laut.de-Kritik

Der Engländer ist mit viel Herzblut bei der Sache.

Review von

Sein neues Album, die Compilation "Love Songs", liegt dem Briten sehr am Herzen. Und genau von dort kommen auch die Songs, die Phil Collins aus seiner über dreißig Jahre währenden Karriere für das aktuelle Doppelpack ausgesucht hat.

Per Luftpost mit Phil Collins-Briefmarke und dickem Kussmund auf dem Cover erreichen uns die 25 Liebeslieder, die der singende Romancier für "Love Songs" zusammengestellt hat. Liest man den Begleittext in Booklet durch, so gewinnt man den Eindruck, Phil Collings habe sich mit "Love Songs" einen lange gehegten Wunschtraum erfüllt. Alles andere als zufällig ist die Auswahl der Liedtitel.

Mit viel Herzblut ging der kahlköpfige Mann aus Chiswick hier zu Werke. Er versammelt eigene Kompositionen, stellt ihnen eine ganze Reihe Songs aus fremder Feder an die Seite und erhebt "Love Songs" damit in den Rang einer heimlichen 'Best Of', die seine vor einigen Jahren erschienene Hitsammlung um die persönlichen Momente ergänzt.

Natürlich fehlen auch auf "Love Songs" die Chartbreaker nicht, schließlich feierte Phil Collins mit gefühlvollen Balladen wie "One More Night" oder "Groovy Kind Of Love" einige seiner größten Erfolge. Die bestreiten auf dem ersten Silberling die Pflicht. Viel interessanter als seine bekannten Hitsingles sind aber die zahlreichen Coverversionen, die Phil Collins auf "Love Songs" versammelt.

Allesamt Songs, die er am liebsten selbst geschrieben hätte, wie er im Booklet-Text freimütig bekennt. Hier folgt also die Kür des Herrn Collins, hier schwimmt er sich frei und wartet etwa mit einem Cover des Curtis Mayfield Songs "I've Been Trying" auf. Ungewohnt soulig und schlicht inzeniert Collins den Song und setzt damit einen schönen Kontrapunkt zu den eher opulenten Arrangements auf der ersten CD.

Gegen Ende gewinnt "Love Songs" mit den dort versammelten Live-Versionen etwas an Fahrt. Aus dem Quartett der Live-Aufnahmen sticht das mit dicken Bläsern aufwartende Cover des Temptations Hits "My Girl" am deutlichsten heraus. "The Way You Look Tonight" setzt den Schlusspunkt unter die 25 Liebeserklärungen im Songformat.

Trackliste

  1. 1. Tearing and Breaking
  2. 2. Do You Remember
  3. 3. One More Night (LP Version)
  4. 4. Against All Odds ( LP Version )
  5. 5. Can't Turn Back The Years
  6. 6. Groovy Kind Of Love
  7. 7. Everyday
  8. 8. Don't Let Him Steal Your Heart Away
  9. 9. Please Come Out Tonight
  10. 10. This Must Be Love
  11. 11. It's In Your Eyes (LP Version)
  12. 12. Can't Stop Loving You (Album Version)
  1. 1. Testify
  2. 2. True Colors (Rehearsal)
  3. 3. You'll Be In My Heart
  4. 4. If Leaving Me Is Easy
  5. 5. I've Been Trying
  6. 6. I've Forgotten Everything
  7. 7. Somewhere
  8. 8. The Least You Can Do
  9. 9. Two Hearts (LP Version)
  10. 10. Separate Lives (Live) (feat. Bridgette Bryant)
  11. 11. My Girl (Live)
  12. 12. Always (Live)
  13. 13. The Way You Look Tonight (Live)

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Love Songs - A Compilation ... Old And New €8,99 €2,99 €11,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Phil Collins

Sänger, Musiker, 500-facher Millionär, Songschreiber oder Produzent? Phil Collins ist alles gleichzeitig, und zwar in Perfektion. Vielleicht liegt es …

Noch keine Kommentare