Eine "Best Of" der amerikanischen Soft-Prog-Jazz-Pop-Rocker Toto, was soll man dazu schon großartig sagen? Gehässig könnte man behaupten "40 Trips Around The Sun" sei Beschallungs-Nachschub für Schlupfhalbschuh-Träger beim Besuch der Gastronomie des Sylter Yachthafens. Oder aber man lässt sich …

Zurück zum Album
  • Vor 4 Jahren

    sehr zutreffend beschrieben. die fehlen auch sehr in der meilensteinrubrik.

  • Vor 4 Jahren

    Ich bin ja Toto Anhänger seit Toto 4, hab alle auf und abs...Todesfälle, Réunions mitbekommen...aber das hier muss eigentlich nicht sein...ist für mich irgendwie so als ob die Herren für ein neues Album nicht genug Material haben, und dann halt die Xte Best of auf die Menschheit loslassen...aufgefüllt mit 3 "neuen Titeln"...werds mir erst holen wenn es bei 5/6 Euronen liegt die Scheibe...
    Oh, wie gesagt das ändert nix an dem Gesamtpaket Toto, da muss ich jetzt mal den Ulf fragen:
    Welche Toto käme für dich als Meilenstein in Frage???

    P.S. Ich bin ganz klar bei Toto 4....

  • Vor 4 Jahren

    das ist nicht leicht.

    das debüt bietet den übersong "hold the linne".das album ist auch besser als es im damaligen zeitgeist aufgefasst wurde. dennoch wäre es nicht meine erste wahl bzgl meilenstein.

    - "hydea" und "turn back"? schöne platten; taugen aber nicht zum meilenstein. haben ja auch popkulturell nichts gerissen.

    - toto IV= kommt man in keinerlei hinsicht dran vorbei. nicht nur wegen "africa" und "rosanna". hätte ich also die wahl zwischen dem durch kimball im ohr gebliebenen "toto I" und der von paich geprägten "IV", wäre es eindeutig die "IV".

    • Vor 4 Jahren

      “Toto IV“ wäre wahrscheinlich der sicherste Meilenstein der Band, wobei das Debut oder vor allem “Seventh One“ auch verdient wären, letzteres ist für mich ihr bestes der 80er Jahre. Mein persönlicher Meilenstein der Band ist ihr progressivstes Album “Falling In Between“, die perfekte Mischung aus großen Songs und grandioser Musikalität. Aber klar, von der popkulturellen Relevanz her ist das natürlich nicht so meilensteinig.

    • Vor 4 Jahren

      verstehe ich. "falling" mag ich auch sehr. die "fahrenheit"-scheibe ist (m)ein rein privater favorit.

    • Vor 4 Jahren

      “Fahrenheit“ hat auch einige Perlen parat.

  • Vor 4 Jahren

    Schön, dass die unterschätzteste Band der Welt langsam auch in der breiteren Wahrnehmung die Anerkennung kriegt, die sie verdient und nicht nur auf ihre drei großen Hits reduziert wird. Diese Best Of brauche ich nicht aber dann irgendwie doch aufgrund der drei neuen Songs. Die Zusammenstellung der Best Of ist aber schon sehr balladenlastig. Gut, dass “Jake To The Bone“ drauf ist, so ein Knüllersong.