Dies ist keine Kritik. Dies ist eine Liebeserklärung. Hunderttausend Rosen für "Night Thoughts".

"Bloodsports" war zum Glück lediglich eine Fingerübung um wieder warm zu werden. Erst jetzt nutzen Suede die künstlerische Freiheit, die ihnen ihr Status als im Grunde ausrangierte Britpop-Stars, um …

Zurück zum Album
  • Vor 6 Jahren

    Und hier, meine Damen und Herren, haben wir ein exzellentes Beispiel für Wunschdenken. A man hears what he wants to hear.

  • Vor 6 Jahren

    Notiz zu "No Tomorrow", das Hr. Kabelitz als Emanzipierung von "Orwell'schen Gesellschaften" bezeichnet: die Gitarre des Refrains ist sehr an das Schlussthema von "Sheeps" auf dem Pink Floyd Album "Animals" angelehnt (an dieser Stelle erheben sich die Schaffe von den kapitalistischen Schweinen mit ihren Hunden "The dogs are dead!"). Welches sich wiederum an "Animal Farm" von George Orwell orientiert.

  • Vor 6 Jahren

    Sven Kabelitz, der Adorno der Wut-und-Schmerz-Schule der Rockmusik.

    • Vor 6 Jahren

      Danke. Keiner beschimpft mich so schön wie du. Ich möchte das bitte als T-Shirt und ab heute nur noch so genannt werden. :)

    • Vor 6 Jahren

      "Das Halbverstandene und Halberfahrene
      ist nicht die Vorstufe der Bildung,
      sondern ihr Todfeind." ist übrigens ein Zitat von Adorno, welches ich hiermit Zapata verschenken möchte.

  • Vor 6 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 6 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 6 Jahren

    Ein rockiges, atmosphärisches und erwachsenes Album, das durch ein tolles Konzept zusammengehalten wird. Habe mit Suede kaum noch gerechnet, aber das hier ist Top! Neben Bowie die zweite richtig gute Platte in diesem Jahr.

  • Vor 6 Jahren

    Habe die üblichen Verdächtigen im Stream angehört, aber Suede haben mich richtig gepackt. Gut gemacht!

  • Vor 6 Jahren

    Ein steiler Berg muß erklommen werden um letztlich auf dem Gipfel zu stehen. So geht es mir mit dem Album. "Bloodsport" 2013, hatte ich nicht wahrgenommen und so hatte ich bis zu diesem Album Suede vergessen. Sven trifft ungewöhnlich oft aktuell meinen Geschmack, danke für das schöne Review. Von dem guten Kraut bitte was auf bewahren, ja Sven? :)

    Zum Seitenhexer Richard Oakes hier auf dem Album, ich höre da mächtig New Wave raus. Fast eine Emanzipation von seinem Vorgänger, gefällt sehr gut und hat mit der Richtung Wave fast Alleinstellungsmerkmal heute. Hört ihr das auch?

    Mal schauen wie lang die Halbwertzeit ist. Bowie und das hier bisher Alben des noch sehr jungen Jahres.

    Gruß Speedi

  • Vor 6 Jahren

    @suede/santiago/kabelitz:
    ha, da wird der rrrrotzzzzzmeister zum liebesdiener und hat auf ganzer linie recht. was für eine wahnsinnscomebackplatte voller großartiger songwriterischer momente, voller gefühl, voller perfekt aufgetragenem makeup und dabei so unfassbar echt und pur in ihrem emotionalen ausdruck, dass man nur in ehrfurcht vor solch souveräner kunst erstarren kann.

    nein, santiago... sven hört eben nicht, "was er hören will". er hört, was tatsächlich vorhanden ist. man muss nur offen genug sein beim zuhören.

    neben chris corner (iamx) ist anderson endlich wieder am start, seinen platz in der doppelspitze "british drama queen mit stil" ein zu nehmen. allein mit "outsiders" und den letzten drei liedern hat er sich dieses terrain lässiger als erwartet zurückerobert.

    auffallend gleiches niveau wie "dog man star". :absinth:

    • Vor 6 Jahren

      Ich bin beim Zuhören immer offen (oder versuche es zumindest), zumal ich Suede auch mag. "Night Thoughts" ist ein gutes bis sehr gutes Album, aber keinesfalls das Meisterwerk, zu dem ihr es hier stilisiert.

