Nena: Konzerte auch für Ungeimpfte

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von NENA (@nena_official)
Eine dezidierte Meinung zum Thema Impfpflicht hat natürlich auch Nena. In bekannter Selbstüberschätzung erteilt sie allen Fans schon mal eine Blankoerlaubnis, …

Zurück
  • Vor einem Jahr

    "Nena-Konzerte auch für Ungeimpfte" ... ich hab' mich schon gefragt, ob man sich gegen Nena impfen lassen kann ...
    Gruß
    Skywise

    • Vor einem Jahr

      Ich bewundere Nena seit Jahren. Ihre Konzerte sind jedesmal eine Bereicherung für mich und meine Freunde

    • Vor einem Jahr

      @sternenweg:
      Ist völlig in Ordnung. Kollege von mir steht auch seit ich ihn kenne jede Mittagspause an derselben Brezelbude, weil er's da so lecker findet.
      Gruß
      Skywise

    • Vor einem Jahr

      Neid Neid Neid.....Man kann alles auslegen, wie man es will. Für mich ist NENA ein Kultstar und über 25 Millionen verkaufter Tonträger sprechen für sich...Für alle diejenigen, sei nochmal gesagt: Keine Katastrophe auf dieser Welt hat etwas mit NENA zu tun! Denkt mal drüber nach! Ihr kennt sie nicht und daher könnt Ihr auch nicht schlechter urteilen. Kuckt Euch an und denkt an Euch und laßt einen fliegen!!!! NENA ist es wurschtegal...Sie lacht!

    • Vor einem Jahr

      Zitat A: "25 Millionen verkaufter Tonträger sprechen für sich"

      In der Tat. So viele Menschen können nicht irre(n) (sein).

      Zitat B: "Keine Katastrophe auf dieser Welt hat etwas mit NENA zu tun! Denkt mal drüber nach!"

      Achtung! Da wäre ich jetzt schon etwas vorsichtig und würde dezent an Zitat A verweisen.

    • Vor einem Jahr

      Props, Molti, musste lachen! :)

    • Vor einem Jahr

      So, lieber Skywise. Lese hier seit Jahren verzweifelt auf einem Auge die Kommentare durch und jetzt musste ich mich hier mal anmelden, um dem Zirkus beizutreten und Dir Blumen mitzubringen.

    • Vor einem Jahr

      @Sambatreter:
      Wie nett ... vielen Dank. Muß nur mal schnell schauen ... irgendwo war se, die Vase ...
      Gruß
      Skywise

    • Vor einem Jahr

      So ziemlich jedes Nena-Album nach dem Debüt war eine mittlere Katastrophe.

    • Vor einem Jahr

      @Horst71:
      Immerhin. Die Katstrophen vor dem Debüt (Stripes/Odessa/Kadia) waren auch nur halbherzig.
      Gruß
      Skywise

    • Vor einem Jahr

      Die blieben einem größeren Publikum zum Glück weitgehend erspart.
      Dass das Debüt bis heute ein halbwegs taugliches, deutschsprachiges Pop-Album ist, lag dann wohl auch eher an den 4 Herren in der Band, und der Tatsache, dass Frau Kerner noch nicht völlig die Bodenhaftung verloren hatte.

  • Vor einem Jahr

    Also ich kann nur jedem raten sich impfen zu lassen. Am besten mehrfach pro Person. Und damit das auch funktioniert, leiste ich meinen Beitrag und trete in der Reihe gaaaanz weit zurück, damit erst die Wichtigen dran kommen ;).

    • Vor einem Jahr

      du bist einel wertvollel personon.

    • Vor einem Jahr

      Es sind nun mal die wertvollen Personen, die ihre Gesundheit für die anderen opfern müssen :lol:.

