Von Gottes Sohn über Messias Himself über Hip Hops Totengräber zum ausgepeitschten Sklaven: Nasir Jones hat inzwischen definitiv ein Gespür für hochtrabende Albencover. Dumm nur, dass das öffentliche Kreuzfeuer manchmal auch die wohl größte Raplegende umnietet. Ausgerechnet der schwarze Bürgerrechtler …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    @vigezzo (« Weil Beats hör ich schneller tot als Lyrics. »):

    da haste recht. naja, zu jedem anlass gibts eben die entsprechende mukke...

  • Vor 14 Jahren

    @vigezzo (« Und wenn dann beides hammer ist wie bei Queens Get The Money z.B. dann is eh perfekt.
    Nas haut halt Sachen raus, das kann in der Weise kaum einer. »):

    GANZ FIES GEBITET VON JAY ELECTRONICA.
    ok, er hat ihn sich von jay electronica geben lassen.

    übrigens wollte nas ja auch doom featuren. ich glaub, der hat sich schlapp gelacht oder ist sich verarscht vorgekommen.

  • Vor 14 Jahren

    wieso sollte er? nastradoomus ist dir ein begriff?

  • Vor 14 Jahren

    ich meinte die beats.
    und da kannst du nastradoomus und dieses album auf keinen fall vergleichen, weil die hier z.t. eklig anbiedernd sind.

    sly fox und hero (nur vom sound) gefallen mir noch am besten, bin aber krass enttäuscht.

    2.5/5

  • Vor 14 Jahren

    gute review!

    ich sehe das album irgendwo zwischen 3 und 4 punkten. raptechnisch auch eine klare steigerung zum vorgänger. diese steigerung hätte man vielleicht mit einem punkt mehr gegenüber dem vorgänger honorieren können.
    aber 3 ist auch ok.

  • Vor 14 Jahren

    be a ni**er 2 hätte er noch draufpacken sollen,wäre einer der stärksten tracks gewesen,ansonsten ganz klar ni**er(the slave and the master)das highlight,da hat ihm toomp ne bombe gebaut,ansonst geh ich mit den beats
    d´accor,queens get the money und hero stechen noch heraus,lyrisch is nas sowieso unbeatable.

    4,5/5

  • Vor 14 Jahren

    Von den Lyrics her ist Ni**er sicher eins der anspruchsvollsten Werke der Rap-Geschichte. Die Beats enttäuschen. 4/5

  • Vor 14 Jahren

    Full ACK!

    Gute Review, wirklich!

  • Vor 14 Jahren

    so, ich scheiß wie immer auf alle Meinungen und Diskussionen zuvor.
    Ich poste in letzter ZEit nicht mehr und hab auch ne Aufgabe hängen lassen hier, weil ich einfahc zur zeit keine ZEit habe und nur 1mal die Woche an den PC komm und da nur kurz gug was es an neuen Reviews gibt, doch heute ist mir der KRagen geplatzt.
    Was sich die Herren/Damen Kritiker in Sachen AmiHipHop zur ZEit erlauben find ich hammerhart: Erst springt Frau Fromm auf den lachhaften Hype des Dipsetsouthrap auf, der technisch unterirdisch ist und ein rießiger Rückschritt und bewertet 2 ALben kompeltt über und nun diese Review von Nas.

    Ich gehe aber mal nur auf diese Review kurz ein, was Wayne und co angeht solls mir latte sein.
    Nur wie kann man diese Album so hoch bewerten und das wohl vorschrittlichste und gleichzeitig auf die Wurzeln zurückgehenste Album so unterbewerten?

    Also gut, die BEats:
    Gerade dort macht Nas alles richtig, zwar plätschern sie so vor sich hin, doch so ist es bei Nas seit Illmatic, schon dort waren die BEats wie Beats eben sien sollen: begleitend, im Hitnergrund und trotzdem nicht primitiv und langweilig und das sind sie jetzt wieder. Zwar ist er löeider nicht bei dem Bass/Drumms Aufbau geblieben sondern auch komplexer geworden, doch trotzdem sind sie im Gegensatz zu Kanye WEst BEats zb. nie störend und drängen den Rapper nicht in den HGitnergrund.
    Doch heute werden ja leider gerade WEst'sche BEats etc. gefeiert, Beats bei denen man sich danach mehr an den Beat als an die Lyrics erinnert, oder gibt es irgendwen der sich bei Stronger auf anhieb an gute Lyrics erinnert?Nein jeder nennt zuerst natürlich das göttliche Daft Punk Sample-.-
    Also die Beats sind wie immer bei Nas keine BRecher, doch waren sie das bei Illmatic, dem bekanntlich von 90% der wissenden Rapgemeinde als das beste Rapalbum aller Zeiten tituliert?

