Zeiten ändern sich: 1987 wurden die beiden Alben "Die Ärzte" und "Debil" indiziert. Die Band reagierte und schob die Compilation "Ab 18" nach, die aber schneller auf den Index folgte als man "Ein überdimensionales Meerschweinchen frisst die Erde auf" sagen kann. Heute ziert ein hässlicher "FSK ab …

Zurück zur DVD
  • Vor 9 Jahren

    Ich mag die Ärzte eigentlich nicht, wurde aber in Form eines "Familienausflug" einmal auf ein Konzert geschleppt. Ist auf jedenfall ein komisches (nicht negativ gemeint) Publikum. Einfach mal ein kompletter Querschnitt durch die Gesellschaft. Von 10 bis 60 von Assi-Punk bis Mittelstandsfrau die tatsächlich in hohen Schuhen gekommen ist war alles, aber wirklich alles dabei (und ist gut miteinander ausgekommen). Und Spaß gemacht hats am Ende auch, aber Zuhause werd ich die trotzdem nie höhren.

  • Vor 9 Jahren

    Mir gefällt die DVD sehr. Wie in der Review angemerkt: Bei den Ärzten kommt es nicht auf musikalische Expertise oder die große Show an (höchstens wenn sie solche Ausnahme annimmt, wie beim Bonus-Video zu "Omaboy"). Es geht tatsächlich um den Spaß, den alle (Band und Publikum) miteinander haben. Und da ist es auch nur folgerichtig, dass die ganzen Pannen und daraus resultierenden Dialoge drin bleiben, weil das immer die "echt ärztigen" Momente sind (siehe "Schweres Schwert" auf der Unplugged-DVD), die die Band ausmachen und an die man sich noch lange erinnert.

  • Vor 9 Jahren

    Find ich gerade super, dass nicht nur irgendwelche Standardlieder aus der Frühphase gespielt wurden. Ist mir lieber als die Schlagerpunks von den Toten Hosen, die immer mehr die Nostalgieschiene und das -verlangen der Fans bedienen. Wirklich eine sehr tolle Live-DVD.

  • Vor 9 Jahren

    Also ich habe jetzt mein komplettes Wochenende damit verbracht um mit meinen Freunden und der Familie...diese Live DVD zu Feiern. Das Konzert hat die Power die die Konzerte damals 2002 zu "Geräusch" Zeiten hatte und das ist Gut so(ich persönliche finde das sie bei der Jazzfäzzt Tour under der zu Auch ziemlich nachgelassen haben).

    Ich schließe mich meinem Vorredner an. Wenn es um die Musikalische Qualität gehen würde, dan gebe es nur einen Stern....im Alter hat man das Gefühl das den heiligen 3 die Stimme ausgeht......vorallem Rod...was er dann aber durch sein Geniales Gitarren/Bass Spiel wieder rausholt. Ich kann dem getreuen Fan nur die Sonder Edition ans Herz legen, soviele Extras habe ich noch nie bekommen. Dafür hätte ich bis zum 24.12. gewartet...man wäre das ein Fest.

    Und wenn die Drei nun wirklich wie schon seit 20 Jahren viel Spekuliert^^ ...die Band in Rente schicken wollen....dann habe ich bei dieser Qualität ... nichts gegen einen ordentlichen Ausverkauf^^ ganz ehrlich .....alle Alben in einer Box Remastert oder ein MTV Unplugged 2...ich bin dabei.

    BelaFarinRod ....es gibt nur.....ach das ist Quatsch^^

    Im Ernst, danke das es euch gibt :*

  • Vor 8 Jahren

    Finde es ebenfalls klasse, das es so eine gute Band gibt. Es gibt viele Bands, die deutlich besser mit Musikinstrumente spielen können, aber es gibt nur eine Band, bei der wirklich das "Gesamtpaket" stimmt.

    Sie sind sich all die Jahre über immer treu geblieben, und jedes Live-Konzert ist der Wahnsinn. Es ist unglaublich, wie die drei es geschafft haben, auch nach 30 Jahren so eine enorme Spielfreude an den Tag zu legen.

    Man kann über die Ärzte reden was man will, die Tatsache, das die Tickets nach wie vor so preiswert wie möglich angeboten werden, zeigt nach wie vor Fannähe (trotz der Querelen mit Auflösung des offiziellen Fanclubs etc.).

    Auch diese BluRay beweist eindrucksvoll, wie gewitzt, schlagfertig und gut diese drei einfach sind. Ich hoffe, das Sie noch ein wenig Output in den nächsten Jahren herausbringen werden.

    Sie waren, sind und werden immer die Beste Band der Welt bleiben! Ohne DÄ hätte die deutsche Musik eine große Lücke!!

  • Vor 5 Jahren

    Die Ärzte sind (zusammen mit den Toten Hosen) für den Punk das gleiche wie Fanta4 und Fettes Brot für den Rap: viel zu poppig und zu kindisch, aber trotzdem nicht wegzudenken