    • Vor einem Jahr

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor einem Jahr

      Nur weil ich der Pharmaindustrie kritisch gegenüberstehe, und froh darüber bin, dass es (noch) keinen (direkten) Impfzwang gibt, heißt das nicht, dass ich nicht im Sinne der Gesellschaft handele. Vielleicht sogar gerade umgekehrt? Auf Studien kann man leider nicht warten, wenn man vorher entscheiden muss. Und Quellen a la "Es gibt keine Hinweise blablabla", das kennen wir ja bereits aus der Vergangenheit ;).

      Wenn der Funker schläft, gibt es auch keinen Hinweis auf Notsignale anderer ;).

    • Vor einem Jahr

      hach, schade. dachte ich könnte mir einen neuen acc anlegen. nomanslap wartet.

    • Vor einem Jahr

      Ich stand mit Vorschlägen schon parat. Aber anscheinend ist meine Ansicht der Dinge auch nicht sehr beliebt, daher haben sie dich begnadigt bzw. mit einem Schuss vor den Bug bestraft. So, jetzt setze ich mir einen Alarm für in 2 Jahren: Bis dahin gibt es keine Titanic-Metaphern mehr. Selbstauferlegt.

  • Vor einem Jahr

    Ich bin für "Nena-Konzerte NUR für Ungeimpfte"

  • Vor einem Jahr

    Ich find es toll und endlich sagt mal einer was. Wie dürfen uns nicht unterkriegen lassen. Man sieht ja so langsam was es mit den Impfungen auf sich hat. Menschen versterben an den Folgen dran. Werdet wach Leute. Danke Nena. Ich komme auch ungeimpft zu deinen Konzerten. Tolle Frau

    • Vor einem Jahr

      "Man sieht ja so langsam was es mit den Impfungen auf sich hat. Menschen versterben an den Folgen dran."

      Quelle?

    • Vor einem Jahr

      Quelle? Dann werden Sie mal wach und schauen Sie sich um.... Altenheime. Erst geimpft dann plötzlich verstorben....

    • Vor einem Jahr

      @sternenweg:
      Och, hier eine Ecke weiter hatten wir auch so einen ganz verrückten Fall: nicht geimpft, trotzdem plötzlich verstorben. Könnte Karma gewesen sein.
      Gruß
      Skywise

    • Vor einem Jahr

      Ich bin sicher, das würde uns vollumfänglich ohne Aktenverschluss und ohne Ursache-Wirkungs-Verzerrung bzw. Umdeutung "ja das lag diesmal daran, dass..." mitgeteilt werden. Und wer dann immer noch Zweifel hat, kann bestimmt direkt die Beteiligten anrufen und sämtliche Akten anfordern. Das wäre ja noch die Höhe, wenn man Blind irgendwelchen Zahlen, deren Ursache man gar nicht kennt, vertrauen müsste.

      Ansonsten ist das bestimmt wie in der Wirtschaft. Wenn eine Bilanz verfälscht ist, kann man das ja ganz schnell und eindeutig und ohne notwendigen Treu und Glaube, der durch Hypnose entsteht, erkennen.

    • Vor einem Jahr

      "Quelle? Dann werden Sie mal wach und schauen Sie sich um.... Altenheime. Erst geimpft dann plötzlich verstorben...."

      Ich übersetze das mal für dich:
      "Ich kann für meine Behauptung keinen wissenschaftlichen Beleg erbringen, trotzdem behaupte ich einfach spekulativen Blödsinn welcher zu einem Themenspektrum gehört das ich nicht im Geringsten verstehe."

    • Vor einem Jahr

      Ich wette, man kann sogar jeden Blödsinn mit Zahlen untermauern.

    • Vor einem Jahr

      "Ich bin sicher, das würde uns vollumfänglich ohne Aktenverschluss und ohne Ursache-Wirkungs-Verzerrung bzw. Umdeutung "ja das lag diesmal daran, dass..." mitgeteilt werden."

