Valerie June veröffentlicht schon 15 Jahre lang mit großen Abständen Platten, die sich irgendwie Americana zuordnen lassen. Ihre Stimme zeigt Cowgirl-Brüchigkeiten und verweist auf Country, immerhin kommt die Künstlerin aus Tennessee. Die ätherisch-schwebenden Harmoniebögen von Songs wie dem …

Zurück zum Album
  • Vor 7 Monaten

    Die Dame singt schon sehr außergewöhnlich.
    Wenn man die Lp hat ist es natürlich ärgerlich das man nun eine deluxe Edition bekommt.

    • Vor 7 Monaten

      Das stimmt, diese vielen Bonus Tracks sollte man als separates Acoustic-Ding zu erschwinglichem Preis zugänglich machen. Den bisherigen LP-Käufern und auch denen, denen der erste Block vielleicht gar nicht gefiel... Gibt's jetzt nur als mp3 oder sehr teuer.