Kommen Rammstein auf Tour, ist der Run auf Tickets so gut wie vorprogrammiert. Erst gestern startete der offizielle Vorverkauf für die neu angekündigten Stadiontour in Europa im kommenden Jahr, schon melden die ersten Locations "sold-out".

Für die Konzerte in Brüssel und Helsinki (jeweils zwei …

Zurück zur News
  • Vor 2 Monaten

    Ja, das war eine totale Katastrophe. Immer wieder neue Fehlermeldungen, ein reines Glücksspiel bis man endlich brauchbare Tickets im Warenkorb hatte. Warum sich ein professioneller Ticket-Verkäufer das leisten kann: Alle Tickets verkauft, wen in diesem Monopol-Saftladen sollte es also jucken? Eine Alternative als Käufer hat man nicht mehr, unser lokaler Ticket-Dealer hat letzten Monat die Segel gestrichen.

    Den wirtschaftlichen Schaden, den Rammstein-Fans durch ca. 6h Beschäftigung mit Cmd+R/Ctrl+R drücken ihren Arbeitgebern verursacht haben, könnte mal irgendjemand ausrechnen.

  • Vor 2 Monaten

    "Für die Mitglieder:innen der Fan-Community"

    Das funktioniert so nicht... Wirklich JEDE in diesem Beitrag erwähnte Bezeichnung für eine Personengruppe hätte man eher gendern können als "Mitglieder", von der Anhänger:innenschaft bis zu den User:innen.

  • Vor 2 Monaten

    Warum dieser Umstand mit den Tickets? Rammstein ist ja mittlerweile eine DER Fan-Melkmaschinen, da wäre es doch am einfachsten für alle Seiten gewesen, die Kohle einfach direkt an die Band zu überweisen, oder in einen Umschlag mit netter Grußkarte an die Band zu schicken. Die Amis scheinen zumindest mittlerweile etwas satt zu sein.

  • Vor 2 Monaten

    Ich möchte keinem was unterstellen, aber allein die Tatsache, das der Ticketverkauf exklusiv mit einem Anbieter durchgezogen wird deutet ja auf ein "Gewollt sein" dieser Situation hin:

    Wenn es schwer ist, Karten zu bekommen, steigt der Anreiz.

    Klar, wäre es wahrscheinlich eh ausverkauft, aber der Wert der Marke Rammstein steigt durch dieses "Rar machen" ungemein. Und das gehört ja schon länger zur Markenstrategie der Band...

    • Vor 2 Monaten

      "Wenn es schwer ist, Karten zu bekommen, steigt der Anreiz."

      Es steigt eher die Serverlast- das ist ein unfreiwilliger Denial of Service.
      Sieht man jedes Mal, wenn der Ansturm so groß ist.