"I place a universe inside of each verse." Auf dem RZA-produzierten "Energy Work" verdichtet Killah Priest die Quintessenz seines Schaffens auf eine Zeile und schreibt diese mit seinem zehnten Soloalbum "The Psychic World Of Walter Reed" auf ewig strahlend ans Firmament.

"Ich packe ein ganzes Universum …

Zurück zum Album
  • Vor 4 Jahren

    Von 2013 und schon Meilenstein? Naja. Warum hat das Album nicht schon vor fünf Jahren eine Kritik auf Laut.de bekommen? Liegt wohl daran, dass es damals einfach niemanden interessiert hat. Warum auch? Das war schließlich kurz nach "Good Kid, M.A.A.D. City".

    • Vor 4 Jahren

      ja, warum, warum? weil wir manchmal halt in der flut an themen, die über uns zusammenschlägt, auch mal was übersehen. und manchmal auch einfach penner sind. :)

    • Vor 4 Jahren

      Mhh, zweiteren Erklärungsversuch finde ich persönlich einleuchtender.

    • Vor 4 Jahren

      Keine einzige Musikseite (Allmusic, Pitchfork etc.) hat sich dem Album gewidmet. Nichtsdestotrotz hat Killah Priest mit der Unterstützung von sage und schreibe 77 Backern über Kickstarter das Projekt "The Psychic World of Walter Reed: Illuminated Lyrics" zu seinem "widely acclaimed double-album" finanziert (15.444 $), das so eine Art Booklet mit Fanpaket ist. Der Priester hat zwar nicht viele, aber immerhin zahlungswillige Anhänger.

    • Vor 4 Jahren

      Kickstarter-Meilenstein, my man! ;)

  • Vor 4 Jahren

    Vielen Dank für den Tipp! Tatsächlich ein großartiges Album! Als alter Wu-Tang Fan kannte ich natürlich den Namen und den ein oder anderen Gastauftritt auf Wu-Releases. Hatte mir aber bis jetzt nie die Mühe gemacht, mal in ein Solowerk reinzuhören. Schön, dass ich das jetzt nachgeholt habe. Wird sicher noch das ein oder andere mal laufen!