Außerdem neu am Freitag: ZZ Top, Anthrax, Joey Bada$$, Odesza, The Kooks, Jamie T., David Hasselhoff, Nina Nastasia, Lucas Cordalis etc.

Konstanz (leb) - Mit "Liebe Siegt" fügen die Amigos ihrer mittlerweile recht unübersichtlichen Diskografie ein weiteres Werk hinzu. Ob wir dafür - wie zuletzt bei "Freiheit", "Tausend Träume" oder "Wie Ein Feuerwerk" - wieder einen unserer Star-Autoren opfern, wissen wir noch nicht, denn Amigos hören tut weh, und es ist ja doch immer das Gleiche.

Karl-Heinz und Bernd werden dafür ein weiteres Mal nicht lange im Studio gewesen sein, die alten Hasen. Die Zeit, die man sonst dort zubrächte, kann man auch mit der Ernte des Erfolgs verbringen, vielleicht auf irgendeiner Urlaubsinsel oder beim Tennisspielen. Die Fans schunkeln, die Tour wird sicher gut abwerfen und die Menschen glücklich und Karl-Heinz und Bernd reich machen. Wir, die anderen, werden das Albumcover vielleicht in irgendeiner TV-Werbung sehen. Alles beim Alten, also.

Jack White kennt einfach keine Pause. Da veröffentlichte der Mann mit den blauen Haaren erst im April seine Platte "Fear Of The Dawn", nun legt er mit "Entering Heaven Alive" nach. Ist ja nicht so, dass der Sänger neben seiner Solokarriere auch noch bei The Dead Weather und den Raconteurs an den Drums und Gitarren mitwirkt, sowie bei The White Stripes bereits eine erfolgreiche Karriere hinter sich hatte. Jack White hat es längst nach oben geschafft, doch erst jetzt betritt er lebendig den Himmel. Im Vorboten "If I Die Tomorrow" spricht er über seine Angst vor dem Tod: "I hate to think about it" und kombiniert die melancholischen Lines mit einer gewohnt lässigen Akustikgitarre. Über sein kürzliches Konzert in Zürich haben wir an dieser Stelle berichtet.

Noch jemand da draußen, der dank Gitarrist Michael Mayer bei Slime immer sofort an "Halloween" denkt? So gruselig wie im legendären Horrorstreifen ging es bei den Hamburger Punkern nie zu, auch wenn es seit der Gründung 1979 immer wieder Stress rund um die Band und auch innerhalb gab. Zuletzt 2020, als der langjährige Sänger Dirk Jora die Band wegen "unüberbrückbaren internen Problemen" verließ. Nun sind sie in aktualisierter Besetzung mit Neu-Sänger Tex Brasket, aber dem gewohnten Sound zurück. Das Album "Zwei" kann man bereits streamen, am Freitag folgen dann auch offiziell LP und CD.

Der Tod von Dusty Hill vergangenes Jahr schockte die ZZ Top-Fangemeinde, ohne ihn fehlt der Band ein essenzielles Puzzleteil. Nun ruft die US-amerikanische Gruppe mit dem neuen Album "Raw" am Freitag noch mal zu einem letzten Tanz mit dem Bassisten und zweiten Sänger. Die Platte ist aus einer intimen Session für die Netflix-Dokumentation "That Little Ol' Band From Texas" aus dem Jahr 2019 entstanden. In der klassischen Besetzung – Billy Gibbons, Frank Beard und Dusty Hill – gibt es ihre schönsten Rock-Kracher von "Brown Sugar" bis "La Grange" zu hören.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit den Neuvorstellungen Viagra Boys, De Staat,Broken Bells, Santigold, Charlie Hickey, Bibi Club, Rolling Blackouts Coastal Fever etc. - checkt hier die Top 20 der Woche und alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

