15 Jahren

    1. der kerl heißt marcus
    2. eko hat vor einigen jahren sehr wohl bei rb veröffentlicht
    3. mit gangstarap haben sie nichts zu tun
    4. war das schon absehbar seit gut einem jahr. schade ist es trotzdem. der bunker ist für berlin das, was eimsbush für hamburg und kopfnicker für stuttgart waren. RIP :(

  • Vor 15 Jahren

    @Fear_Of_Music (« umso besser, je mehr HipHop-Gangsta-Labels sich auflösen, je öfter Gangsta-Rapper ihren Rücktritt erklären (wie Eko Frisch oder wie der Depp heisst), je öfter Gangsta-Rapper einen auf die Schnauze kriegen bzw. sich gegenseitig killen wollen wie Bushido oder Fler und Konsorten... Hauptsache sie sind dann endlich weg "von der Straße" ;-)

    ich unterstütze das voll, eine gute Entwicklung ist das »):

    schnauze, du idiot. du hast keine ahnung von royal bunker. :angry:

  • Vor 15 Jahren

    Ist schon Schade, RB diente als Sprungbrett für einige gute Künstler (u.a. KIZ), aber das die nicht so wie bisher weitermachen konnten war schon klar.... ein gutes Label weniger.

    Und was einige hier wieder ablassen, ist an Dumm- und Unwissenheit mal wieder schwer zu überbieten. Top !

  • Vor 15 Jahren

    @Sodhahn (« es grenzt ja fast schon ein wenig an ironie, das die emo/metal/indie fraktion hier den tod eines weiteren gangsterraplabels feiert...vor allem vor dem hintergrund, das einer der gründe für das dahinsiechen des bunkers die tatsache war, das sie nicht auf den gangsterzug aufgesprungen sind, um weiter käuferschichten zu erschliessen...

    R.I.P Royalbunker »):

    grade K.I.Z. wird doch genau in den Kreisen abgehypt...

  • Vor 15 Jahren

    @masterpiece (« @Sodhahn (« es grenzt ja fast schon ein wenig an ironie, das die emo/metal/indie fraktion hier den tod eines weiteren gangsterraplabels feiert...vor allem vor dem hintergrund, das einer der gründe für das dahinsiechen des bunkers die tatsache war, das sie nicht auf den gangsterzug aufgesprungen sind, um weiter käuferschichten zu erschliessen...

    R.I.P Royalbunker »):

    grade K.I.Z. wird doch genau in den Kreisen abgehypt... »):

    Das wär mir jetzt aber richtig neu... in den meisten Rap-Foren wo es mehr um Untergrund- und Gangstah-Rap geht, werden K.I.Z. zum großteil eher gehated.
    Und Bushido, der Bravo-Gangster und Staatsfeind Nr.1, hat K.I.Z. auf den neuen EGJ-Sampler sogar mal nebenbei gedisst.

  • Vor 15 Jahren

    @Sodhahn (« es grenzt ja fast schon ein wenig an ironie, das die emo/metal/indie fraktion hier den tod eines weiteren gangsterraplabels feiert...vor allem vor dem hintergrund, das einer der gründe für das dahinsiechen des bunkers die tatsache war, das sie nicht auf den gangsterzug aufgesprungen sind, um weiter käuferschichten zu erschliessen...

    R.I.P Royalbunker »):

    WORD!!

  • Vor 15 Jahren

    @Anonymous (« @masterpiece (« @Sodhahn (« es grenzt ja fast schon ein wenig an ironie, das die emo/metal/indie fraktion hier den tod eines weiteren gangsterraplabels feiert...vor allem vor dem hintergrund, das einer der gründe für das dahinsiechen des bunkers die tatsache war, das sie nicht auf den gangsterzug aufgesprungen sind, um weiter käuferschichten zu erschliessen...

    R.I.P Royalbunker »):

    grade K.I.Z. wird doch genau in den Kreisen abgehypt... »):

    Wenn du, anstatt wieder dein Schubladendenken rauszuholen, mal genauer hinhören würdest, würdest du merken, daß K.I.Z. sich sogar eher über das Gangsta-Rap-Gehabe lustig machen, und das auf einem sehr hohen sprachlichen Niveau. Aber du legst dir lieber Vorurteile zu Recht, um dann sinnlos die Musik-Foren vollzuspammen. Die Zeit, die du in das Internet-Rumgehate investierst, solltest du mal dazu verwenden, in die Platten der Acts, die du runtermachst, wenigstens einmal reinzuhören & dir eine OBJEKTIVE Meinung zu bilden, bis dahin wird deine MEinung nicht ernstgenommen »):

    Scheinst mich ja super zu kennen, du Honk.

    ehhh. Erst lesen, dann denken, dann vll. posten. Oder besser auch nicht, Spasst...

