laut.de-Kritik

"Fantastic girl with heaven words" (Jimi Hendrix).

Review von

Auch die Kanadierin ist auf den Geschmack der Ausschlachtung ihres alten Materials gekommen. Im Grunde genommen legte Joni Mitchell den Grundstein bereits 2000 mit den orchestralen Arrangements vergangener Stücke, benannt nach einem ihrer berühmtesten, "Both Sides Now". 2014 folgte die liebevoll kurierte Zusammenstellung "Love Has Many Faces" auf vier CDs. Das Fanherz höher schlagen ließ sie wieder 2020 mit den schlicht betitelten "Archives - Volume 1", die auf 5 CDs ihren Werdegang ab 1963 als junge Singer/Songwriterin begleitet, inklusive dem Geräusch aufschäumender Milch, während sie in einem Café ihre frühen Lieder spielt.

Das vorliegende "Archives Vol. 2: The Reprise Years (1968-1971)" befasst sich nun mit dem Durchbruch. 1967 zog Mitchell nach New York, bald verlegte sie ihren Wohnsitz jedoch in den Laurel Canyon bei Los Angeles, wo sie heute noch lebt. In ihrer Wohnung in New York schrieb sie gerne, weshalb viele Stücke hier entstanden, auch nach ihrem Umzug. Praktisch, dass sie sie an ihre Tourmanagerin Jane Lurie vermittelte, was die unterschiedliche Bezeichnungen des Ortes im Booklet erklärt ("Home Recording", "Chelsea", "Jane Lurie").

Neben Urversionen später bekannter Lieder und solchen, die in der Schublade verschwanden, bietet diese Zusammenstellung auch alternative Studioversionen und, vor allem, wunderbare Liveaufnahmen.

Die im Vorfeld am meisten erwartete stammt aus dem Le Hibou Coffee House im kanadischen Ottawa. Mitchells erstes Album sollte erst wenige Tage später auf den Markt kommen (am 23. März 1968, das Konzert war am 19.), doch hatte sie sich bereits einen Namen gemacht. Jedenfalls stand Jimi Hendrix am Eingang, der am selben Tag in der Stadt spielte und sie fragte, ob er ihr Konzert aufnehmen dürfe. Es muss ein wunderbares Bild gewesen sein: Ein unerkannter Superstar, der vor einer vielversprechenden Neuentdeckung kniet - und das wörtlich, denn die Bühne war gerade mal 30 cm höher als der Zuschauerraum und er kauerte direkt vor ihr - und dabei ein Aufnahmegerät bedient. "Fantastic girl with heaven words", schrieb Hendrix in sein Tagebuch. Eine ziemlich gute Beschreibung.

In den folgenden Tagen wurden das Band aus Hendrix' Tourwagen gestohlen und galt als verschollen, bis es ein halbes Jahrhundert später in einer Sammlung auftauchte, die der Nationalbibliothek Kanadas gespendet wurde. Gerade rechtzeitig, um für diese Sammlung berücksichtigt und aufgearbeitet zu werden.

Einen viel größeren Rahmen bot im Januar 1969 die New Yorker Carnegie Hall. Das Konzert besuchten neben Mitchells damaligem Freund Graham Nash auch ihre Eltern und Größen wie Bob Dylan. Unbeeindruckt spielte und erzählte sich Mitchell durch ihr noch junges Repertoire und bot unter anderem wunderbare Versionen von "Both Sides Now" und "The Circle Game" in einem Medley mit "Little Green". Gitarre und Klavier beherrschte sie bereits, bald sollte ein drittes Instrument hinzukommen, das Dulcimer, eine Zither aus den Appalachen im Osten der USA.

Wahrhaft historisch war Mitchells Auftritt in New York in der lockeren Talkshow Dick Cavetts. Am 18. August 1969 hätte sie beim Woodstock Festival spielen sollen. Nash stieg mit Crosby, Stills und Young in einen Hubschrauber und wurde unsterblich, sie dagegen saß auf Bitten ihres Plattenchefs David Geffen in ihrem Hotel, um die Sendung ja nicht zu verpassen. Während sie ungläubig im Fernsehen die Bilder der Völkerwanderung sah, zu der das Festival wurde, schrieb sie eines ihrer berühmtesten Lieder, "Woodstock". Wie es das Schicksal will, kam die Band rechtzeitig zurück, Crosby und Stills begaben sich mit ihren matschigen Hosen direkt ins Studio und rissen die Aufmerksamkeit an sich. "Well something's lost, but something's gained / In living every day", hatte Mitchell passend in "Both Sides Now" erkannt.

Am schönsten ist (womöglich) aber das Konzert, das Mitchell Ende 1970 in London gab, für die von John Peel präsentierte BBC-Sendung "In Concert". Sie hatte sich eine Auszeit gegönnt, die sie in Griechenland und Spanien verbracht hatte, einige Lieder für "Blue" geschrieben und mit James Taylor angebandelt, der bei den kurz später angesetzten Aufnahmen aushalf, und auch hier mit dabei war. Sie spielten einige Stücke zusammen ("A Case Of You", "California", "For Free", "The Circle Game" und Taylors "You Can Close Your Eyes"), bezaubernd ist auch die Art und Weise, wie ihre Instrumente verschmelzen. Ein Paar für die Ewigkeit - auch wenn die Ewigkeit, wie davor bei Nash, nach wenigen Monaten ein abruptes Ende fand.