"Do you want to go to the seaside? / I'm not trying to say that everybody wants to go / I fell in love at the seaside / I handled my charm with time and slight of hand" oder doch lieber diesen Ohrwurm: "You say you want it, but / You can't get it in / You got yourself a bad habit for it". Egal welcher, beide Songs brachten The Kooks Ruhm, Festivalgigs und einen festen Platz in beinahe jeder Indieplaylist. In diesem Jahr feiern die Briten ihre Volljährigkeit mit "Ten Tracks To Echo In The Dark". Darauf singen sie über den Banditen Jesse James, Oasis und zusammen mit Milky Chance von einer wunderschönen Welt. Eine Kombi, die harmoniert und ein Song, der wieder einmal in jede Indieplaylist gehört.

Kurz vor ihrem Uni-Abschluss gründeten Harrison Mills und Clayton Knight 2012 das Elektro-Duo Odesza. Ihre Debütplatte "Summer's Gone" kam vor allem in Underground-Kreisen gut an, heute bewegen sie sich etwas näher am Mainstream, haben aber trotzdem noch ihren ganz eigenen, experimentellen Klang. Die neue Platte "The Last Goodbye" am Freitag liefert sehr atmosphärische, weitläufige Sounds, die eben nicht immer im gewohnten 4/4-House-Muster reinbrettern, sondern einen speziellen Vibe transportieren.

Ihr Name sagt hierzulande zwar den wenigsten etwas, dabei kreiert die US-Singer/Songwriterin Nina Nastasia bereits seit 2000 ihren melancholischen Indie. Als sie mit psychischen Problemen zu kämpfen hatte, pausierte die Sängerin auf unbestimmte Zeit. Zehn Jahre sind seit ihrer letzten Platte "Outlaster" vergangen. Auf ihrem Comebackalbum "Riderless Horse" dokumentiert sie nun ihren durchlebten Kummer, genauso wie "Momente der Ermutigung und des Glücks" ("Just Stay In Bed").

Bei Lucas Cordalis ploppen zunächst ganz unwillentlich Bilder seines verstorbenen Vaters, Sänger Costa ("Anita") und seiner Ehefrau, Vox und "Poco"-Werbegesicht Daniela auf. Dabei ist er nicht nur "der Sohn und Ehemann von", sondern hat seine eigene Musikkarriere und ist "genau genommen ein alter Hase im Musikgeschäft". Das Album, das seinen Namen trägt, sei das "persönlichste und facettenreichste" seiner 25-jährigen Karriere. "Wir Haben Uns Sowas Von Verdient" heißt der Vorbote, den er zusammen mit seiner Herzensdame singt: "Wenn ich dich seh dann geht meine Sonne auf / Auch wenn ich weiß das du im Bad lang brauchst / Bist Chaos pur und das an jeden Tag / Doch rund im Strich gibt's nichts was ich mehr mag". Selbst die größten Hater haben diesen Song sowas von nicht verdient.

Alle Neuerscheinungen vom 22. Juli im Überblick:

