Mit einem Autokorso und einer Demonstration in Berlin will das Bündnis #alarmstuferot am heutigen Mittwoch auf die finanzielle Notlage der Veranstaltungsbranche aufmerksam machen. Gipfeln soll die Demonstration in der Überreichung einer Deklaration an die Bundestagsabgeordneten, die auf die Bedeutung …

Zurück zur News
  • Vor 2 Jahren

    Wenn einer ohne Finanzielle Unterstützung auskommt, dann die Toten Hosen oder Udo Lindenberg, zumindest ist die Formulierung des Udo L. unglücklich.
    Aber im großen und ganzen muss was passieren, das ist klar.

    • Vor 2 Jahren

      Mag sein, dass Campino und Udo abgesichert sind. Aber sie haben eine Stimme, die sie dazu nutzen, um zu sagen, das im großen und ganzen was passieren muss. Klar.

  • Vor 2 Jahren

    Ob bisschen Geld nachwerfen was taugt? Zögerts das Sterben nicht nur raus? Demoauflagen schön und gut, aber ich sehe da mittelfristig noch eine Menge angepisst ins Querdenkerlager wandern, wenn die Überbrückungskohle aufgebraucht ist und man immer noch nicht statistisch begründet über wie-weiter debattiert hat, sondern nur Kohle will...

  • Vor 2 Jahren

    danger dan: warum soll ich für die clubszene spenden, wenn in moria menschen auf dem fluchtweg verenden?

    UMF (mit sehr sehr viel bartwuchs): halt meine streichhölzer....