    Nun denn, lachhaft war für mich am meisten aber die Kritik an Nas' FLow. Nas ist und bleibt was die Technik angeht der beste der WElt und wird es wohl bleiben. Zwar nicht mehr der junge wilde von 94, aber trotzdem immernoch der BEste(eventl. mit COmmon, Em und 1-2 anderen zusammen).
    In Deutschland und der WElt wird Lil Waynes Flow gefeiert?Ich fühl mich wie im falschen Film. Lächerlich.

    Also das Album ist rießig und das in beiden Hinsichten.
    Sowohl von der KLasse her, das wohl Beste bisher dieses Jahres, als auch was die größe des Inhalts angeht.
    Frau Fromm sagte zu Herrn Wayne sie wäre bei desen Album nie gelangweilt...dies kann man über NAs noch 3mal mehr sagen.
    Ich bin mir sicher keiner der dieses Album hat wird es jetzt schon überschaut haben, so vieles gibt es zu entdecken und so kompliziert es auch ist, umso mehr gibt es zu "erarbeiten" und zu verstehen.

    Also 4/5, da es zwar nicht ien Überalbum ist, wie Illmatic, Be, Dirty Acres oder sonstige, aber trotzdem ein sehr gutes.

    Und der Vergleich mit Illmatic ist eh kompeltt umangebracht :)

  • Vor 14 Jahren

    scheiss gangstarap
    das album hat 0 sterne verdient

  • Vor 14 Jahren

    und du verdienst eine schwule note.

  • Vor 14 Jahren

    @22:25 & 61:74 (« scheiss gangstarap
    das album hat 0 sterne verdient »):

    Dein Post hat 0 Sterne verdient.

  • Vor 14 Jahren

    @The|SquaLL (« Ich bin mir sicher keiner der dieses Album hat wird es jetzt schon überschaut haben, so vieles gibt es zu entdecken und so kompliziert es auch ist, umso mehr gibt es zu "erarbeiten". »):

    Word.

  • Vor 14 Jahren

    @The|SquaLL (« so, ich scheiß wie immer auf alle Meinungen und Diskussionen zuvor.
    Ich poste in letzter ZEit nicht mehr und hab auch ne Aufgabe hängen lassen hier, weil ich einfahc zur zeit keine ZEit habe und nur 1mal die Woche an den PC komm und da nur kurz gug was es an neuen Reviews gibt, doch heute ist mir der KRagen geplatzt.
    Was sich die Herren/Damen Kritiker in Sachen AmiHipHop zur ZEit erlauben find ich hammerhart: Erst springt Frau Fromm auf den lachhaften Hype des Dipsetsouthrap auf, der technisch unterirdisch ist und ein rießiger Rückschritt und bewertet 2 ALben kompeltt über und nun diese Review von Nas.

    Ich gehe aber mal nur auf diese Review kurz ein, was Wayne und co angeht solls mir latte sein.
    Nur wie kann man diese Album so hoch bewerten und das wohl vorschrittlichste und gleichzeitig auf die Wurzeln zurückgehenste Album so unterbewerten?