Aespa – Girls: The 2nd Mini Album
Amigos – Liebe Siegt
Anthrax - XL (2CD, Blu-ray)
Balls Gone Wild – Stay Wild
Ben Harper – Bloodline Maintenance
David Hasselhoff – Best Of Zum 70. Geburtstag
Dawes – Misadventures Of Doomscroller
Eric Hilton – Lost Dialect
Gilbert O'Sullivan – Driven
Gwar - New Dark Ages
Hatriot – The Vale Of Shadows
Heischneida – Heischneida II
Highway Sentinels – The Waiting Fire
Imperial Triumphant – Spirit Of Ecstasy
Jack White – Entering Heaven Alive
Jamie T. – The Theory Of Whatever
Joey Badass – 2000
John Moreland – Birds In The Ceiling
John Zorn – Suite For Piano
Karl Sanders – Saurian Apocalypse
Kim Fisher – Was Fürs Leben
Lessmann und Voss – Rock Is Our Religion
Lucas Cordalis – Lucas Cordalis
Max Weidner – Pack Ma's
Mikael Åkerfeldt – Clark (Original Motion Picture Soundtrack)
Nicolas Cage Fighter - The Bones That Grew From Pain
Nina Nastasia – Riderless Horse
Odesza – The Last Goodbye
Oceans Of Slumber – Starlight And Ash
Panzerfaust – The Suns of Perdition
Rico Nasty – Las Ruinas
Robin Carolan And Sebastian Gainsborough – The Northman Soundtrack
Scar For Life – Sociophobia
She & Him – Melt Away: A Tribute To Brian Wilson
Slime – Zwei
Snowy White – Driving On The 44
Suicide Commando – Goddestruktor
The Kooks – 10 Tracks To Echo In The Dark
Various Artists – Dominator 2022: Hell Of A Ride
Various Artists – Dream Dance Vol. 93
Various Artists – Miles Out To Sea
Various Artists – Schlager Hits 2022
Various Artists – Techno Club Vol. 66
Various Artists – Volksmusik Hits 2022
Wake – Thought Form Descent
Witchery – Nightside
ZZ Top – Raw ('That Little Ol' Band from Texas')

Fotos

Jack White, The Kooks und Co

Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Tobi Haussmann) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Jack White, The Kooks und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Amigos

Die Amigos zählen neben den Flippers zu den dienstältesten Institution des volkstümlichen Schlagers. Ihre Songs sprühen voller Lebensfreude. Die einfachen, …

laut.de-Porträt Jack White

Als Wanderer zwischen verschiedensten Künstler- und Bandwelten präsentiert sich der am 9. Juli 1975 in Detroit als John Anthony Gillis geborene Rock- …

laut.de-Porträt ZZ Top

Diese kleine, uns wohlbekannte Band ist schon etwas Außergewöhnliches. Sie hält den Weltrekord als am längsten in der Urbesetzung zusammen spielende …

laut.de-Porträt Slime

Wenn man nach der wichtigsten deutschen Punkband fragt, fällt neben den Hosen und den Ärzten auch der Name Slime. Doch im Gegensatz zu den genannten …

laut.de-Porträt Odesza

Die Totengräber der Presse wollten das Genrephänomen Chillwave bereits kurz nach seiner Hochphase Anfang der 2010er Jahre wieder beerdigen. Doch sie …

laut.de-Porträt The Kooks

Eine Band, die sich ziert, einen Plattenvertrag zu unterschreiben? Bitteschön: Die Kooks fanden sich selbst zu Beginn ihrer Karriere zu unausgereift …

laut.de-Porträt Nina Nastasia

"Ich habe die allergrößten Schwierigkeiten, zu erklären, warum oder wie ich Dinge tue oder nicht, weil ich immer das Gefühl habe, dass das böse enden …

3 Kommentare

  • Vor 4 Monaten

    Cool. Nina Nastasia gibt's auch noch. "Run To Ruin" zählt für mich, was Slowcore nach der Jahrtausendwende angeht, mit zu den größten Entdeckungen überhaupt.

  • Vor 4 Monaten

    Gölz kann man nicht opfern, jede Minute, die er anstelle von Kolumnen über die Ausbeutung irgendwelcher japanischer Minderjährigen an die Amigos verschwendet, ist ne gute.

  • Vor 4 Monaten

    Bleibt zu hoffen, das es Joey Badass diese Woche tatsächlich hinkriegt...

    BTW, keine Ahnung wie das passieren konnte aber ich hab tatsächlich das Video vom Cordalis Spross gestartet... Alter, ich bin einiges gewohnt, aber das ist Musik direkt aus der Hölle!

    Ich finde, Musikproduzenten mit Ehre sollten ne Art "Ich achte tatsächlich auf die Musik und nicht nur auf die schnelle Mark - Codex" unterschreiben, das sowas nie nie nie wieder passieren kann.