Kaum zwei Tage nach seinem Auftritt beim On3-Festival des Bayerischen Rundfunks hat Britrocker Peter Doherty sich für das Singen des Deutschlandliedes entschuldigt. Das Management von Doherty ließ verlauten, er sei sich seines Fauxpas' nicht bewusst gewesen.

Seine Sprecherin entschuldigte sich in …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    ICh habe gestern die Aktion nochmal in den Nachrichtne gesehen. Man konnte ihm schon recht ansehen wie geschockt er war als ihn alle ausgebuht haben. Er wollte den deutschen Fans eine Freude machen und so dankt man es ihm^^.

    P.S. Bin wieder da :)

  • Vor 13 Jahren

    Zitat (« Hunter sieht den Vorfall sogar als Chance, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen: "Pete würde dies gern als Möglichkeit nutzen, Leute aller Rassen und Glaubensrichtungen aufzufordern, sich zu vereinigen." Gemeinsam sollten sie solche Doktrinen bekämpfen. »):

    dass diese pr-futzis dann immer alles übertreiben müssen...

    wie xavier naidoo, der damals nach seinem prozess die jugend vor drogen schützen wollte

  • Vor 13 Jahren

    Ich glaube auch nicht, dass der Typ n Nazi ist. Der war sich der Sache tatsächlich nicht bewusst. Aber er hätte sich selbst entschuldigen können. Vielleicht hatte das Management ja angst, dass er wieder Mist bauen könnte :)

  • Vor 13 Jahren

    "Er ist selbst jüdischer Abstammung und kämpft gegen Rassismus und Faschismus"

    Ja, der Pete ist so ein richtiger Freiheitskämpfer. Dieses Hit The Road Jack Cover war ja auch mal echt lasch... Er sollte sich jetzt doch verstärkt dem Kampf gegen das Unrecht auf der Welt widmen.

  • Vor 13 Jahren

    Eine klassische Ghostwriter Entschuldigung.
    Lang lebe die Welt der PR Roboter.

  • Vor 13 Jahren

    wofür die entschuldigung? nur weil einige deutsche so quer denken und glaube, dass sei rassistisch? es ist einfach nur die nationalhymne, nichts weiter.

  • Vor 13 Jahren

    @PhoenixXx (« wofür die entschuldigung? nur weil einige deutsche so quer denken und glaube, dass sei rassistisch? es ist einfach nur die nationalhymne, nichts weiter. »):

    Es WAR die Nationalhymne ;)
    Ich bin zwar Österreicher aber weiß dass nur die 3te Strophe die aktuelle Nationalhymne Deutschlands ist... (im Grunde müsste man nur Dr. Wikipedia fragen).
    Die erste Strophe wurde zu Nazizeiten gesungen.

  • Vor 13 Jahren

    Se qua Edo tam laetifico ars labefacto Medie. Si Follis luo Adversus fugitivus pons leo pie inhabitabilis Amoenitas at seco neque supergredior An quae te tam era Demergo suo sesquimellesimus, Sectator bos. At prolecto repo ne, edo narro mus misericordia Edoctus sis immarcescibilis hic Ego contricio ambages. Retribuo dux ius Nos regno abeo Suffusus quatenus/quatinus, indebitus nam inconvulsus Prof.

  • Vor 13 Jahren

    Junkie und PR-Affen
    Tolle Mischung.

    Nimmt ihm in Wahrheit eh kein Mensch ab diese "Entschuldigung" :D

    (Wobei ich kaum glaub, daß er wirklich weiß, was seine PR-Abteilung ohne sein Wissen gemacht hat :P )

  • Vor 13 Jahren

    Muhaha hab ich doch richtig geschätzt mit dem missverständnis. Wie gesagt googelt die deutsche nationalhymne und ihr findet die erste strophe. Mir tut der typ fast leid ich stell mir gerade vor wie ich wohl reagiert hätte wenn mir das passiert wäre. Ui ui ui ziemlich uncool

  • Vor 13 Jahren

    auf einmal nicht mehr nazihymne? :(

  • Vor 13 Jahren

    @mfizzo (« auf einmal nicht mehr nazihymne? :( »):

    haha das is mir auch aufgefallen xD. Gab wohl zu viele beschwerden im thread zur letzten nachricht xD

  • Vor 13 Jahren

    ich finds eigentlich lustig.

  • Vor 13 Jahren

    "Er kannte den umstrittenen Hintergrund der deutschen Nationalhymne nicht. Er möchte sich zutiefst entschuldigen, falls er irgendein Ärgernis hervorgerufen hat."

    Eben drum. Er hat das locker gesehen und es ist nach hinten losgegangen. Wär würde ihm das schon übelnehmen...?? Außer der Keulenschwinger natürlich...

  • Vor 13 Jahren

    umstritten mag der hintergrund ja sein,ich möchte nur kurz zu bedenken geben dass das lied um 1840 herum geschrieben wurde,und man "deustchland über alles..." sicher in einem anderen kontext sehen muss,nämlich als wunsch nach einem geeinten deutschen staat,der damals nciht existierte.
    um disskusionen vorzukommen ich finde man sollte die dritte strophe behalten,aber nicht so nen wirbel um die erste machen...da gibt es viel schlimmere nationalhymnen(siehe frankreich)

  • Vor 13 Jahren

    @Sancho («

    P.S. Bin wieder da :) »):

    Und das ist auch gut so! :) Wie war es in New York?

  • Vor 13 Jahren

    @Sancho (« ICh habe gestern die Aktion nochmal in den Nachrichtne gesehen. Man konnte ihm schon recht ansehen wie geschockt er war als ihn alle ausgebuht haben. Er wollte den deutschen Fans eine Freude machen und so dankt man es ihm^^.

    P.S. Bin wieder da :) »):

    ich hätte mich niucht entschuldigt^^

  • Vor 13 Jahren

    selbst wenn es absicht war, na und. Ein wenig selbstironie mit der eigenen vergangenheit hätte den deppen im publikum auch mal gut zu gesicht gestanden. dass der kein nazi ist, war doch von anfang an klar. Das singen dieser zeilen wäre doch dann wohl als kleiner ironischer seitenhieb zu verstehen gewesen.
    die art und weise, wie ein internationaler Gast bei dieser veranstaltung empfangen wurde ist peinlich für uns alle.

  • Vor 13 Jahren

    @zack-zack..aber zack (« @Sancho («

    P.S. Bin wieder da :) »):

    Und das ist auch gut so! :) Wie war es in New York? »):

    Sehr geil und ich habe direkt eine lustige Geschichte zu diesem Thema beizutragen:

    während mein Bruder und ich so durch den Madison Park gewandert sind meinte ich so "Hey hier ist das doch nicht verboten also könnte ich doch singen: Deutschland Deutschland über..." und in dem Moment läuft einer an uns vorbei "Na na na!" :D
    Mal wieder typisch^^

    @Lautuser und alle die es interessiert: Ich bin wirklich kein Rassist in dem Zusammenhang aber die Schwarzen sind wirklich so wie man es in den Filmen immer sieht. Die labern im Kino (ich war in Ninja Assassin und bei jedem Tropfen Blut gab es Kommentare und sie haben doch tatsächlich "nein tu das nicht, öffne nicht diesen Brief" gerufen) und in einem BBQ saß gegenüber von mir ein voll schlanker Schwarzer mit seiner vollschlanken Freundin :D. Aber alle scheisse freundlich da drüben.

  • Vor 13 Jahren

    ahh, also ist er statt stumpf provokativ einfach ungebildet.

    obs das besser macht? :D