Hans Zimmer, seit Jahrzehnten einer der wichtigsten Score-Komponisten, kennt sich aus im Action-Geschäft: Er komponierte u.a. für Filme von Regisseuren wie Christopher Nolan und Ridley Scott. Insofern war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Geheimdienst ihrer Majestät endlich mal auf die Idee …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Monaten

    Definitv besser als die Scores von Thomas Newman, aber vom Sessel hat mich Zimmers Soundtrack nicht gehauen. 3 Sterne sind gerechtfertigt. John Barry und David Arnold bleiben unerreicht.

  • Vor 9 Monaten

    Das Cover ist recht wack, ma anmerken.

    Wat is eigentlich mit die Bond-Song für diesen Film, noch nicht draußen? Hab nix mitbekommen, wer darf diesmal ans Mic? Ach sehe grad letzter Track von / mit Billie Eilish, mir schwant übles.. will ich das anklicken?

  • Vor 9 Monaten

    Wie kann man hier Final Ascent unerwähnt lassen? Hans Zimmer Melodramatik-Endlevel. Nahe am The Rock Soundtrack Niveau. Auch sonst liefert der Hans solide ab. "We Have All The Time In The World" hätte aber auch noch auf das Album gehört.

    • Vor 9 Monaten

      ""We Have All The Time In The World" hätte aber auch noch auf das Album gehört."
      Definitv. Ich halte ansonsten nichts von Satchmo (viel zu überkandidelt der Gesangsstil), wie allgemein nichts von Vocaljazz, aber dieser Song ist mega.

  • Vor 9 Monaten

    Ich wüsste dann aber schon gern, inwiefern James Bond in diesem Film musikalisch ein Risiko eingeht.

    Und warum meine Autokorrektur aus "Bond" "Bondrucker" machen will. Nie geschrieben, das Wort.