Die neue Neue Deutsche Welle sagt K-Pop den Kampf an. Noise-Rock, Dream-Pop, Hip Hop und Elektro haben aber auch ein Wörtchen mitzureden.

Konstanz (laut) - Bei all der Listenwahnsinn-Euphorie über das Beste und Schlechteste, das die letzten zwölf Monate im Langspielformat so hergegeben haben, vergisst man gerne, dass die LP unzählige kleine Geschwister hat. Die haben eine Retrospektive zum Jahresende ebenso verdient. Die Würze liegt bekanntlich ohnehin in der Kürze. Sie mögen nicht lang sein, aber ohne sie wäre das Musikjahr 2021 dennoch ein gutes Stück weniger aufregend gewesen: Hier kommen ...

... die 25 besten EPs des Jahres

Siehe da: Neben einigen üblichen Verdächtigen tauchen da auch Namen auf, die ebenso viele Leute verwundern wie erfreuen dürften. Was soll man sagen? 2021 war ein verrücktes Jahr, und diese Zusammenstellung legt davon Zeugnis ab. Die Listen- und genreübergreifende Vormachtstellung von Turnstile fechten unter anderem Neuinterpretationen der Neuen Deutschen Welle, wegweisender Hyperpop, nie alternder Noise-Rock, eingestaubter Oldschool-Hip Hop und jede Menge kunterbunter K-Pop an.

Wer aus diesem spannenden Titelkampf am Ende als Sieger hervorgehen wird? Es gibt nur eine Möglichkeit, das herauszufinden. Klickt euch durch. Vom Vinyl-Nostalgiker über den Rucksack-tragenden Hip Hop-Head bis zum Raver mit der Aufmerksamkeitsspanne eines Millennials: Hier ist wirklich für jede*n etwas dabei.

Fotos

Turnstile und Jpegmafia

Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Sascha Wasem) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Sascha Wasem) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Sascha Wasem) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Sascha Wasem) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Sascha Wasem) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Sascha Wasem) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Sascha Wasem) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Sascha Wasem) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Turnstile und Jpegmafia,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger)

Weiterlesen

130 Kommentare, davon 129 auf Unterseiten

  • Vor 11 Monaten

    Für mich ist "It's a (Doggy Dog) World" von The Guru Guru vorne. Besonders der letzte Track "Honestly (I Don't Feel Like Dancing)" hat sich bei mir fest in der Jahres-Playlist verankert. Sehr weird aber auch sehr catchy. Ich mag aber auch den Opener "Where's My Rum?" sehr gerne, auch oder gerade wegen des unbefriedigenden Hörerlebnisses.