Wie schon bei "Vol. 1" kümmerte sich Mitchell um die Materialauswahl, stellte Fotos zusammen und ließ sich für das Booklet ausführlich von Rolling Stone-Journalist und Filmregisseur Cameron Crowe interviewen. Allein das ist schon die Investition wert. Neben vielen Informationen bietet das Gespräch auch einen Ausblick: "Vol. 3" wird sich mir dem Material von "For The Roses (1972)" über "Court and Spark" (1974) bis hin zu "Hissing Of Summer Lawns" (1975) beschäftigen.

Bis dahin bleibt genügend Zeit, diese wunderbare Zusammenstellung und Mitchells magische Stimme zu genießen. Wer dann noch nicht genug hat (ist das überhaupt möglich?), kann sich mit der im Juni 2021 erschienen Jubiläumsausgabe ihrer ersten vier Alben beschäftigen - "Song To A Seagull" (1968), "Clouds" (1969), "Ladies Of The Canyon" (1970) und natürlich "Blue". Mitchell hat sich persönlich darum gekümmert und auch endlich den Sound ihres ersten Albums bereinigt, das von Davis Crosby produziert worden war. "Der Originalmix war entsetzlich. Er klang, als wäre er unter einer Schüssel mit Wackelpudding aufgenommen worden, also habe ich ihn repariert", so Mitchell. Trotz gesundheitlicher Probleme hat sie ihre Entschlossenheit zum Glück nicht verloren.

Trackliste

CD 1

  1. 1. Midnight Cowboy (Home Demo 1)
  2. 2. The Dawntreader (Home Demo With Vocal Overdub)
  3. 3. Song To A Seagull (Home Demo)
  4. 4. Midnight Cowboy (Home Demo 2)
  5. 5. The Way It Is (Chelsea Recording)
  6. 6. Turn Around (Incomplete Chelsea Recording)
  7. 7. I Had A King (Home Demo With Piano Overdub)
  8. 8. Roses Blue (Home Demo With Peacock Harp Overdub)
  9. 9. The Fiddle And The Drum (Piano Home Demo)
  10. 10. Jeremy (Song To A Seagull Session)
  11. 11. Conversation (Song To A Seagull Session)
  12. 12. Both Sides Now (Song To A Seagull Session)
  13. 13. The Gift Of The Magi (Song To A Seagull Session)
  14. 14. It's Easy (Chelsea Recording)
  15. 15. Another Melody (Chelsea Recording)
  16. 16. Introduction (Live at Canterbury House, Ann Arbor, MI, 3/10/1968)
  17. 17. Jeremy (Live at Canterbury House, Ann Arbor, MI, 3/10/1968)
  18. 18. Songs To Aging Children Come (Live at Canterbury House, Ann Arbor, MI, 3/10/1968)

CD 2

  1. 1. Night In The City (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  2. 2. Come To The Sunshine (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  3. 3. Intro To The Pirate Of Penance (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  4. 4. The Pirate Of Penance (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  5. 5. Conversation (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  6. 6. The Way It Is (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  7. 7. Intro To The Dawntreader (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  8. 8. The Dawntreader (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  9. 9. Marcie (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  10. 10. Intro To Nathan La Franeer (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  11. 11. Nathan La Franeer (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  12. 12. Intro To Dr. Junk (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  13. 13. Dr. Junk (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  14. 14. Intro To Michael From Mountains (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  15. 15. Michael From Mountains (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  16. 16. Go Tell The Drummer Man (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  17. 17. Intro To I Don't Know Where I Stand (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  18. 18. I Don't Know Where I Stand (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  19. 19. Intro To Sisotowbell Lane (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  20. 20. Sisotowbell Lane (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  21. 21. Intro To Ladies Of The Canyon (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  22. 22. Ladies Of The Canyon (Live at Le Hibou Coffee House, Ottawa, Ontario, 3/19/1968)
  23. 23. Come To The Sunshine (Studio Session)
  24. 24. "My second album" (Chelsea Recording)
  25. 25. "Lambert, Hendricks & Ross" (Chelsea Recording)
  26. 26. The Pirate Of Penance (Chelsea Recording)
  27. 27. Intro To Chelsea Morning: John Peel (Live on Top Gear, BBC Radio, London, England, 9/23/1968)
  28. 28. Chelsea Morning (with The John Cameron Group) [Live on Top Gear, BBC Radio, London, England, 9/23/1968]
  29. 29. Intro To The Gallery: John Peel (Live on Top Gear, BBC Radio, London, England, 9/23/1968)
  30. 30. The Gallery (Live on Top Gear, BBC Radio, London, England, 9/23/1968)
  31. 31. Intro To Night In The City: John Peel (Live on Top Gear, BBC Radio, London, England, 9/23/1968)
  32. 32. Night In The City (with The John Cameron Group) [Live on Top Gear, BBC Radio, London, England, 9/23/1968]

