"Es wird noch einmal hart werden", sagte Christian Drosten gerade noch angesichts der Omikron-Variante. Und wer wäre ich, diesem Mann zu widersprechen? An den Lippen des gitarrespielenden Virologen hängen heute längst so viele Menschen wie früher an jenen von halluzinogenvernichtenden Gitarristen.

Zurück zur News
  • Vor 5 Monaten

    So schön sein Soloding auch war, ich hab gar kein Bock auf Klavieralbum Nummer 2 und 3, die mit Sicherheit folgen werden, und wie er 2023 am Lagerfeuer bei Sing meinen Song mit Tränen in den Augen dabei zuhört, wie (Deutsche*r 0815-Radiosänger*in X) "Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt" interpretiert.

    Euch allen einen guten Start ins neue Jahr!