Schade, dass Sido sein Titelwahlkonzept nicht vom einstigen Fürsprecher Toni L abkupfert, der seine Tonträger in den Kontext seiner verschiedenen Facetten stellt. Nach "Maske" und "Ich" wäre die logische Konsequenz wohl "Entertainer" gewesen. So weckt die lahme Wiederholung beim Drittling Erwartungen …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    @AgainstTheOds («
    Auf der Suche ist ein richtiger burner... kann mir vorstellen dass das lied geschmackssache ist, aber ich pump es immer noch im automobil :) »):

    Wieso sind solche Leute wie du nur so selten hier? Guter Musikgeschmack, sofort sympathisch... :)

  • Vor 14 Jahren

    @Maddinsche (« against the ods: unsympathisch. texas criez: unsympathisch. beide zusammen: sympathisch. »):

    no probz

  • Vor 14 Jahren

    @Maddinsche (« against the ods: unsympathisch. texas criez: unsympathisch. beide zusammen: sympathisch. »):

    herr lass hirn regnen

  • Vor 14 Jahren

    Mit diesem Track wollte er die gesammte Welt verarschen, und der track ist wirklich kein Stück ernst gemeint...in der Kritik wird das anscheinend vollkommen übersehen.

  • Vor 14 Jahren

    Halts maul ist toll!! So will ich Sido hören.

  • Vor 14 Jahren

    @Maddinsche (« against the ods: unsympathisch. texas criez: unsympathisch. beide zusammen: sympathisch. »):

    Hab ich doch schon mal irgendwo gehört, aber wo?

  • Vor 14 Jahren

    @Toriyamafan (« @Maddinsche (« against the ods: unsympathisch. texas criez: unsympathisch. beide zusammen: sympathisch. »):

    Hab ich doch schon mal irgendwo gehört, aber wo? »):

    :???: :hangover:

  • Vor 14 Jahren

    das album is schwuler als mark metlock

  • Vor 13 Jahren

    meine damalige these war reinste mathematik

  • Vor 9 Jahren

    Ja, das Album kann das Niveau des Vorgängers "Ich" nicht halten, jedoch verdient es sich aus meiner Sicht dennoch 3 Sterne.
    Angefangen bei einem witzigen Intro folgen gleich 2 Highlights mit den Nr. 2 und 3, vor allem "Halt dein Maul" finde ich klasse. Peilerman und Flow sind immer noch cool, "ICh und meine Maske" finde ich witzig, allerdings schwache Reime. "Pack schlägt sich" ist für mich einer der Besten Songs des Albums, auch weil der Beat super ist.
    Ich mag geselschaftskritische Texte und Tiefgang an sich schon, aber "Augen auf" kann ich leider nichts abgewinnen, da ich Sido diese Rolle einfach nicht abkaufe. "Herz" ist dann DER Beste Song des Albums, weil er Tiefgan hat und vor allem weil ich das Gefühl bekomme, hier rappt Sido auch mit "Herz". Die 2. Hälfte ist deutlich schwächer. Weder mit "Strip für mich" noch mit "Carmen" "Nein" oder "Jeder kriegt was er verdient" kann ich etwas anfangen, allesamt Sidos wohl schlechteste Tracks ever und Tony D. kann einfach brüllen, aber nicht rappen, sry. "Scheiss Drauf" ist ok, mehr aber nicht. Mit "Schule" und "Danke" finden sich gegen Schluss noch 2 absolute Highlights, vor allem Danke überzeugt mich sehr. Das Outro ist gut, Kitty Kat nervt aber wie in jedem Lied einfach nur.

    Fazit: Nicht so stark wie der Vorgänger, ganz klar. Es gibt ein paar gute Songs ("Herz"; "Danke" "Schule" "Pack schlägt sich"), aber auch viele Lowlights (Kitty Kat; Tony D; "Strip für mich"; "Carmen"; "Nein"), der Rest der Songs ist in etwa durchschnittlich. Aus dem ergibt sich ein durchschnittliches Album, Durchschnitt das heisst für mich 3 Sterne.

  • Vor 3 Jahren

    „Strip für mich“ ist doch der erste deutsche trapsong.