    • Vor 6 Jahren

      ich verstehe, was du meinst....aber wenn der rotzmeister und ich uns 3 mal im jahr einig sind, ist das unerschütterlich. sonst wären wir ja nicht einig :smoke:

    • Vor 6 Jahren

      "aber keinesfalls das Meisterwerk, zu dem ihr es hier stilisiert"

      Moment mein Lieber, du beachtest die Kontinuität nicht. Der Autor (Sven) hat unter anderem von dir letztens mächtig Rüffel bekommen für seinen Duran Duran Meilenstein. Nun hatte er das Glück, das ein quasi Nachfolger ein sehr gutes Album machte und er nur das in die Bandgeschichte einordnen musste. Für mich ergibt das ganz klar ein Meisterwerk was da Suede abliefert. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter, aus deinen dir gestern zuerkannten 7 cm mach ich im Handumdrehen nur noch 5. :P

      Ernsthaft, was ist den mit dir los Santi, das du fast alles in letzter Zeit erstmal klein machst an guter Musik? Oder man muss nach fragen, um nicht gänzlich in Oberflächlichkeit auf dieser Seite zu versinken. Keine Zeit, nicht mehr Begeisterungsfähig?

      Sorry Anwalt, das musste jetzt raus auch wenn ich wieder zu persönlich wurde und auch anstrenge bestimmt. :D

    • Vor 6 Jahren

      Kann mich nicht erinnern, zu Duran Duran etwas geschrieben zu haben. Kann es sein, dass deine Demenz langsam bedenklich fortgeschritten ist? Auch den Zauber, den offenbar mein Gemächt auf dich ausübt, halte ich für bedenklich.

      Ich kann mich nur wiederholen: Ich halte "Night Thoughts" für ein starkes Album. Das, was du als mangelnde Begeisterungsfähigkeit bezeichnest, sehe ich eher als (sicherlich manchmal auch brüchige) Resistenz gegen Hype und Wunschdenken. Nur weil Suede völlig unerwartet ein gutes Album veröffentlichen, muss man nicht gleich mit Superlativen um sich werfen. Ich will niemanden davon abbringen, sich von dem Album begeistern zu lassen - was für eine Anmaßung wäre das auch? -, aber es ist doch wohl legitim, als übertriebene Lobhudelei empfundene Äußerungen als solche zu bezeichnen. Dafür beanspruche ich doch im übrigen genauso wenig Objektivität wie Sven oder Ulf für ihre Darstellungen.

      Kurz: Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!!

    • Vor 6 Jahren

      Das mit deinem prächtigen Gemächt mag auch Opfer einer Verwechselung geworden sein, damit aber genug der Bauerntricks. War ja nicht wirklich böse gemeint, nur aktuell wunder ich mich eben über diese Lustlosigkeit. Mag auch sein das nur ich das höre/sehe. Aber wenn dich aktuell solche Bauerntricks nur noch zwingen mal was Gescheites zu sagen, dann war es doch nicht so unwichtig. ;)

      Die Wiederholung war so ein Beitrag den ich nach voll ziehen will und kann. Trotzdem kann ich an Sven seinem Artikel keine Lobhudelei erkennen. Begeisterung ja, fänd ich auch schlimm wenn nicht. Aber eventuell hilfst du mir noch auf die Sprünge.

      Du darfst alles sagen....wäre nur schön wenn du das auch mal ausführlich, verständlich und mit prächtigem Gemächt machst demnächst.

    • Vor 6 Jahren

      so langsam nimmt das hier ja fahrt auf :D

    • Vor 6 Jahren

      Fällt mir äusserst leicht, mit mächtigen Gemächten zu spielen. Die 2 cm weniger hab ich schon verhöckert. :D