Französischer Text, Fela Kuti-Sample, infektiöse Bassline und ein längeres Saxofonsolo als in "Careless Whisper": Da sage noch einer, Coldplay seien nicht mehr für Überraschungen gut. Wie bereits berichtet, teasten die Briten ihr neues Album mit diversen Aktionen an, nun beziehen sie gleich mit …

Zurück zur News
  • Vor 2 Jahren

    Seit "A Rush Of Blood To The Head" ist "Arabesque" das erste Stück Musik was man von dieser überschätzten Band sich antun kann, ohne das die Freude darüber zur Peinlichkeits Nummer bzw. Fremdschäm Nummer verkommt. 17 Jahre drauf gewartet, ansonsten abwarten. ;)

  • Vor 2 Jahren

    Ich bin irgendwie durch mit der Band. Das ist mir alles zu poppig , keine Tiefe, keine Melancholie einfach nur noch Trallatralla Sounds.
    Die ersten 3 Alben waren fantastisch. Dann quälte es sich nur noch herum.
    Diese beiden Tracks geben genau das vor was ich meine.
    Schlimm was aus der Band geworden ist.