    @Gast666 (« @masterpiece (« @Sodhahn (« es grenzt ja fast schon ein wenig an ironie, das die emo/metal/indie fraktion hier den tod eines weiteren gangsterraplabels feiert...vor allem vor dem hintergrund, das einer der gründe für das dahinsiechen des bunkers die tatsache war, das sie nicht auf den gangsterzug aufgesprungen sind, um weiter käuferschichten zu erschliessen...

    R.I.P Royalbunker »):

    grade K.I.Z. wird doch genau in den Kreisen abgehypt... »):

    Das wär mir jetzt aber richtig neu... in den meisten Rap-Foren wo es mehr um Untergrund- und Gangstah-Rap geht, werden K.I.Z. zum großteil eher gehated.
    Und Bushido, der Bravo-Gangster und Staatsfeind Nr.1, hat K.I.Z. auf den neuen EGJ-Sampler sogar mal nebenbei gedisst. »):

    Öhhm ich meinte die Emo/Metal/Indie-Kreise ;)

  • Vor 15 Jahren

    hab ich KIZ irgendwo runtergemacht? nein
    hab ich KIZ als gangsterrapper bezeichnet? nein
    hab ich den Bunker gehated? nein
    hab ich mir die Platte angehört? ja, steht hier sogar im plattenregal...

  • Vor 15 Jahren

    @hotnikz (« @Sodhahn (« es grenzt ja fast schon ein wenig an ironie, das die emo/metal/indie fraktion hier den tod eines weiteren gangsterraplabels feiert...vor allem vor dem hintergrund, das einer der gründe für das dahinsiechen des bunkers die tatsache war, das sie nicht auf den gangsterzug aufgesprungen sind, um weiter käuferschichten zu erschliessen...

    R.I.P Royalbunker »):

    WORD!! »):

    Ist aber insofern Quatsch, weil es sicher nicht die ganze Indie-/Emo-Fraktion ist, die einen Labeltod feiert.

    Ein paar einzelne Idioten gleich zu einer Fraktion hochzuspielen ist eher albern. Das sind meistens einfach nur ein paar aufmerksamkeitsgeile Krawallposter.

    Abgesehen davon überschneiden sich die Fraktionen sogar (siehe Masterpiece)

    Und wenn die Proll-Metalfraktion sich über Anspruchslosigkeit und Primitivität m Hip Hop beklagt, müssen die meisten Leute, die einen etwas breiteren Horizont haben, eh nur grinsen.

    Den meisten wird es eher gehen wir mir: Es geht mir am Arsch vorbei. Ob Royal Bunker jetzt weiterproduziert oder nicht, kann mir ehrlich gesagt relativ egal sein. Ich bekomme davon außer hier im Forum eh nichts mit. Weder positiv noch negativ. Weil ich mich für diese Art Musik aus rein subjektiven Geschmacksgründen einfach nicht interessiere. Gleiches gilt für die ebenfalls genannten Künstler Bushido, Eko oder Savas.

    Warum sollte ich mich über sie aufregen, oder ihr Karriereende mit Häme und Schadenfreude aufnehmen. Mich zwingt ja schließlich niemand, mir das Zeug anzuhören.

  • Vor 15 Jahren

    @Anonymous (« diese "künstler" produzieren keine musik, sondern einen LIFESTYLE. ein lifestyle VON posern FÜR poser. MEHR IST DAS ALLES NICHT. wenn ihr die pubertät überwunden habt, werde auch ihr das raffen und euch selbst belächeln. »):

    Na wenn du das sagst... über wem redest du eigentlich ?
    Aber ganz unrecht hast du nicht, das mit den Lifestyle -> Posern suckt echt... gibts aber im jedem Musikgenre, so what ?

