"It is my attempt at putting the middle American twilight into sound...", war kürzlich auf dem Instagram-Kanal von Kevin Morby über sein neues Album zu lesen. Selbst wenn man mit dem mittleren Westen der USA nicht so vertraut ist, kann man die warmen und doch melancholischen Klänge von Morby schnell …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Jahren

    "Klingt nach sich selbst"???? Morbid versucht ganz klar auf Leonard Cohen zu machen. Ganz nett.... was für Leute rezensieren hier eigentlich?

    • Vor 2 Jahren

      Naja, die Hauptähnlichkeit, die ich hier sehe, ist das Morby's Stimmfarbe der eines jüngeren Cohen recht ähnelt. Ansonsten hat Cohen das Lyrik vortragen zu oft relativ reduzierten Gitarrenklängen auch nicht erfunden und auf Ebene der individuellen Songs gibt es bzgl Melodik, Vortrag, Lyrik mMn genug Unterschiede, dass der Vorwurf der Nachahmung recht haltlos ist.

  • Vor 2 Jahren

    Morbys Beitrag zum BoJack Horseman Soundtrack ist großartig. Ich mag seine warme Melancholie.