CD 3

  1. 1. Chelsea Morning (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  2. 2. A Valentine For Joni (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  3. 3. Cactus Tree (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  4. 4. Night In The City (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  5. 5. I Had A King (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  6. 6. Blue Boy (Live at Zellerbach Hall, University of California, Berkeley, CA, 2/14/1969)
  7. 7. My American Skirt (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  8. 8. The Fiddle And The Drum (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  9. 9. Spoony's Wonderful Adventure (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  10. 10. That Song About The Midway (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  11. 11. Both Sides Now (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  12. 12. Marcie (Live at Zellerbach Hall, University of California, Berkeley, CA, 2/14/1969)
  13. 13. Nathan La Franeer (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  14. 14. Intro To The Gallery (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  15. 15. The Gallery (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  16. 16. Hunter (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  17. 17. Morning Morgantown (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  18. 18. Intro To Get Together (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  19. 19. Get Together (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  20. 20. Intro To The Circle Game/Little Green (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  21. 21. Medley: The Circle Game/Little Green (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  22. 22. Michael From Mountains (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)

CD 4

  1. 1. Intro To Urge For Going (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  2. 2. Urge For Going (Live at Carnegie Hall, New York, NY, 2/1/1969)
  3. 3. Conversation (Clouds Session)
  4. 4. Blue Boy (Clouds Session)
  5. 5. The Priest (Clouds Session)
  6. 6. Jesus (Chelsea Recording)
  7. 7. Playing Piano And Vocalizing (Chelsea Recording)
  8. 8. Chelsea Morning (Live on The Dick Cavett Show, New York, NY, 8/18/1969)
  9. 9. Willy (Live on The Dick Cavett Show, New York, NY, 8/18/1969)
  10. 10. For Free (Live on The Dick Cavett Show, New York, NY, 8/18/1969)
  11. 11. Interview (with Dick Cavett) [Live on The Dick Cavett Show, New York, NY, 8/18/1969]
  12. 12. The Fiddle And The Drum (Live on The Dick Cavett Show, New York, NY, 8/18/1969)
  13. 13. Woodstock (Ladies Of The Canyon Sessions Demo)
  14. 14. "As I Lie Thinking In My Backyard On August 2nd..." (Live at Centennial Auditorium, Saskatoon, Saskatchewan, 11/1/1969)
  15. 15. Roses Blue (Live at Centennial Auditorium, Saskatoon, Saskatchewan, 11/1/1969)
  16. 16. Rainy Night House (Live at Centennial Auditorium, Saskatoon, Saskatchewan, 11/1/1969)
  17. 17. Ladies Of The Canyon (With Cellos) [Ladies Of The Canyon Sessions]
  18. 18. Blue Boy (With Recorder Coda) [Ladies Of The Canyon Sessions]
  19. 19. All I Want (Live on In Concert, BBC, London, England, 9/3/1970)
  20. 20. A Case Of You (Blue Sessions Demo)
  21. 21. California (Blue Sessions Demo)

CD 5

  1. 1. Introduction - John Peel (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  2. 2. That Song About The Midway (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  3. 3. Intro To The Gallery (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  4. 4. The Gallery (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  5. 5. Hunter (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  6. 6. Intro To River (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  7. 7. River (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  8. 8. My Old Man (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  9. 9. The Priest (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  10. 10. "This is a mountain dulcimer" (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  11. 11. Carey (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  12. 12. A Case Of You (with James Taylor) [Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970]
  13. 13. Intro To California (with James Taylor) [Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970]
  14. 14. California (with James Taylor) [Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970]
  15. 15. Intro To For Free (with James Taylor) [Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970]
  16. 16. For Free (with James Taylor) [Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970]
  17. 17. Intro To The Circle Game (with James Taylor) [Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970]
  18. 18. The Circle Game (with James Taylor) [Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970]
  19. 19. Intro To You Can Close Your Eyes (with James Taylor) [Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970]
  20. 20. You Can Close Your Eyes (with James Taylor) [Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970]
  21. 21. Both Sides Now (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  22. 22. Intro To Big Yellow Taxi (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  23. 23. Big Yellow Taxi (Live on In Concert, BBC, Paris Theatre, London, England, 10/29/1970)
  24. 24. Hunter (Blue Sessions)
  25. 25. River (With French Horns) [Blue Sessions]
  26. 26. Urge For Going (With Strings) [Blue Sessions]

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Mitchell,Joni – Joni Mitchell Archives Vol.2:the Reprise Years €49,99 Frei €52,99

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Joni Mitchell

Joni Mitchell gilt als eine der einflussreichsten Künstlerinnen der 68er-Generation. Ihre kompromisslose Haltung im Sprengen von Genregrenzen bringt …

Noch keine Kommentare