Da habe ich neulich doch wirklich Bauklötze gestaunt. Beth Ditto in einer Preisfrage auf arte: "Worüber unterhalten sich Beth Ditto und ihre beste Freundin Kate Moss am liebsten? a) Feminismus, b) Dessous oder c) Immanuel Kants Kritik der reinen Vernunft?"

Nun, hoffentlich a) oder b), sonst muss …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    Zur arte: Sind gerade (?) quasi der rote Faden, der sich durch die "Tracks"-Sendung sieht. Interessante Folge auch mit Chris Cuningham und Bikini Kill...

  • Vor 13 Jahren

    Sind nicht letztens mindestens 3 Leute auf einem Konzert von denen gestorben? Hab gehört die Sängerin wollte mal Stagediving ausprobieren.
    Die Bergungsarbeiten dauern an.

  • Vor 13 Jahren

    Der beste Witz, den du bis jetzt auf Kosten von anderen gemacht hast, bist du selbst. :kiss:

  • Vor 13 Jahren

    @Cyclonos (« Sind nicht letztens mindestens 3 Leute auf einem Konzert von denen gestorben? Hab gehört die Sängerin wollte mal Stagediving ausprobieren.
    Die Bergungsarbeiten dauern an. »):

    Muahaha. Brüller.

    Hab die Tracks-Sendung kürzlich auch gesehen, fand ich äußerst interessant.
    Album wird eh gekauft.

  • Vor 13 Jahren

    Gleich werden wieder alle Kommentare gelöscht, weil irgendwer nicht vertragen kann, wenn man über das äußere der Sängerin schreibt.

  • Vor 13 Jahren

    ja, sollte lieber wie lady gaga oder britney spears aussehen :)

    sobald ich wieder geld habe, wirds besorgt.

  • Vor 13 Jahren

    @al terego (« ja, sollte lieber wie lady gaga oder britney spears aussehen :) »):

    Ne, bitte nicht.

  • Vor 13 Jahren

    @lautuser (« Gleich werden wieder alle Kommentare gelöscht, weil irgendwer nicht vertragen kann, wenn man über das äußere der Sängerin schreibt. »):

    hier geht es um die CD, Idiot!
    Kommentare über das Äußere der Sängerin, in denen man nur schreibt, wie abstoßend man sie findet, sind mehr als scheiße.

  • Vor 13 Jahren

    ach ja:
    CD gefällt mir bisher recht gut, braucht sicher noch ein paar Durchläufe.

  • Vor 13 Jahren

    @higrupu (« @lautuser (« Gleich werden wieder alle Kommentare gelöscht, weil irgendwer nicht vertragen kann, wenn man über das äußere der Sängerin schreibt. »):

    hier geht es um die CD, Idiot!
    Kommentare über das Äußere der Sängerin, in denen man nur schreibt, wie abstoßend man sie findet, sind mehr als scheiße. »):

    Ist mir schon klar, dass das hier die Review-Sektion ist, Idiot!

    Dennoch sind schon wieder Kommentare zu ihrem äußeren dabei.

    btw: Wäre die Sängerin hübsch und das würde kommentiert hätte sicher keiner ein Problem damit, aber in so einem Fall darf man sich nicht äußern, wa?.. naja.

  • Vor 13 Jahren

    "What's in a man's mind" ... :\

  • Vor 13 Jahren

    @lautuser (« @higrupu (« @lautuser (« Gleich werden wieder alle Kommentare gelöscht, weil irgendwer nicht vertragen kann, wenn man über das äußere der Sängerin schreibt. »):

    hier geht es um die CD, Idiot!
    Kommentare über das Äußere der Sängerin, in denen man nur schreibt, wie abstoßend man sie findet, sind mehr als scheiße. »):

    Ist mir schon klar, dass das hier die Review-Sektion ist, Idiot!

    Dennoch sind schon wieder Kommentare zu ihrem äußeren dabei.

    btw: Wäre die Sängerin hübsch und das würde kommentiert hätte sicher keiner ein Problem damit, aber in so einem Fall darf man sich nicht äußern, wa?.. naja. »):

    Wenn in den Kommentaren zu einer CD-Review 20 mal nichts anderes geschrieben werden würde, wie geil man die Sängerin findet, wäre das wohl auch sehr nervig.
    Und hier findet das ganze auch noch beleidigend und auf tiefstem Niveau statt.
    Für Dich natürlich völlig o.k.

  • Vor 13 Jahren

    Das rockt und groovt wie kaum eine andere Platte der letzten Zeit - das ist einfach die ideale Stimme für sowas. Und die Instrumente sind auch auf den Punkt.

    Wayne interessiert da, ob die Sängerin hübsch ist, oder nicht, lesbisch oder nicht. Völlig egal, es geht hier um Musik, und nix anderes. Wer glotzen will, soll sich Playboy kaufen.

  • Vor 13 Jahren

    @higrupu («
    Wenn in den Kommentaren zu einer CD-Review 20 mal nichts anderes geschrieben werden würde, wie geil man die Sängerin findet, wäre das wohl auch sehr nervig.
    Und hier findet das ganze auch noch beleidigend und auf tiefstem Niveau statt.
    Für Dich natürlich völlig o.k. »):

    Was heißt völlig ok.. Wenn die Dame so auftritt, dann muss sie auch mit Feedback dazu klarkommen. Gerade ihr ist ja anscheinend daran gelegen sich auf diese Art und Weise als Gesamtkunstwerk darzustellen.

  • Vor 13 Jahren

    Also, auf dem Plattencover oder im Booklet sehe ich keine nackte fette Sängerin.

    Mal zum eigentlichen Thema: Das Album ist verdammt gut und momentan würde ich sogar fast schon sagen, dass es um einiges besser ist als der Vorgänger. Aber dafür braucht es wohl noch ein paar Runden.

  • Vor 13 Jahren

    @LaRocca (« Also, auf dem Plattencover oder im Booklet sehe ich keine nackte fette Sängerin. »):

    Vielleicht hatte da das Label marketingtechnisch Bedenken..

    So, genug jetzt, die Mucke ist gut, keine Frage!

  • Vor 13 Jahren

    @LaRocca (« Also, auf dem Plattencover oder im Booklet sehe ich keine nackte fette Sängerin. »):

    Ne, dafür die androgyne Schlagzeugerin und das passt ja auch irgendwie ins "Programm". @lautuser («
    Vielleicht hatte da das Label marketingtechnisch Bedenken.. »):

    Ist doch prima, dass sie das Album nicht auf Teufel komm raus mit ihrem bekanntesten Gesicht verkaufen wollen.

    Und doch, ich fände bzw. finde es lästig, wenn in Kommentaren nur die Attraktivität einer Sängerin betont wird. Würde frau sowas bei einem hübschen männlichen Musiker machen, wär das Geschrei groß...

  • Vor 13 Jahren

    Eben das wollte ich damit quasi sagen. ;)
    Ich find das Cover übrigens sehr ansehnlich.

  • Vor 13 Jahren

    Ich auch, ein sehr schickes Photo ist das.

  • Vor 13 Jahren

    das mit dem aussehen war natürlich ironisch gemeint, das aussehen passt zu ihr und die stimme ist göttlich.