Als Freund von Steven Wilsons Output kann man sich eigentlich darauf verlassen, dass ein Release, bei dem er mitwirkt, auch hochkarätig daher kommt. Bei "Octane Twisted" ist dies aus naheliegenden Gründen anders. Fragte man ihn bei Erscheinen seines zweiten Solo-Albums nach der Zukunft von PT, hatte …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Der Wilson hat wohl verdorbene Pilze gekostet und sitzt jetzt mit Akerstache in der Blue Oyster Bar fest.

  • Vor 10 Jahren

    Haben die das zusammen geschustert? Oder doch eher zusammengeschustert?

  • Vor 10 Jahren

    @Robin90: Hehe, ja, eines der unzähligen Probleme der neuen Rechtschreibung und auf jeden Fall mein Favorit, diese Wörtertrennung. Oder wie Harry Rowohlt so schön sagt: "Lieb haben" auseinanderzuschreiben ist das Ende vom Liebhaben ;)

  • Vor 10 Jahren

    zusammen immer zusammen, weil eben zusammen. Das ist wenigstens konsequent logisch in der neuen RS.

  • Vor 10 Jahren

    ein ausverkauf, schade um die gute band die ihre besten tage wohl hinter sich hat

  • Vor 10 Jahren

    @Fear_Of_Music (« ein ausverkauf, schade um die gute band die ihre besten tage wohl hinter sich hat »):

    Das halte ich für etwas verfrüht. Es ist jetzt gerade mal 3 Jahre her, seit "The Incident" erschienen ist. Das ist für sich ja noch nichts Ungewöhnliches. Und wenn sie erst 2014 wieder was veröffentlichen ... so what? Eine gute Band bleibt es nach wie vor! :)

  • Vor 10 Jahren

    Meine irgendwo aufgeschnappt zu haben, dass Richard Barbieri nicht mehr gut auf Steven Wilson zu sprechen ist (but i heard it somewhere on the I-Net ... keine Quelle)

  • Vor 10 Jahren

    Verstehe nicht so genau, was die Veröffentlichung dieser Live Cd soll. Das wirkt wirklich alles etwas halbgar.
    Und die Live Dvd dazu gibt ist nur limitiert erhältlich, was soll das bringen ?

    Wie das mit Liveveröffentlichungen richtig geht, haben Porcupine Tree ja auch schon mehrere Male grandios gezeigt.

    Was natürlich trotzdem völliger Unfug ist, ist was Fear of Music da von sich gibt.
    Aber es muss wohl immer jemanden geben, der etwas im Stile von ''für diese Band geht es jetzt abwärts blabla'' schwätzt.

    Von Stupid Dream bis The Incident haben Porcupine Tree so ziemlich im 2-jahres Takt 6 Meisterwerk Alben abgeliefert, so etwas kann natürlich nicht ewig gehen. Ein neues Album wird aber auf jeden Fall kommen.
    Qualität braucht eben etwas Zeit, siehe auch Tool.

  • Vor 10 Jahren

    Es wäre sehr schade, wenn Wilson nicht noch mal etwas mit seiner Stammband aufnehmen würde. So sehr ich seinen Solo-Output auch schätze - er ist nur etwas für das Erlebnis des Moments, ganz im Jazzstil. Porcupine-Tree-Songs aber verfolgen einen noch nach vielen Jahren.

  • Vor 10 Jahren

    Übrigens muss man auch dazu sagen, dass "lieblos zusammengeschustert" im PT-Universum immer noch "Doppel-CD mit Bonus-DVD im hochwertigen Digi-Book mit mehrseitigem Foto-Booklet" heißt. Sowas kriegen andere Künstler nicht mal bei ihren regulären Veröffentlichungen hin.