Treffen sich vier Musikredakteure. Jeder darf in eins der letzten vier Solo-Alben von PA Sports reinhören und es anschließend bewerten. Zu welchem Ergebnis kommen die vier wohl? Richtig: Es klingt immer gleich. Egal, ob "Streben Nach Glück", "H.A.Z.E.", "Eiskalter Engel" oder jetzt "Verloren im Paradies" …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    und jedes Jahr diesselbe scheisse. unerhört 2/5

  • Vor 5 Jahren

    Einer dieser Tage, an dem ich mich instinktiv als mundanus einloggen wollte. Da schrumpft die Freude doch direkt auf PA-Größe. :(

  • Vor 5 Jahren

    "wir sind im Internet und erschaffen unsere Charakter /"

    Astreiner Bushido Diss. :D

  • Vor 5 Jahren

    Wie immer eine abenteuerliche Mixtur aus Sozialkitsch und Mackerimage, irgendwo zwischen rührseligen Tagebucheinträgen und dem harten Betonpflaster

    Sobald allerdings Joshimixu an den Reglern sitzt steigt das Niveau spürbar

  • Vor 5 Jahren

    Vom Album habe ich keine Sekunde gehört und die Promophase ist ebenso an mir vorbeigegangen, aber das ist eigentlich auch gar nicht nötig, um zu wissen, was das hier ist: Eine typische Fließbandproduktion, wie sie außerhalb NRWs in schöner Regelmäßigkeit auch deprimierende Gestalten wie Alpa Gun oder Silla vorlegen. Neues Jahr, neue Promophase, neues Album. Man hat in der Zwischenzeit nicht viel erlebt und nichts Neues zu erzählen? Macht doch nichts, man weiß ja, welche Zutaten ein Deutschrapalbum anno 2017 braucht und wie es geht. Außerdem müssen die laufenden Kosten gedeckt werden. Dass PA, von seiner Stimme und Aussprache abgesehen, ein ordentlicher Rapper ist, nützt bei einem derart kalkulierten Vorgehen auch nicht mehr viel. Selbst bei Künstlern, als deren Fan ich mich bezeichnen würde, wäre mir das nach dem dritten Jahr in Folge langsam zu viel. Vielleicht höre ich mir mal die Songs mit den großen Features an, wahrscheinlich eher nicht. Die machen sich schließlich auch nicht so rar, dass ich nach jedem neuen Part lechze. :D

    • Vor 5 Jahren

      Guter Beitrag!

    • Vor 5 Jahren

      Find ich auch. Freue mich immer über seine Meinung

    • Vor 5 Jahren

      finde alpa kann man da zukünftig rausnehmen, der hat nämlich endlich eine nische gefunden, welche er bedienen kann. der erste echte türke im game. gar nicht so doof von ihm...was pa angeht, verfolge den quasi fast seit anbeginn, aber leider wurde das von der soundästhetik immer klebriger. hab die letzten beiden alben noch gekauft, aber mehr als 2-3mal kann ich mir das nicht geben

    • Vor 5 Jahren

      Habe Alpa zugegebenermaßen nicht wirklich verfolgt, aber bei mir sind ein paar Dinge hängengeblieben: 1) ein Release pro Jahr muss sein, 2) dass er Deso Dogg viel Glück wünscht, 3) mehrfach Promo-Beefs angezettelt hat, die von den Angesprochenen in der Regel einfach ignoriert wurden, und 4) nach dem letzten Album aus irgendeinem Grund enttäuscht war, dass seine Fans enttäuscht von ihm waren. Also eigentlich ein prototypischer Deutschrap-Ehrenmann. :D PAs Alben machen halt einfach keinen Spaß, aber gibt schon größere Verbrechen und er scheint ja an sich ein korrekter und reflektierter Typ zu sein, gerade im Vergleich zu vielen seiner Mitstreiter.

  • Vor 5 Jahren

    Icytower hat eigentlich alles dazu gesagt, was man wissen muss. PA Sports ist kein Künstler/Musiker, sondern reiner Geschäftsmann, der jedes Jahr ein neues Album veröffentlicht, um das Konto zu füllen. Mir fällt außer Bushido spontan auch wirklich kein Deutschrapper ein, bei dem das noch auffälliger ist als bei PA Sports.

  • Vor 5 Jahren

    PA ist durchs Loch im Adamsapfel gefallen, so kam es zu dem Titel.

    *badumm-tss*

    • Vor 5 Jahren

      Würdest du ihm das auch ins Gesicht sagen ich glaube wohl kaum im Internet kann jeder große Klappe haben aber in der Realität sieht es wieder ganz anders aus. PA Sports und Kianush sind die zwei besten MC's die DeutschRap immoment hat und wenn du nur ein Funken Ahnung von DeutschRap hättest dann würdest du das auch wissen.

    • Vor 5 Jahren

      PA Sports ist und bleibt der beste im DeutschRap auch wenn ein Album mal nicht ganz so gut ist. Ist es immer noch besser als das was so manche möchte gern Rapper wie Farid Bang oder Xatar auf den Markt bringen den bei denen ist 90% nur dummes Geschwätz und Rappen können die auch nicht wirklich.
      PA Sports ist ein Killer in Sachen Rap da kann kommen wer will!!

    • Vor 5 Jahren

      hast du die letzten 3 pa alben überhaupt gehört?

    • Vor 5 Jahren

      PA wurde im Bällebad vom Kinderparadies vergessen, so kam es zu dem Titel.

    • Vor 5 Jahren

      Haha Chriz der alte Dummschwätzer mit Stories aus dem Land der Fabeln

    • Vor 5 Jahren

      ER IST DER BESTE IM DEUTSCHRAP JUNGE KOMM MAL KLAR DU INTERNETMAULHELD!!!!!

  • Vor 5 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.