40 Jahre Tankard – das ist aller Ehren Wert. Anlässlich dieses Jubiläums bringt die Frankfurter Thrashmetal-Institution das fesche Deluxe Boxset "For A Thousand Beers" raus.

Darüber und über witzige Anekdoten aus der ereignisreichen Bandgeschichte der trinkfesten Hessen unterhielten wir uns mit …

Zurück zum Interview
  • Vor 9 Monaten

    they are fckn losers a bunch of losers

    • Vor 9 Monaten

      Says who? Some guy named after some gross old lady candy who has an (quite unnessesary) opinion on every 'fckn' album review and obviously never heared of punctuation at all?
      Look at that...

    • Vor 9 Monaten

      Free beer for all (except moncheri), otherwise there will be riots!

    • Vor 9 Monaten

      Mon Chéri (die Praline) ist geil, und ich bin definitiv keine alte Frau.

    • Vor 9 Monaten

      Dein Verlust. *mampf*

    • Vor 9 Monaten

      Schwingi, allah. Da frisst der einfach die Kärsche.

    • Vor 8 Monaten

      moncheri go home to Castrop-Rauxel, Buxtehude or Hintertupfingen, where u belong! And please delete yourself!

    • Vor 8 Monaten

      Egal, Hauptsache Einzugsgebiet eines internationalen derzeit von Ferrero noch belieferten Großhändlers, da es sich mit deren prioritär eher der Misanthropie als dem gesamten planetaren Abfuck gewidmeten süßen Sünden wenn schon nicht vong Körpergewicht her dann doch zumindest in Gewissensfragen geringfügig leichter lebt als in wilder Ehe mit Nestlé.

      Daher auch nochmal nod of approval Richtung Schwingo, der einen Versuch startete, von all den in Volksverführung hochbegabten Ferrero-Sprößlingen mit Beliebtheitswerten weit über denen grüner Politiker*innen ausgerechnet den immer tief rot schnapsnasigen dauerbeschwippsten 50jährigen sozial sowie couture-verwahrlosten Grabbelonkel die Nationalhymne singen ließ und vielleicht einen Moment lang ernsthaft glaubte wenigstens in Deutschlands mindestens zweitgrößter Internetjauchegrube käme er mit so einem Statement noch irgendwie sozialverträglich durch die Maschen der überall omnipräsenten Wokeness-Polizei geflutscht. :D

    • Vor 8 Monaten

      Deine Berufsgenossen im Marketing leisten übrigens ganze Arbeit, wenn diese industriell gefertigten Schokoladenschnapsbehälter bereits als Praline durchgehen.

    • Vor 8 Monaten

      Bin hier auch sehr enttäuscht von Schwingos unreflektiertem Persern der Süßwarengroßindustrie.

    • Vor 8 Monaten

      Weil die anders als die Spaßnasen von bspw. TL.Berlin Advertisement & Marketing zu über 90% nicht outsourcen sondern entweder jemanden aus der Blutlinie in dem Bereich ausbilden lassen, der im familiären Firmengeflecht fachlich gerade durch eben diese unterrepräsentiert wird oder als höchstes der Gefühle eine solche Fachexpertise temporär einheiraten lassen.

      Siehe auch kongeniale Marketing Mind Tricks aus demselben Hause al a "längste Praline der Welt" etc.

    • Vor 8 Monaten

      @CAPSi und ergänzend: ANDERSWO ausbilden lassen, damit sie die objektive Expertise der in ihrem Segment jeweils besten Dienstleister später mit dem Anspruch koppeln können, alles stets zum besten des eigenen Familienkonzerns und damit der eigenen verkackten Sippe zu entscheiden und nicht nach der der Profitratio eines außerfamiliaren Auftraggebers/-nehmers, sollte klar sein... ^^

    • Vor 8 Monaten

      "Deine Berufsgenossen im Marketing leisten übrigens ganze Arbeit, wenn diese industriell gefertigten Schokoladenschnapsbehälter bereits als Praline durchgehen."

      ---> Zitat google: "Die Praline oder das Praliné ist ein bissengroßes Erzeugnis aus Schokolade mit geschmacksbestimmenden Füllungen bzw. Früchten."

      Also, viel Deutungsspielraum seh ich da nicht mehr...

      "Bin hier auch sehr enttäuscht von Schwingos unreflektiertem Persern der Süßwarengroßindustrie"

      Tut mir auch Leid, Herr Glorp. Wir odinäres Fußvolk müssen uns eben mit den Auswürfen dieser Industrie begnügen. Hat leider nicht jeder Mittel und Wege, handgepflückte Zierquitten vom gepuderten Hintern ihrer Bediensteten zu mampfen.

    • Vor 8 Monaten

      "Also, viel Deutungsspielraum seh ich da nicht mehr..."

      Hättest du ein Satz weiter zitiert, wäre klar gewesen, dass da schon mehr dran ist: "Pralinen gelten aufgrund ihrer aufwendigen Herstellung als die Krönung der Chocolatierskunst."

      "Wir odinäres Fußvolk müssen uns eben mit den Auswürfen dieser Industrie begnügen. Hat leider nicht jeder Mittel und Wege, handgepflückte Zierquitten vom gepuderten Hintern ihrer Bediensteten zu mampfen."
      So ein Quatsch, schwingär. Einfach weniger häufig und dafür hochwertiger naschen. Z.B. hier: https://www.zotter.at/online-shop/marken/b…

    • Vor 8 Monaten

      "---> Zitat google"

      Dafür nochmal eine extra-Rüge, Google hat nix für diesen Satz getan, die klauen den nur. "Zitat Wikipedia" muss es heißen.

    • Vor 8 Monaten

      Muss ja auch gar nichts Feines oder Teures sein. Einfach mal beim ansässigen Schokoladenbauern anfragen.

    • Vor 8 Monaten

      Diese Diskussion ist fruchtlos. Wahr ist, was schmeckt.

    • Vor 8 Monaten

      Klar ist, wer's checkt.

    • Vor 8 Monaten

      Bar ist, wenn's deckt.

    • Vor 8 Monaten

      Hrrr ist, wenn's leckt.

    • Vor 8 Monaten

      Bisschen mehr Mühe bitte, Wiesli.

    • Vor 8 Monaten

      Kein Wiesli, ein Hundi!

    • Vor 8 Monaten

      welcome back, sirpsycholazywieselimpsterhundi!

      "So ein Quatsch, schwingär. Einfach weniger häufig und dafür hochwertiger naschen."

      Sieht fein aus. Danke caps, die Seite werd ich mir mal merken. Mon Chéri natürlich trotzdem unfickbar, ma sagen.

    • Vor 8 Monaten

      Ah ah ah. Ein Wiesel. Wie-sel. :trusty:

    • Vor 8 Monaten

      Nikohundi? Osterwiesli?