  • Vor 15 Jahren

    @Screwball (« @Fear_Of_Music (« umso besser, je mehr HipHop-Gangsta-Labels sich auflösen, je öfter Gangsta-Rapper ihren Rücktritt erklären (wie Eko Frisch oder wie der Depp heisst), je öfter Gangsta-Rapper einen auf die Schnauze kriegen bzw. sich gegenseitig killen wollen wie Bushido oder Fler und Konsorten... Hauptsache sie sind dann endlich weg "von der Straße" ;-)

    ich unterstütze das voll, eine gute Entwicklung ist das »):

    schnauze, du idiot. du hast keine ahnung von royal bunker. :angry: »):

    selber schnauze, du gangsta (ich schließe aus deinen Umgangsformen, dass du einer bist)
    und DU hast keine ahnung von Musik, das ist viel peinlicher

  • Vor 15 Jahren

    @Fear_Of_Music (« @Screwball (« @Fear_Of_Music (« umso besser, je mehr HipHop-Gangsta-Labels sich auflösen, je öfter Gangsta-Rapper ihren Rücktritt erklären (wie Eko Frisch oder wie der Depp heisst), je öfter Gangsta-Rapper einen auf die Schnauze kriegen bzw. sich gegenseitig killen wollen wie Bushido oder Fler und Konsorten... Hauptsache sie sind dann endlich weg "von der Straße" ;-)

    ich unterstütze das voll, eine gute Entwicklung ist das »):

    schnauze, du idiot. du hast keine ahnung von royal bunker. :angry: »):

    selber schnauze, du gangsta (ich schließe aus deinen Umgangsformen, dass du einer bist)
    und DU hast keine ahnung von Musik, das ist viel peinlicher »):

    Du bist auch ein ganz schlauer, genau auf den Post einzugehn der (immerhin) eine "Beleidigung" enthält und dich daran hochzuziehen, aber die die deine Unwissenheit entlarven anscheinend getrost zu ignorieren.
    Also solltest gerade du vorsichtig damit sein, andere als "peinlich" zu betiteln.

  • Vor 15 Jahren

    @Anonymous (« diese "künstler" produzieren keine musik, sondern einen LIFESTYLE. ein lifestyle VON posern FÜR poser. MEHR IST DAS ALLES NICHT. wenn ihr die pubertät überwunden habt, werde auch ihr das raffen und euch selbst belächeln. »):

    Ich werde niemals begreifen, weshalb jedes mal nur Personen in solche Threads posten, die keinerlei Ahnung vom jeweiligen Label oder vom Gegenstand überhaupt in der jeweiligen Diskussion haben. Bunker war eines der wenigen Labels im Deutschsprachigen Bereich, die eben dieser Beschreibung nicht entsprechen und schon immer alternative und gehaltvolle Musik fabriziert haben, weit weg vom Mainstream, der ja doch auch von euch so sehr gefürchtet wird, ihr Musikkenner und Experten. Immer kommen irgendwelche lustigen Menschlein an und denken sich sofort "Ach, guck ma da, der Hiphopper, der ist bestimmt ein ganz übler Gangster, yo yo", während sich bereits irgendjemand darauf vorbereitet, die Keule gegen die anderen Musikrichtungen zu schwingen, welche für Feinde gehalten werden. Und irgendwo dazwischen dümpeln normale Posts herum, die keine Beachtung finden, weil normale Menschen in solchen Threads mehr als Mangelware sind.
    Öffnet doch mal eure Augen und erkennt die Wahrheit, ein Beitrag zu einer Diskussion, der nichts zu dieser beiträgt, ist kein Beitrag, sondern Müll, purer Müll. Also haltet euch doch mal von solchen Threads fern bzw. informiert euch bevor ihr euch anmaßen solltet, auch nur irgendetwas hinzuzufügen.
    Ps. für die vollständigkeit der Klischees im Thread- alle Russen sind Kommunisten, Metalhörer sind ungewaschen, alle Hiphopper üble Gangster, Technofans sind Pillenschmeißer, Chinesen haben ein begrenztes Sichtfeld und Schwarze stehen auf verdammte Melonen!!

  • Vor 15 Jahren

    Anonymous bist du Schizophren?

  • Vor 15 Jahren

    jedes mal ein köstlicher zeitvertreib bei laut.de die rap-themen durchzulesen...

    ps: das mit den verdammten melonen leuchtet mir irgendwie nicht ein ;)