    Also gut, die BEats:
    Gerade dort macht Nas alles richtig, zwar plätschern sie so vor sich hin, doch so ist es bei Nas seit Illmatic, schon dort waren die BEats wie Beats eben sien sollen: begleitend, im Hitnergrund und trotzdem nicht primitiv und langweilig und das sind sie jetzt wieder. Zwar ist er löeider nicht bei dem Bass/Drumms Aufbau geblieben sondern auch komplexer geworden, doch trotzdem sind sie im Gegensatz zu Kanye WEst BEats zb. nie störend und drängen den Rapper nicht in den HGitnergrund.
    Doch heute werden ja leider gerade WEst'sche BEats etc. gefeiert, Beats bei denen man sich danach mehr an den Beat als an die Lyrics erinnert, oder gibt es irgendwen der sich bei Stronger auf anhieb an gute Lyrics erinnert?Nein jeder nennt zuerst natürlich das göttliche Daft Punk Sample-.-
    Also die Beats sind wie immer bei Nas keine BRecher, doch waren sie das bei Illmatic, dem bekanntlich von 90% der wissenden Rapgemeinde als das beste Rapalbum aller Zeiten tituliert?

    Nun denn, lachhaft war für mich am meisten aber die Kritik an Nas' FLow. Nas ist und bleibt was die Technik angeht der beste der WElt und wird es wohl bleiben. Zwar nicht mehr der junge wilde von 94, aber trotzdem immernoch der BEste(eventl. mit COmmon, Em und 1-2 anderen zusammen).
    In Deutschland und der WElt wird Lil Waynes Flow gefeiert?Ich fühl mich wie im falschen Film. Lächerlich.

    Also das Album ist rießig und das in beiden Hinsichten.
    Sowohl von der KLasse her, das wohl Beste bisher dieses Jahres, als auch was die größe des Inhalts angeht.
    Frau Fromm sagte zu Herrn Wayne sie wäre bei desen Album nie gelangweilt...dies kann man über NAs noch 3mal mehr sagen.
    Ich bin mir sicher keiner der dieses Album hat wird es jetzt schon überschaut haben, so vieles gibt es zu entdecken und so kompliziert es auch ist, umso mehr gibt es zu "erarbeiten" und zu verstehen.

    Also 4/5, da es zwar nicht ien Überalbum ist, wie Illmatic, Be, Dirty Acres oder sonstige, aber trotzdem ein sehr gutes.

    Und der Vergleich mit Illmatic ist eh kompeltt umangebracht :) »):

    absolut ma nigguar!

    ps:lassen wir die umfrage stecken

  • Vor 14 Jahren

    @22:25 & 61:74 (« scheiss gangstarap
    das album hat 0 sterne verdient »):

    halt die fressö du holzbirne- du hast doch von nichts ne ahnung

    zurück zu deinen pennbrüdern

  • Vor 14 Jahren

    Nö nö Bruder, ich arbeite es dieses WE aus.
    Heiße Phase in Schule usw. ist over und nun hab ich auch wieder nen Pc da kann ichs machen.
    Also ich kümmer mich drum und sorry wegen der Verzögerung.

  • Vor 14 Jahren

    @Lupay (« @vigezzo (« Nas haut halt Sachen raus, das kann in der Weise kaum einer. »):
    übrigens wollte nas ja auch doom featuren. ich glaub, der hat sich schlapp gelacht oder ist sich verarscht vorgekommen. »):
    @abesøn (« wieso sollte er? nastradoomus ist dir ein begriff? »):
    @Lupay (« ich meinte die beats.
    und da kannst du nastradoomus und dieses album auf keinen fall vergleichen, weil die hier z.t. eklig anbiedernd sind. »):

    Um diese "Legende" der Zusammenarbeit mal zu zersteuen:
    Nastradoomus ist nichts anderes als eine White-Label-Wohnzimmer-Produktion bzw. ein Mashup-Bootleg eines gewissen Max Bedroom. Weder Doom noch Nas waren selbst daran beteiligt.

    Doom-Mashups zu machen ist schon beinahe DJ/Produzenten-Volksport! :D

  • Vor 14 Jahren

    unerheblich dessen...

    nas ist eine andre adresse als mf doom- bei allem respekt

    da lacht sich niemand schlapp...

  • Vor 14 Jahren

    wenn doom auf solchen beats und auf diesem kommerziellen album gerappt hätte, hätte er einem ziemlich großen teil seiner fangemeinde (mich eingeschlossen) vor den kopf gestoßen. das kann er sich im moment überhaupt nicht leisten.

    und genau aus diesem grund wird er abgelehnt haben, als nas anfragte - nehm ich an.

  • Vor 14 Jahren

    es ist ja so schlimm mit dem anerkannt besten rapper zusamenzuarbeiten