Mit "Liebe Siegt" fügen die Amigos ihrer mittlerweile recht unübersichtlichen Diskografie ein weiteres Werk hinzu. Ob wir dafür - wie zuletzt bei "Freiheit", "Tausend Träume" oder "Wie Ein Feuerwerk" - wieder einen unserer Star-Autoren opfern, wissen wir noch nicht, denn Amigos hören tut weh, und …

Zurück zur News
  • Vor 6 Monaten

    Cool. Nina Nastasia gibt's auch noch. "Run To Ruin" zählt für mich, was Slowcore nach der Jahrtausendwende angeht, mit zu den größten Entdeckungen überhaupt.

  • Vor 6 Monaten

    Gölz kann man nicht opfern, jede Minute, die er anstelle von Kolumnen über die Ausbeutung irgendwelcher japanischer Minderjährigen an die Amigos verschwendet, ist ne gute.

  • Vor 6 Monaten

    Bleibt zu hoffen, das es Joey Badass diese Woche tatsächlich hinkriegt...

    BTW, keine Ahnung wie das passieren konnte aber ich hab tatsächlich das Video vom Cordalis Spross gestartet... Alter, ich bin einiges gewohnt, aber das ist Musik direkt aus der Hölle!

    Ich finde, Musikproduzenten mit Ehre sollten ne Art "Ich achte tatsächlich auf die Musik und nicht nur auf die schnelle Mark - Codex" unterschreiben, das sowas nie nie nie wieder passieren kann.