      Anstatt mal wieder einfach dumm das Maul aufzureißen, könntest du dir die Daten auch einfach mal selbst anschauen, bzw. gegenrechnen, ob das so stimmen kann. Ist halt wirklich immer das Gleiche mit dir. Nicht den Willen/das Verständnis haben, dich von der Seite in wissenschaftlicher Weise zu nähern, aber trotzdem meinen, irgendwelche oberklugen Kritikpunkte anbieten zu können.

      https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE…

      "Und wer dann immer noch Zweifel hat, kann bestimmt direkt die Beteiligten anrufen und sämtliche Akten anfordern. Das wäre ja noch die Höhe, wenn man Blind irgendwelchen Zahlen, deren Ursache man gar nicht kennt, vertrauen müsste."

      Das kann schon allein aus daten-./privatsohäreschutzrechtlichen Gründen nicht funktionieren. Mal abgesehen davon, dass es die Zweifler auch nicht befriedigen würde. Dann ist es halt der jeweils berichtende Arzt der lügt und vertuscht und nicht das Paul-Ehrlich-Institut.

    • Vor einem Jahr

      Vielleicht sind wir irgendwann einmal soweit, dass solche Sachen noch besser öffentlich einsehbar über eine Blockchain übermittelt werden. Bei der digitalen Innovationsfreudigkeit unserer Regierung kann das aber noch eine halbe Ewigkeit dauern. Und den Zweifler, der die Prinzipien nicht nachvollziehen kann, aber trotzdem meint, einen auf oberklug zu machen, wird's halt auch nicht beeindrucken.

    • Vor einem Jahr

      Ok, ich habs grad mal schnell gegengerechnet.
      Stimmt, es kann wirklich so sein :D.
      Übrigens ist es genau das Gegenteil von oberklug, was ich mache. Ich weiße auf Banalitäten hin. Oberklug sind diejenigen, die Kritiker mundtot machen wollen, nur weil sie den Institutionen nicht vollumfänglich vertrauen. Wenn selbst (leichte) Skeptiker so behandelt werden, wie Leute, die die Gesundheit der Masse gefährden, indem sie totalen Science-Fiction-Blödsinn erzählen, ist das nicht weniger Faktenignoranz. Und genau deswegen ist es immer dasselbe mit mir ;).

      "Das kann schon allein aus daten-./privatsohäreschutzrechtlichen Gründen nicht funktionieren. Mal abgesehen davon, dass es die Zweifler auch nicht befriedigen würde. Dann ist es halt der jeweils berichtende Arzt der lügt und vertuscht und nicht das Paul-Ehrlich-Institut."

      Ich sehe aber, du hast das Prinzip verstanden. Und genau deswegen ist eine Impfpflicht ja stets umgangen worden, um den Individuen diesen kleinen Ausweg zu "gönnen". Man hat dann darauf gezählt, wie bspw. bei den Masern, dass die meisten es sowieso schon machen und nur einige wenige, über die man möglichst wenig berichtet, aus der Reihe tanzen. Und das ist ja auch rechtsstaatlich total sinnvoll, dass man Zweifler, die an allem zweifeln, nicht zwingt. Ironischerweise ist die freiwillige Impfquote bei Corona ja deutlich unter der fr. Impfquote bei den Masern. Da muss ich dann schon ein wenig schmunzeln. Da hat ein gewisser Wiederholungseffekt wohl noch nicht eingesetzt :D.

    • Vor einem Jahr

      upsi. *weise :D.

    • Vor einem Jahr

      Das mit dem Altenheim kann ich auch kurz zusammenfassen: Am wahrscheinlichsten ist nach dem heutigen Stand, daß die Ausbrüche entweder an den Tagen vor, während und nach der ersten Impfung stattfanden. Symptome hatten sich da noch nicht gezeigt. Die erste Spritze benötigt ca. eine Woche, damit das Immunsystem die "Information" übernommen hat. Und das bei jungen, gesunden Menschen. Bei älteren Menschen dauert jede Immunisierung noch etwas länger.

      Und: Einen nahezu vollständigen Schutz gibt es erst nach der zweiten Impfung.

    • Vor einem Jahr

      Mal abgesehen davon, dass in Altenheimen wohl desöfteren Menschen plötzlich versterben. Ich glaube das gibt es sogar außerhalb von Altersheimen...