Hello, again!
Doch wir waren bei 365XX: Dort ist als erstes Signing Die P in die Labelgeschichte eingegangen. Die machte jetzt erneut mit Kamiqaz gemeinsame Sache: Nach "Kopfschmerzen" heißt der nächste Track, auf dem die Bonnerin und der Hamburger zusammen zu hören sind, "Ecken und Kanten". Leider …

Zurück
  • Vor 7 Monaten

    ein klassiker im laut.de kosmos seit ewigen zeiten...die forderung nach "weiterentwicklung"...in welche richtung sollte sie sich denn deiner meinung nach entwickeln? etwa in die richtung dieser brockenhexe auf der vorherigen Seite?

    • Vor 7 Monaten

      naja, sie könnte ja auch mal irgendwas (anderes) erzählen, was ausprobieren. ob das dann gut ist, muss sich zeigen. das gleiche album nochmal und nochmal und nochmal brauch ich halt nicht, dann kann ich auch das alte zeug hören.

    • Vor 7 Monaten

      Ich geh da mit. Finde den Beat ziemlich super, mag auch Die P sehr gern, aber wenn ich den drölften Verse mit dem gleichen Inhalt und dem gleichen Flow höre, ist das zwar irgednwie immer noch okay, aber einen Grund, warum ich das mehr als 1x hören sollte, seh ich halt auch nicht.

    • Vor 7 Monaten

      Mich erinnert die immer bissel an Meli von Skills En Masse...also ja, recht betagter Flow.