Am 3. Dezember starb Scott Weiland im Tourbus seiner Band The Wildabouts. Ein Cocktail aus verschiedenen Substanzen soll dafür verantwortlich gewesen sein.

Konstanz (kol) - Aus einem toxikologischen Befund ging hervor, dass Scott Weiland, früher Sänger bei den Stone Temple Pilots und Velvet Revolver, einer Überdosis aus verschiedenen Drogen erlag. Laut des Gutachtens der Gerichtsmedizin in Hennepin County, Minnesota, befanden sich zum Todeszeitpunkt erhöhte Mengen Kokain, MDMA (Ecstasy) und Alkohol im Körper des Sängers. Außerdem sollen Herzprobleme und Weilands Asthma-Leiden mitverantwortlich gewesen sein.

Bei der Untersuchung des Tourbusses fanden Ermittler außerdem Schlaftabletten, Viagra und Medikamente gegen bipolare Störung. Diese Substanzen standen jedoch nicht im Zusammenhang mit Weilands Tod. Die Polizei verhaftete daraufhin das Wildabouts-Mitglied Tommy Black, der wegen Drogenbesitzes angeklagt wurde. Inzwischen ließen die Ermittler die Anklage jedoch wieder fallen.

Beerdigung in Los Angeles

Die Beisetzung Scott Weilands fand am 10. Dezember auf dem Hollywood Forever Cemetery in Los Angeles statt. Chris Kushner, die Ehefrau von Velvet-Revolver-Gitarrist Dave Kushner, berichtete, dass die Beerdigung "voll von Liebe und lustigen, schönen Geschichten über Scott" gewesen sein soll.

Auf Instagram veröffentlichte Kushner ein gemeinsames Bild ihres Mannes mit Weiland. Dazu schrieb sie: "Ein sehr trauriger Tag, wenn man einen Freund beerdigt. Er war ein guter Mensch. Glaubt nicht alles, was ihr lest. Denkt daran, wir waren alle dort."

Fotos

Stone Temple Pilots und Velvet Revolver

Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © laut.de (Fotograf: Mik Matter) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas) Stone Temple Pilots und Velvet Revolver,  | © LAUT AG (Fotograf: Alexander Cordas)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Scott Weiland

An Scott Weiland scheiden sich die Geister. Zu Recht, denn einerseits besitzt der Sänger eine der prägenden Stimmen seiner Generation, andererseits …

laut.de-Porträt Velvet Revolver

2004 kommt plötzlich Bewegung in die darbende klassische Hard Rock-Szene: Zwei neue Supergroups laden durch. Verschmelzen bei Audioslave die Alternative/Crossover-Pioniere …

Scott Weiland Mit No Doubt im Studio

Während Gwen Stefani ihre Mutterfreuden auskostet, vertreiben sich die Bandkollegen die Zeit im Studio: Scott Weiland heuerte No Doubt für sein zweites Soloalbum "Happy" an.

Velvet Revolver Weiland besiegt die Drogensucht

Velvet Revolver-Frontmann Scott Weiland behauptet, er habe seine Drogensucht endgültig besiegt. Grund dafür sei die Perspektive auf den möglichen Verlust seiner Familie gewesen. Velvet Revolver planen derweil neue Studiosessions und eine DVD.

2 Kommentare