Auf das düstere "Master Of My Make-Believe" folgt mit "99 Cents" Santigolds Mars-Album. Der honigsüße Longplayer mit erhöhtem Plastikanteil. Aber Obacht: Zu viel Zucker schadet den Zähnen.

Mit jedem ihrer drei Alben justierte sich Santi White neu. Diesmal hilft ihr eine gehörige Portion Bubblegum-Pop, …

Zurück zum Album
  • Vor 6 Jahren

    Leider nach ihren ersten beiden Alben, die ich beide liebe, eine herbe Emttäuschung. Uninspiriert, hohl und fad. Hoffentlich ein einmaliger Ausrutscher, werde sicher ihr nächstes Album auch wieder anhören. 99c kommt mir aber nicht ins Haus, das steht mal fest.

  • Vor 6 Jahren

    Kann sonicblunt nur zustimmen. Hört sich im Vergleich zu den ersten beiden (wirklich tollen) Alben einfach langweilig an. Schade.

  • Vor 6 Jahren

    Katy Perry? Dein Ernst!? ...das bestätigt mich schon wieder darin, dass du zwar außerordentlich gute Reviews schreibst und über Blackmusic und andere Richtungen wohl gut Bescheid weißt - aber von moderner, massentauglicher Popmusik hast du einfach zu wenig Ahnung. Oder zu wenig Gespür dafür, was gut und nachhaltig ist, und was wirklich "plastik" ist.