Neue Musik von Bryan Adams! Ich freu mich so sehr, dass es fast schon weh tut. Geschickt, dass das neue Album auch genau so heißt: "So Happy It Hurts" ist das vierzehnte Studioalbum des kanadischen Rocksängers, der unzählige Chartplatzierungen und Platinauszeichnungen hinter sich hat. Warum also …

Zurück zur News
  • Vor 10 Monaten

    "Die Rückkehr von Franz Ferdinand? Nein, hier geht es nicht um den österreich-ungarischen Erzherzog aus dem 19. Jahrhundert, sondern – wer hätt's gedacht – um die britische Indie-Rockband."

    I kid u not, hab ja wirklich erst an den Erzherzog gedacht. Jooooounge wer winkt den sowas durch?

    "Warum also den Erfolgssound ändern? Die vorab releasten Singles klingen alle nach dem Bryan Adams-Signaturesound. Ein bisschen Varianz ist trotzdem drin: mit "Never Gonna Rain" und "On The Road" zwei etwas ruhigere Songs, mit "Kick Ass" ein etwas härteres Teil und das Highlight, der Titeltrack "So Happy It Hurts", der genauso gut von "Reckless" stammen könnte."

    Das Highlight ist der Signatureradiosound, der so ganz sicher nicht auf Reckless gewesen wäre? Da muss ich doch nur einmal Run to You anhören, was vllt ein ähnlich einfaches Arrangement hat und im Radio lief, aber sicher nicht so krass an das Sonntags Kaffeetrinken bei Oma mit leeren Batterien im Gameboy erinnert.

  • Vor 10 Monaten

    Chak auch mit mehr Veröffentlichungen als Verstand.

  • Vor 10 Monaten

    drug church ♥

    ich schäme mich, es schreiben zu müssen, aber dieses eine little sunshine lied von ghost ist halt wirklich giel